Fandom

Glee Wiki

I Lived

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Achtung Spoiler
Diese Seite enthält Informationen über noch nicht im deutschen TV gezeigte Episoden.


I Lived ist ein Song aus der dreizehnten Episode der sechsten Staffel, Dreams Come True, und wird von Artie, Blaine, Kurt, Mercedes, Rachel, Roderick, Sam und Will gesungen. Im Jahr 2020 kommt Sue, die nun Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten ist, mit Becky an die McKinley zurück und lädt Burt, Carole, Emma, Figgins, Sheldon, Terri und Will ein, um, die Aula für Finn wieder einzuweihen und nennt sie "Finn Hudson Auditorium". Dann stellt Sue die New Directions vor, als sich ein Vorhang öffnet und Artie, Mercedes, Quinn, Sam und Tina auf der Bühne erscheinen, denen sich Will später anschließt. Danach steigen, Blaine, Kurt und Rachel sowie jeder andere Haupt- und Nebencharakter außer Marley und Rory mit ein und feiert. Der Song endet damit, dass jeder seinen Kopf neigt und die Ansicht zu Finns und Lillians Gedenktafeln wechselt. Im Hintergrund hört man den Cast jubeln und lacheln, während der Bildschirm schwarz wird.

Das Original stammt von OneRepublic aus ihrem dritten Album "Native" aus dem Jahr 2014.

Lyrics

Will:
Hope when you take that jump,
You don't feel the fall

Will mit Sam:
Hope when the water rises, you built a wall

Artie:
Hope when the crowd screams out,
You screaming your name

Artie mit Sam:
Hope if everybody runs, you choose to stay

Rachel (mit Mercedes):
I hope that you fall in love,
(And it hurts so bad)
(Mercedes: Yeah)
Oh!

Rachel mit Mercedes:
The only way you can know,
You give it all you had

Mercedes:
Hey, yeah

Blaine:
And I hope that you don't suffer
But take the pain

Blaine mit Kurt:
Hope when the moment comes you'll say

Blaine mit Kurt, Rachel und Glee-Cast:
I, I did it all
I, I did it all

Roderick mit Rachel und Glee-Cast:
I owned every second that this world could give
I saw so many places the things that I did
With every broken bone
I swear I lived

Sam:
Hope that you spend your days,
But they all add up (Mercedes: Oh)

Sam mit Mercedes:
And when that sun goes down,
Hope you raise your cup
Oh,

Blaine mit Kurt:
I wish that I could witness all your joy
And all your pain
But until my moment comes I'll say

Blaine mit Kurt, Rachel und Glee-Cast:
I, I did it all
I, I did it all

Roderick mit Rachel und Glee Cast:
I owned every second that this world could give
I saw so many places the things that I did
With every broken bone
I swear I lived

Glee-Cast:
Oh, oh, oh, oh

Rachel:
Hey,

Rachel mit Glee-Cast:
With every broken bone, I lived!

Blaine mit Glee-Cast:
I, I did it all (Artie: I did it all, yeah)

Blaine mit Rachel und Glee-Cast:
I, I did it all (Artie: I did it all, yeah!)

Roderick mit Rachel und Glee-Cast (Artie):
I owned every second that this world could give
(This world could give)
I saw so many places the things that I did
(Rachel: Yeah!)

Rachel mit Roderick und Glee-Cast:
With every broken bone, I swear I lived

Glee-Cast:
Woah, oh (Blaine: Oh, yeah)

Blaine und Rachel mit Glee-Cast:
I swear I lived

Glee-Cast:
Woah, oh

Trivia

  • Das ist der letzte Song der Serie.
  • J.J. Totah war Part der Performance, da er bei den Dreharbeiten dabei war, jedoch war er nirgends zu sehen, als der Song in der Episode performt wurde.
    • Es könnte daran liegen, dass es für ihn unmöglich war, 5 Jahre älter auszusehen, da Myron zum Zeitpunkt des Songs 18 gewesen wäre.
  • Auch wenn sie bei der Performance dabei sind, singt kein Mitglied der zweiten Generation (2012-2013; Staffel Vier-Fünf der New Directions in dem Song.
  • Becky ist der einzige Charakter, der bei der Performance schwarz trägt, während die anderen alle rot/weiße Klamotten tragen.
  • Die letzten drei Cast-Mitglieder, die zur Performance erscheinen, sind alles Gewinner von The Glee Project: Samuel Larsen als Joe Hart, Alex Newell als Unique Adams und Blake Jenner als Ryder Lynn. Der einzige "The Glee Project"-Gewinner, der nicht erschienen ist, ist Damian McGinty als Rory Flanagan, da er auf Tour war.
    • Marley fehlt ebenfalls während der Performance, was daran liegt, dass ihre Darstellerin Melissa Benoist mit den Dreharbeiten für "Supergirl" beschäftigt war. Damit ist Marley der einzig lebende ehemalige Hauptcharakter, der während der Episode und somit auch der Performance abwesend ist.
  • Der Song schaffte es auf Platz #45 in den U.S. iTunes Charts, womit es die höchste Platzierung ist seit Anfang der fünften Staffel.
  • Sowohl mit diesem als auch mit On My Own aus Ouvertüre hat Rachel den ersten und letzten veröffentlichten Song der Serie gesungen.

Fehler

  • Obwohl Ryder während der Performance anwesend ist, fehlt er bei der letzten Verbeugung.

Videos

OneRepublic - I Lived05:40

OneRepublic - I Lived

GLEE - I Lived (Full Performance)03:24

GLEE - I Lived (Full Performance)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki