Fandom

Glee Wiki

Tobias Nath

1.650Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Tobias Nath (*24. Mai 1979 in Bochum, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

In Glee spricht er Blaine Anderson.

Biografie

Tobias zog 1990 nach Berlin und begann im Jahr 1994 seine Schauspielkarriere in dem Film "Natalie – Endstation Babystrich", in dem er die Rolle des Max spielte. Im gleichen Jahr hatte er auch seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm "Die brennende Schnecke". Im Jahr 1997 konnte man ihn in der Fortsetzung des ersten Natalie-Films "Natalie 2 – Die Hölle nach dem Babystrich" bewundern. Im nächten Jahr war er in dem Drama "Tod auf Amrum" als Olaf zu sehen und im Jahr 2000 spielte er als Christoph im Psychothriller "Das Alibi" mit. In beiden Filmen beging sein Charakter einen Selbstmord.

Des Weiteren war er noch in "Der Laden" (1998), "Ehemänner und andere Lügner" (1999), "Körner und Köter" (2002), "Tatort − Väter" (2003), "Tatort – Herzversagen" (2004) und "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" (2005). In den Jahren 2004 bis 2006 spielte er den Assistenten Gerhard Lessmann in der Krimiserie des ZDFs "Siska". 2007 war er im "Polizeiruf 110 − Verstoßen" zu sehen und spielte in der Komödie des ARDs "Mama arbeitet wieder."

Nath ist außerdem auch als Synchronsprecher tätig, so leiht er u.a. Dulé Hill in der Serie "Psych" und dem Film "Whisper", Darren Criss als Blaine Anderson in "Glee", Owain Yeoman in "The Mentalist", Zachary Levi in "Chuck", Eddie Redmayne in "Wilde Unschuld", Unax Ugalde in "Die Liebe in den Zeiten der Cholera", Tate Ellington in "Elephant King", Charlie Landers in "Aaron Stone" und Jack Atlas in "Yu-Gi-Oh! 5D's" seine Stimme. Tobias Nath ist auch die Station-Voice von VIVA sowie die deutsche Stimme für Ben Wishaw als Q im Film "Skyfall".

Nath ist mit Rubina Kuraoka verheiratet, welche ebenfalls in der Synchronbranche aktiv ist.

Filmografie

  • 1994: Natalie - Endstation Babystrich
  • 1996: Wolkenstein
  • 1996: Kurklinik Rosenau
  • 1996: Die brennende Schnecke
  • 1997: Gegen den Wind
  • 1997: Natalie - Die Hölle nach dem Babystrich
  • 1998: Derrick
  • 1998: Der Laden
  • 1998: Tod auf Amrum
  • 2000: Das Alibi
  • 2001: Ehemänner und andere Lügner
  • 2001: Die Kommissarin
  • 2002: Ein Fall für zwei
  • 2000-2003: Der Alte
  • 2002-2003: Körner und Köter
  • 2004: Küstenwache
  • 2003-2004: Tatort
  • 1999-2006: Siska
  • 2006: Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei
  • 2007: SOKO Köln
  • 2007: Polizeiruf 110
  • 2007: In aller Freundschaft
  • 2008: Mama arbeitet wieder
  • 2010: Morgen früh, wenn Gott will
  • 2011: SOKO Leipzig

Synchronisation

Tobias Nath in der deutschen Synchronkartei


  • 2003 bis heute: Austin Nichols in "One Tree Hill"
  • 2005 bis heute: Michael Grant Terry in "Bones - Die Knochenjägerin"
  • 2006 bis heute: Dulé Hill in "Psych"
  • 2007: Nobuyuki Hiyama in "Gurren Lagann"
  • 2008 bis heute: Keith Nobbs in "Fringe - Grenzfälle des FBI"
  • 2009: Jack Atlas in "Yu-Gi-Oh! 5D's"
  • 2008 bis 2009: Kyle Redmond-Jones in "Merlin - Die neuen Abenteuer"
  • 2009 bis heute: Michael Rady in "Castle"
  • 2001 bis 2011: Ryan Kennedy in "Smallville"
  • 2011- heute: Darren Criss in "Glee"
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Tobias Nath“

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki