Fandom

Glee Wiki

Leon Boden

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Dietrich Georg Boden (* 14. Juli 1958 in Kiel), besser bekannt als Leon Boden, ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher.

In Glee spricht er Leroy Berry.

Leben und Wirken

Leon Boden studierte am Salzburger Mozarteum Schauspiel und Regie und schloss mit einem Diplom im Fach Gesang ab. Er spielte Theater in Elisabethbühne, Salzburg, Graz, Bremen und an den Berliner Kammerspielen seit Anfang der 1980er Jahre. Bodens darstellerische Bandbreite reichte von William Shakespeare über Kurt Tucholsky bis hin zu modernen Stücken. Damals inszenierte er auch zwei Stücke.

Ende der 1990er Jahre war er Geschäftsführer der Alligator-Film Düsseldorf. Zeitgleich betätigte er sich als Filmregisseur; beide Filme floppten.

Seit den 1990ern übernahm er zahlreiche Rollen in Fernsehfilmen und -serien und wurde dadurch insbesondere der breiten RTL-Gemeinde bekannt.

Er arbeitet ebenfalls als Synchronsprecher. So ist er die Standardstimme von Denzel Washington und Jason Statham und lieh auch schon deren US-Kollegen Will Smith, Wesley Snipes, Ted Danson, Samuel L. Jackson, Laurence Fishburne oder James Belushi seine Stimme.

Leon in der deutschen Synchronkartei

Theater

Schauspieler

  • 1979: Mein armer Marat (Elisabethbühne, Salzburg); Amphitryon (Szene der Jugend Salzburg)
  • 1985/1986: Der Drache (Schauspielhaus in Graz)
  • Jedermann; König Lear; Joel Brand; Tartuffe
  • 1998: Das Miststück

Regie

  • Offene Zweierbeziehung
  • In der Nacht sind alle Taxen grau

Kinofilme/DVD

Regie

  • 1996: Weibsbilder (auch Buch)
  • 1997: Rosenkavalier (auch Buch) mit Esther Schweins und Judy Winter

Schauspieler

  • 1986: Mimus Eroticus
  • 1987: Stadtrand
  • 2002: Erkan und Stefan – Gegen die Mächte der Finsternis

Fernsehfilme

  • 1992–1994: Freunde fürs Leben
  • 1999: Benzin im Blut; Die Rote Meile
  • 2002–2003: Die Wache
  • 2004–2007: Hinter Gittern – Der Frauenknast
  • Zappek; Balko; Vickys Alptraum; Im Namen des Gesetzes; Verratene Freundschaft; Die Wache
  • 1993: Die Spur führt ins Verderben; Klippen des Todes
  • 1993, 2006: Polizeiruf 110
  • 1995: Der Bulle von Tölz
  • 1996, 1998: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei
  • 1996: Der Blinde; Gnadenlos 1 – Zur Prostitution gezwungen
  • 1996, 1997: Edgar Wallace
  • 1997: Rosa Roth – Die Stimme; Tatort
  • 1998: Wolffs Revier; Das Miststück
  • 1999: Gnadenlos 2 – Ausgeliefert und mißbraucht; Nur ein toter Mann ist ein guter Mann; Latin Lover; Die Sünde der Engel; Bier – Anschlag auf das Oktoberfest; Maître Da Costa
  • 2000: Zwei Engel auf Streife
  • 2001: Der Pfundskerl; Es muss Liebe sein; 1000 Meilen für die Liebe; Die Westentauschenvenus; Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft
  • 2002: Singles unter sich
  • 2003: Küstenwache; Vier Küsse und eine E-Mail
  • 2004: In aller Freundschaft; Ein Fall für Zwei
  • 2005: SOKO 5113; Neues aus Büttenwarder
  • 2006: Die Kommissarin
  • 2007: Die Rosenheim-Cops

Computerspiele

  • 2008: 2weistein - Das Geheimnis des roten Drachen
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Leon Boden“

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki