Fandom

Glee Wiki

Glee: The Music, Season 4, Volume 1

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Glee: The Music, Season 4, Volume 1 beinhaltet dreizehn Songs aus den ersten neun Episoden der vierten Staffel. Die Songs der zweiten und sechsten Episode sind auf den Extraalben Britney 2.0 (EP) und Glee: The Music Presents Glease enthalten.

Das Album wurde am 27. November 2012 in den USA veröffentlicht. Es gibt von diesem Album eine Deluxe Version, was bereits bei den Alben Glee: The Music, Volume 3 - Showstoppers und Glee: The Music, Volume 7 der Fall war. Die Version ist auf der Seite Target erschienen und ist ebenfalls dort erhältlich.

Trackliste

Glee: The Music, Season 4, Volume 1
# Titel Autor(en) Sänger Original Länge
1. "It's Time"
(Gesungen von Darren Criss)
Imagine Dragons Imagine Dragons 3:46
2. "New York State of Mind"
(Gesungen von Melissa Benoist und Lea Michele)
Billy Joel Billy Joel 3:43
3. "Give Your Heart A Break"
(Gesungen von Dean Geyer und Lea Michele)
Josh Alexander, Billy Steinberg Demi Lovato 3:31
4. "Mine"
(Gesungen von Naya Rivera)
Taylor Swift Taylor Swift 4:12
5. "The Scientist"
(Gesungen von Chris Colfer, Darren Criss, Jayma Mays, Lea Michele,
Cory Monteith, Heather Morris, Matthew Morrison und Naya Rivera)
Guy Berryman, Jonny Buckland,
Will Champion, Chris Martin
Coldplay 4:14
6. "Everybody Talks"
(Gesungen von Jacob Artist und Becca Tobin)
Tyler Aaron Glenn Neon Trees 2:59
7. "Dark Side"
(Gesungen von Darren Criss)
busbee, Alexander Geringas Kelly Clarkson 3:26
8. "Holding Out For a Hero"
(Gesungen von Melissa Benoist und Becca Tobin)
Bonnie Tyler Bonnie Tyler 4:11
9. "Heroes"
(Gesungen von Darren Criss und Chord Overstreet)
David Bowie David Bowie 3:44
10. "Some Nights"
(Gesungen von Jacob Artist, Melissa Benoist, Darren Criss, Blake Jenner, Samuel Larsen, Chord Overstreet, Becca Tobin und Jenna Ushkowitz)
Jeff Bhasker, Nate Ruess, Andrew Dost, Jack Antonoff FUN. 4:23
11. "Homeward Bound/Home"
(Gesungen von Dianna Agron, Cory Monteith, Amber Riley, Naya Rivera, Mark Salling und Harry Shum Jr.)
Paul Simon/Drew Pearson,
Greg Holden
Simon & Garfunkel/
Phillip Phillips
4:12
12. "Live While We're Young"
(Gesungen von Grant Gustin und Nolan Gerard Funk)
Rami Yacoub, Carl Falk, Savan Kotecha One Direction 3:18
13. "Gangnam Style"
(Gesungen von Jenna Ushkowitz)
Park Jae-Sang, Yoo Gun Hyung PSY 3:39



Deluxe Edition

Zusätzlich zu den oben genannten Tracks, enthält die Deluxe Version die folgenden Songs:
Glee: The Music, Volume 7 - Deluxe Edition
# Titel Autor(en) Sänger Original Länge
1. "Americano/Dance Again"
(Gesungen von Kate Hudson)
Lady GaGa, Garibay, Blair/AJ Junior, The Chef, Enrique Iglesias, RedOne, Pitbull Lady GaGa/
Jennifer Lopez
3:33
2. "Let's Have A Kiki"
(Gesungen von Chris Colfer, Lea Michele und Sarah Jessica Parker)
Jason Sellards, Scott Hoffman, Ana Lynch Scissor Sisters 2:57
3. "Somethin' Stupid"
(Gesungen von Heather Morris und Chord Overstreet)
C. Carson Parks Carson & Gaile 2:45


Trivia

  • Das Album heißt Glee: The Music, Season 4, Vol.1, obwohl nie ein Volume 2 erschienen ist.
Glee Alben und EP's

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki