Fandom

Glee Wiki

Baby Got Back

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Baby Got Back ist ein Song aus der elften Episode der vierten Staffel, Ladies First, und wird von Adam mit seinem Glee Club, den Adams Apples, gesungen. Er sieht Kurt, wie er sich überlegt, ob er den Adam´s Apples beitreten soll der nicht und stellt sich ihm vor. Dabei verkündet er, dass er der Leiter ist und ihn gern dabei haben möchte. Kurt lehnt zunächst ab, sodass Adam meint, dass er sich einfach eine Probe von ihnen anschauen und dann entscheiden soll. Kurt stimmt zu mit ihm zu gehen und Adam stellt ihm die Adam´s Apples vor, woraufhin er auch gleich den Song performt. Während ihres Auftrittes hat Kurt sichtlich Spaß und schließt sich ihnen später an.

Das Original stammt von Sir-Mix-a-Lot aus seinem dritten Album "Mack Daddy" aus dem Jahr 1992. In der Serie wird das Arrangement von Jonathan Coulton aus dem Jahr 2005 verwendet.

Lyrics

Apples:
L.A. face with the Oakland booty

Adam:
I like big butts and I can not lie
You other brothers can't deny
That when a girl walks in with an itty bitty waist
And a round thing in your face

Adam mit den Apples:
You get sprung,

Adam:
You want to pull up tough

Adam mit den Apples:
'Cause you notice that butt was stuffed
Deep in the jeans she's wearing
I'm hooked and I can't stop staring
Oh baby, I want to get wit'cha
And take your pretty picture
My homeboys tried to warn me
But that butt you got makes me so horny
Ooh, Rump-o'-smooth-skin
You say you want to get in my Benz?
Well, use me, use me
'Cause you ain't that average groupy

Adam:
I've seen them dancin'
To hell with romancin'

Adam mit den Apples:
'Cause she's sweat, wet
Got it goin' like a turbo 'Vette
I'm tired of magazines
Sayin' flat butts are the thing

Adam:
Take the average black man and ask him that

Adam (Apples):
She gotta pack much back
So, fellas (Yeah) Fellas (Yeah)
Has your girlfriend got the butt?
Tell 'em to shake it, shake it
Shake that healthy butt
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
 
Adam:
I like 'em round, and big
And when I'm throwin' a gig
I just can't help myself, I'm actin' like an animal
Now here's my scandal

Adam mit den Apples:
I want to get you home
And wow, double-up, wow

Adam:
I ain't talkin' bout Playboy
'Cause silicone parts are made for toys

Adam mit den Apples:
I want 'em real thick and juicy
So find that juicy double
Johnny C's in trouble
Beggin' for a piece of that bubble
So I'm lookin' at rock videos
Knock-kneed bimbos walkin' like hoes
You can have them bimbos

Adam (Apples):
I'll keep my women like Flo Jo
A word to the thick soul sistas, I want to get with ya
I won't cuss or hit ya
But I gotta be straight when I say I wanna
Til the break of dawn
Baby got it goin' on
A lot of simps won't like this song
Cause them punks like to hit it and quit it
And I'd rather stay and play
Cause I'm long, and I'm strong
And I'm down to get the friction on
So, ladies (Yeah) Ladies (Yeah)
If you want to role in my Mercedes (Yeah)
Then turn around, stick it out
Even white boys got to shout
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Baby got back (L.A. face with the Oakland booty, booty)
Booty, booty, booty
Baby got back

Streit

Die Verwendung der Version von Jonathan Coulton, siehe unten bei den Videos, löste einen ziemlichen Trubel aus, da dieser behauptet, dass Fox ihn nicht um Erlaubnis gefragt hätte, sein Arrangement benutzen zu dürfen und ihn lediglich anschrieb, um ihn daran zu erinneren, da es eine Coverversion ist, er keinen Rechtsanspruch auf das Arrangement hätte, ungeachtet der originalen Melodie. Des Weiteren ließen sie verlauten, dass er glücklich wegen der Darstellung sein sollte, trotz der Tatsache, dass er keine Anerkennung dafür erhielt, worauf Colton hinwies, dass es ironisch für eine Serie ist, die sich charakteristisch für die Underdogs einsetzt.

Allerdings, während Coulton wohl keinen Rechtsanspruch auf seine Arbeit habe, nutzte die Glee-Version viele seiner eigenen Ideen, die Coulton in seine Version steckte - am meisten auffällig eine eigene Melodie, die in der Sir Mix-a-Lot-Version nicht vorkam. Zum Beispiel, nutzte Coulton den Sound eines Entenrufes um einen Kraftausdruck im ursprünglichen Text zu überdecken, was ebenso in der Glee-Version vorkam. Ferner nutzte Coulton in der Version eine Referenz auf sich selbst (er ersetzte die Zeile "Mix-a-Lot's in trouble" durch "Johnny C's in trouble"), die wortwörtlich in der Glee-Version auftaucht.

Die Glee-Version wurde auf iTunes veröffentlicht, nach wie vor ohne den Urheber des Arrangements zu würdigen, und ohne Honorar zu bezahlen. Wie dem auch sei, in einem Interview mit Wired sagte Coulton, dass es ihm weniger um finanzielle Entschädigung geht, sondern viel mehr hoffte, seine Wahrnehmung früherer Vorgänge von FOX dafür anzuheben, die Arrangements von Songs anderer Künstler nicht zu kreditieren. Coulton veröffentlichte seine Version nochmal auf iTunes, meinend, dass er den ganzen Erlös der Wohltätigkeit spenden würde. Er benannte seinen Song süffisant in die "Glee Version" um (wörtlich: "Baby Got Back (im Stil von Glee)", ein "Cover des Glee-Covers meines Covers von Sir Mix-a-Lot's-Song, wozu zu sagen ist, dass es EXAKT dasselbe ist, wie meine Originalversion" Quelle).

Videos

Glee - Baby Got Back - Lyrics03:50

Glee - Baby Got Back - Lyrics

Glee - Baby got back02:14

Glee - Baby got back

Sir Mix A Lot - Baby Got Back (1992)04:14

Sir Mix A Lot - Baby Got Back (1992)

Baby Got Back - Jonathan Coulton05:33

Baby Got Back - Jonathan Coulton

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki