Fandom

Glee Wiki

Katie Couric

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Katherine "Katie" Anne Couric (*07. Januar 1957 in Arlington, Virginia) ist eine US-amerikanische Journalistin und Korrespondentin.

In der elften Folge der zweiten Staffel, Der Sue Sylvester Shuffle, stellt sie sich selbst dar und wird von Claudia Kleiber synchronisiert.

Leben

Couric wurde als Tochter von Elinor und John Martin Couric Jr. in Arlington geboren. Sie besuchte die Grundschule und weiterführende Schulen in Arlington, bevor sie sich 1975 an der University of Virginia (UVA) mit den Hauptfächern Anglistik und Geschichtswissenschaft einschrieb. Sie trat der Studentenverbindung Delta Delta Delta bei. Während ihres Studiums war sie für die universitäre Tageszeitung "The Cavalier Daily" tätig. 1979 schloss sie ihr Studium in Amerikanistik ab.

Couric war seit 1989 mit Jay Monahan verheiratet, der 1998 im Alter von 42 Jahren an Darmkrebs starb. Zusammen haben sie zwei Töchter. Durch den Krebstod ihres Mannes wurde Couric eine prominente Fürsprecherin zur Aufklärung über Darmkrebs. Sie unterzog sich im März 2000 einer Darmspiegelung im Rahmen der Krebsvorsorge, welche im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Studien zeigen, dass diese Aktion Dritte inspirierte, sich untersuchen zu lassen. Im Rahmen der Kampagne Hockey Fights Cancer der National Hockey League macht sie öffentliche Ankündigungen und Voice-overs. Im Oktober 2005 – der Oktober ist in den USA als National Breast Cancer Awareness Month bekannt – unterzog sie sich während der Today-Sendung einer Mammografie, um den "Couric-Effekt" für das Thema Brustkrebs zu nutzen. Ihre Schwester Emily Couric starb im Alter von 54 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Journalistische Karriere

Courics Karriere begann, als sie für die ABC News in Washington, D.C. angeworben wurde. Später wechselte sie als Redakteurin zu CNN. Zwischen 1984 und 1986 arbeitete sie als Reporterin für einen Fernsehsender namens WTVJ in Miami, Florida. Die beiden folgenden Jahre war Couric für WRC-TV tätig, eine Tochtergesellschaft der NBC in Washington. Diese Tätigkeit brachte ihr eine Auszeichnung der Associated Press und einen Emmy ein.

1989 wechselte sie zu NBC News und wurde dort Korrespondentin im Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten und vertrat zudem verschiedene Moderatoren der Today-Show. 1990 wurde Couric politische Korrespondentin der Nachrichtensendung "Today" und vertrat dort zunächst die Moderatorin Deborah Norville, deren Nachfolgerin als Nachrichtensprecherin sie im April 1991 wurde. Später moderierte sie zusammen mit Tom Brokaw das Magazin "NBC Now" (später aufgegangen in Dateline NBC), wo ihre Berichte regelmäßig erschienen und sie auch als Autorin genannt wurde.

Beginnend im Jahr 2005 und während des Jahres 2006 stand "Today" vermehrt im Wettbewerb mit "Good Morning America", das durch den Zugang von Robin Roberts als Co-Moderator zu den bereits vorhandenen Moderatoren Charles Gibson und Diane Sawyer an Popularität gewonnen hatte. Couric hatte daher die Wahl, entweder als Moderatorin bei "Today" zu bleiben oder das Risiko eines Wechsels zu den "CBS Evening News" in Kauf zu nehmen.

CBS

Am 5. April 2006, ihrem 15. Jahrestag als Ansagerin der "Today"-Show, kündigte Couric, trotz des Angebotes eines Jahresgehaltes von über 20 Millionen US-Dollar durch NBC, ihren Wechsel zu CBS als Sprecherin der Hauptnachrichten "CBS Evening News" an.

CBS bestätigte am selben Abend, dass Couric die neue Sprecherin und Chef-Editor der CBS Evening News with Katie Couric wird, ihre erste Sendung sei für den 5. September 2006 geplant. Couric würde dann auch bei 60 Minutes mitarbeiten und Prime-Time-Sondersendungen moderieren. Couric wäre mit einem Jahresgehalt von 15 Millionen US-Dollar immer noch der bestbezahlte Nachrichtensprecher. Couric wurde damit die erste Frau, die die werktäglichen Hauptnachrichten eines der drei großen Sender alleine moderierte.

CBS Entscheidung, Couric auf den Chefsessel zu heben, wurde von vielen kritisiert. Hauptsächlich wurde dies an ihrem angeblichen Mangel an hartem Journalismus und entsprechenden Nachweisen festgemacht, um der einzige Sprecher der CBS Evening News zu werden. Sie wurde dabei mit Ihren Vorgängern wie Dan Rather oder Walter Cronkite gemessen, der mehrfach in Zuschauerbefragungen als "glaubwürdigster US-Amerikaner" ("The Most Trusted Man in America") bezeichnet wurde.

Courics erster Auftritt als Sprecherin der "CBS Evening News with Katie Couric" war am Dienstag, den 5. September 2006. Die Sendung wurde aus einem neu eingerichteten Fernsehstudio übertragen, dazu gab es eine neue Grafik sowie eine neue, von James Horner komponierte Titelmelodie mit einem Voice-over von Walter Cronkite.

Dies waren die ersten Abendnachrichten, die simultan im Internet und im Radio übertragen wurden. Die Kritiker reagierten gemischt auf die Erstsendung, welche etwa 13,6 Millionen Zuschauer hatte. Dies war die höchste Zahl für die CBS Evening News seit Februar 1998 und ungefähr das Doppelte der sonst üblichen Zuschauer. Mitte September 2006 erreicht die Sendung Platz 1 der wöchentlichen Quoten, dicht gefolgt von "NBC Nightly News".

Ab Oktober sank die Zuschauerquote jedoch wieder rapide und Courics Sendung fiel hinter den Sendungen von NBC und ABC auf den dritten Platz zurück. Damit lagen die "CBS Evening News" with Katie Couric an letzter Stelle in allen Hauptmärkten. Leitende Angestellte bei CBS sowie Personen im direkten Umfeld haben daraufhin öffentlich darüber spekuliert, dass Couric bereits im Januar 2009 ihren Stuhl räumen könnte, zwei Jahre vor dem regulären Vertragsende.

Weitere Stationen

2011 verließ Couric CBS und kehrte zu ABC News zurück, wo sie bis 2013 als Korrespondentin tätig war sowie verschiedene Nachrichtensendungen und Talkshows leitete. Im Januar 2014 wechselte sie zu Yahoo.

Couric hat eine Vielzahl von Politikern und Prominenten interviewt, darunter Gerald R. Ford, Jimmy Carter, George H. W. Bush, Bill Clinton, George W. Bush, Barbara Bush, Tony Blair, Hillary Clinton (ihr erstes Fernseh-Interview), Joanne K. Rowling und Laura Bush. John F. Kennedy jr. gab Couric sein erstes und letztes Interview.

Sie produzierte die Diabetes-Dokumentation Fed Up (Premiere auf dem Sundance Film Festival 2014).

Auszeichnungen

Anne wurde mehrfach für ihre journalistische Arbeit ausgezeichnet, darunter mit dem Peabody Award, für die Serie Confronting Colon Cancer. Ihr Einsatz gegen den Krebs wurde 2004 von der Multiple Myeloma Research Foundation im Rahmen einer Gala geehrt.

Sie ist UNICEF-Botschafterin für die Vereinigten Staaten.

Glee

Glee211-1328.jpg

Katie interviewt Sue

In Der Sue Sylvester Shuffle interviewt sie Sue, weil diese der Verlierer des Jahres ist, als die Cheerios versagen, sich für die Nationals zu qualifizieren. Katie wird von ihr aber nicht erkannt und stattdessen für Barbara Walters oder Diane Sawyer gehalten. Des Weiteren ist via eines Videos zu sehen, welches sie Sue zeigt, nachdem sie sie darüber informiert hat, dass die New Directions den Rest des Cheerios-Budgets bekommen, wie Katie mit Will einen kleinen Tanz macht.
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Katie Couric“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki