Fandom

Glee Wiki

The Scientist

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


The Scientist ist ein Song aus der vierten Episode der vierten Staffel, Trennung ist der Liebe Tod?, und wird von Blaine, Brittany, Emma, Finn, Kurt, Rachel, Santana und Will gesungen. Er hat mit den Trennungen bzw. Problemen von Brittana, Finchel , Klaine und Wemma in der Folge zu tun und startet in der Aula, wo Rachel Finn konfrontiert. Finn beginnt den Song, gefolgt von Blaine, Santana, Kurt, Brittany, Will, Emma und Rachel. Gegen Ende des Songs werden Rückblenden der Paare gezeigt: Finns und Rachels erster Kuss in Jenseits von Gut und Sue, Blaine und Kurt, wie sie in Ungeküsst händchenhaltend durch die Dalton rennen, Brittany und Santana, wie sie in Gorilla mit Herz im Chorraum sitzen und sich anlächeln und Emma und Will, wie sie sich am Ende von Alles steht auf dem Spiel küssen. Am Ende schalten sich die Lichter aus, bis nur noch eins auf Finn gerichtet ist, der allein ist und den Song beendet.

Das Original stammt von Coldplay aus deren zweitem Album "A Rush Of Blood To The Head" aus dem Jahr 2002.

Charts

Chart (2012) Spitzen
position
Canadian Hot 100 72
UK Singles Charts 102
U.S. Billboard Hot 100 91

Lyrics

Finn:
Come up to meet you
Tell you I'm sorry
You don't know how lovely you are

I had to find you
Tell you I need you
Tell you I set you apart

Blaine:
Tell me your secrets
And ask me your questions
Oh, let's go back to the start

Runnin' in circles
Comin' up tails
Heads on the science apart

Santana:
Nobody said it was easy

Blaine und Finn:
It’s such a shame for us to part

Santana:
Nobody said it was easy

Blaine und Finn:
No one ever said it would be this hard
Oh, take me back to the start

Kurt:
I was just guessing
At numbers and figures
Pulling the puzzles apart

Brittany:
Questions of science
Science and progress
Do not speak as loud as my heart

Emma und Will (Emma):
(But) tell me you love me
Come back and haunt me
Oh, when I rush to the start

Finn und Rachel (mit dem Rest):
Runnin' in circles
Chasin' our tails
Comin' back as we are

(Nobody said it was easy)
Oh, it's such a shame for us to part
(Nobody said it was easy)
No one ever said it would be so hard

Rest (Rachel):
Aa-aa-ah (I'm goin' back to the start)

Nobody said it was easy
No, no, no, no (Yeah, oh woah)
Nobody said it was easy
No, no, no, no (Nobody said it was easy)
Nobody said it was easy
No, no, no, no (No, oh)

Rachel mit dem Rest:
Nobody said it was easy

Trivia

  • Der Song weist Ähnlichkeiten zu Fix You auf:
    • Beide stamm im Original von Coldplay.
    • Will singt in beiden mit.
    • Beide Songs werden aufgrund eines traurigen Anlasses, der in der jeweiligen Folge passiert ist, gesungen. In beiden Fällen ist ein Streit von Wemma involviert.
    • Beide Songs sind die jeweils letzten aus ihren Episoden.
    • Nach beiden Episoden, in denen die Songs vorkamen, pausierte Glee für mehrere Wochen.
  • In der Folge Kalender Boys ist ein Foto von Emma zu sehen, wie sie den Song singt.
  • Im Juli 2013 sangen Riker Lynch und Curt Mega den Song ihren Glee-Fans in Gedenken an Cory Monteith.

Videos

Coldplay - The Scientist-004:25

Coldplay - The Scientist-0

Glee 4x04, "Fine di una storia" - The Scientist-003:43

Glee 4x04, "Fine di una storia" - The Scientist-0

GLEE- The Scientist with lyrics - YouTube04:17

GLEE- The Scientist with lyrics - YouTube

The Scientist - Glee HD Full Studio04:17

The Scientist - Glee HD Full Studio

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki