Fandom

Glee Wiki

Joseline Gassen

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Joseline Gassen (*12. September 1951 in Bergisch Gladbach) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

In Glee spricht sie Dr. Chin.

Leben

Im Fernsehen war sie in Serien wie "Drei Damen vom Grill", "Vom Webstuhl zur Weltmacht", "Spreepiraten" und "Der Landarzt" zu sehen. Sie arbeitet für verschiedene Rundfunksender, spricht Hörbücher und hält Vorlesungen. Mit ihrem Mann, dem Komödienautor Gerd Hesse, lebt sie in Berlin.

Synchronisation

Joseline in der deutschen Synchronkartei


  • 1976: Jessica Lange in King Kong als Dwan
  • 1976–1979: Kate Jackson in Drei Engel für Charlie als Sabrina Duncan
  • 1979: Bette Midler in The Rose als Mary Rose Foster
  • 1979–1984: Stefanie Powers in Hart aber herzlich als Jennifer Hart
  • 1982-1983: Lois Chiles in Dallas als Holly Harwood
  • 1983: Véronique Genest in Verheiratet mit einem Toten als Patricia Meyrand
  • 1984: Linda Hamilton in Terminator als Sarah Connor
  • 1986: Kate McNeil in Fackeln im Sturm als Augusta Barclay
  • 1986: Linda Hamilton in Black Moon als Nina
  • 1986: Linda Kozlowski in Crocodile Dundee – Ein Krokodil zum Küssen als Sue Charlton
  • 1987: Cher in Die Hexen von Eastwick als Alexandra Medford
  • 1988: Debra Winger in Verraten als Catherine Weaver/Katie Phillips
  • 1988: Linda Kozlowski in Crocodile Dundee II als Sue Charlton
  • 1989: Kirstie Alley in Kuck mal, wer da spricht! als Mollie
  • 1990: Debra Winger in Himmel über der Wüste als Kit Moresby
  • 1990: Kirstie Alley in Kuck mal, wer da spricht 2 als Mollie
  • 1991: Linda Hamilton in Terminator 2 – Tag der Abrechnung als Sarah Connor
  • 1991: Geena Davis in Thelma und Louise als Thelma
  • 1991: Ellen Barkin in Switch - Die Frau im Manne als Amanda Brooks
  • 1992–1998: Mira Furlan in Babylon 5 als Delenn
  • 1993: Kirstie Alley in Kuck mal, wer da jetzt spricht als Mollie
  • 1994: Bonnie Bedelia in Sprachlos als Annette
  • 1995: Diane Venora in Heat als Justine Hanna
  • 1996: Ellen Barkin in The Fan als Jewel Stern
  • 1996: Alfre Woodard in Zwielicht als Richterin Miriam Shoat
  • 1996: Bette Midler in Der Club der Teufelinnen als Brenda Cushman
  • 1997: Roma Maffia in … denn zum Küssen sind sie da als Dr. Ruocco
  • 1997–2002: Mimi Kennedy in Dharma & Greg als Abigail O’Neil-Finkelstein
  • 1998: Ellen Barkin in Fear and Loathing in Las Vegas als Kellnerin
  • 2000: Bette Midler in Der Fall Mona als Mona Dearly
  • 2000: Bette Midler in Was Frauen wollen als Psychiaterin
  • 2001: Kirstie Alley in Blonde als Elsie
  • 2001: Linda Kozlowski in Crocodile Dundee in Los Angeles als Sue Charlton
  • 2002–2009: Marianne Jean-Baptiste in Without a Trace – Spurlos verschwunden als Special Agent Vivian Johnson
  • 2003: Sheryl Lee Ralph in Las Vegas als Janet Ellis (Folge: Tricksen erlaubt)
  • 2005–2006: Alfre Woodard in Desperate Housewives als Betty Applewhite
  • 2006: Lotta Tejle in Mankells Wallander (Folge: Der wunde Punkt)
  • 2006: Mimi Kennedy in Grey’s Anatomy als Verna Bradley (Folge: Der Schmerz)
  • 2010: Ellen Barkin in Twelve als Jessicas Mutter

Filmografie (Auswahl)

  • Drei Damen vom Grill (Folge: Eins zu Null für Oma)
  • Ich heirate eine Familie (Folge: Schumanns Winterreise)
  • Liebling Kreuzberg (Folge: Doppeleinsatz)
  • Spreepiraten (durchgehende Rolle)
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Joseline Gassen“

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki