Fandom

Glee Wiki

League of Doom

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Die League of Doom (dt. Die Liga des Verderbens) ist eine "Super-Bösewicht"-Gruppe, gegründet und unter der Leitung von Sue Sylvester, deren Hauptziel es ist die New Directions zu zerstören, und Vocal Adrenaline dabei helfen die Nationals zu gewinnen.

Mitglieder

Als die Gruppe erschaffen wurde, hatte sie neben Sue, noch drei andere Mitglieder: den Vocal Adrenaline-Leiter Dustin Goolsby, den früheren Glee Club-Leiter Sandy Ryerson und die Ex-Frau von Will Terri Del Monico. Später trat Howard Bamboo bei sowie mehrere andere Personen, wie Azimio, Becky und Jacob wurden in Missionen der Liga absichtlich beteiligt, während andere, vor allem April Rhodes sie unwissentlich unterstützte.

Missionen

Will und Holly trennen

Die erste Mission der Liga war, dass Dustin Goolsby Holly umwerben sollte, um so die Beziehung von ihr und Will zu beenden. Holly beendet die Beziehung zu Will wirklich, jedoch hatte dies nichts mit Dustin zu tun, weshalb die Mission eigentlich fehlgeschlagen ist, doch das Ziel der Liga trotzdem erfüllt wurde.

  • Mission von: Dustin Goolsby
  • Status: Erfolgreich (von Sue jedoch als gescheitert angesehen)

Benefizkonzert zerstören

Sandys erste Mission war es, mit dem "Heckling Club" sicherzustellen, dass die "Nacht der Vernachlässigten" der New Directions ein Misserfolg wird. Die New Directions wollten mit diesem Benefizkonzert Geld für ihre Reise zu den Nationals und für den akademischen Zehnkampf der "The Brainiacs" zu sammeln. Diese Mission ist die schlimmste Niederlage der LoD, denn nicht nur der "Heckling Club" ging nach einem Gespräch mit Holly, sondern Sandy bezahlte auch mit dem Geld seiner Drogeneinnahmen für die Reise der "The Brainiacs".

Wiedereinstellung des "The Muckraker"

Inspiriert durch "Wikileaks" hat Sue die Schulzeitung übernommen, um Gerüchte über die Mitglieder des Glee Clubs zu verbreiten und Spannungen innerhalb der Gruppe zu erzeugen. Auch wenn die Mission nach Das jüngste Gerücht keinen großen Einfluss auf den Glee Club hatte, ist es die einzig erfolgreiche Mission der League, da es tatsächlich Spannungen innerhalb der New Directions kreierte und ihrer nächsten Mission half: Will dazu zu bringen, aufzuhören.

Will soll den Glee Club verlassen

Eine andauernde Mission der League ist Sues und Terris Versuch, Will dazu zu bringen, mit dem Unterrichten an der McKinley aufzuhören, um dafür "Crossrhodes" mit April am Broadway zu machen. Auch wenn Will Aprils Angebot, die Show mit ihr zu machen, ausschlägt und meint, dass er die Glee Kids nicht für eine Bühnenkariere verlassen würde, gesteht er später, dass er eigentlich einen Part in Aprils Show übernimmt, aber dennoch nicht die McKinley verlässt.

Glee Club nach Tripoli schicken

Möglicherweise ist dies die erfolgreichste Mission der Liga. Sue, Terri und Howard tauschen die Glee Club-Tickets nach New York mit Tickets nach Tripolis, Libyen um. Nach der Beerdigung von Sues Schwester Jean jedoch, hat Sue Frieden mit dem Glee Club geschlossen, weshalb sie und Terri die Tickets mit neuen nach New York, sogar erster Klasse, ersetzen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki