Wikia

Glee Wiki

Ungeküsst

Kommentare13
1.512Seiten in
diesem Wiki
Ungeküsst
Staffel 2, Episode 6
ImagesCAJPCXTT

Originaltitel - Never Been Kissed
Regisseur - Bradley Buecker
Drehbuch - Brad Falchuk
Erstausstrahlung Deutschland - 26. September 2011
Erstausstrahlung USA - 09. November 2010

Bilder aus "Ungeküsst"

Episoden Guide
Vorherige Episode
The Rocky Horror Glee Show
Nächste Episode
Ersatzspieler

Ungeküsst ist die sechste Episode der zweiten Staffel von Glee.

Einige der Glee Kids stellen sich Coach Beiste vor, wenn sie im Umgang mit ihrem Partner unter Druck stehen, was zu einigen Missverständnissen führt. Die Mobbingattacken von David Karofsky gegenüber Kurt werden schlimmer. Da er auch mal wieder nicht bei dem Mash Up der Mädchen mitsingen darf und wegen einem Spruch von Puck, der wieder aus der Haftanstalt entlassen wurde, fährt Kurt zur Dalton Academy, der dortige Glee Club wird nämlich einer der Gegner der New Directions bei den Sectionals sein. Dort lernt er Blaine Anderson kennen, der seine Probleme verstehen kann, weil es ihm genau gleich ging, bevor er auf die Dalton Academy gewechselt hat und er rät Kurt, dass er mutiger werden soll. Puck hilft Artie, unter der Erklärung es sei sein gemeinnütziger Dienst und gemeinsam haben die beiden ein Date mit Santana und Brittany. Als Beiste erfährt, was die Glee Kids von ihr denken, ist sie verletzt und kündigt an der Schule. Es stellt sich heraus, dass Puck sich einen anderen gemeinnützigen Dienst suchen muss, damit er nicht mehr in die Haftanstalt wandert und er gibt schließlich Artie gegenüber zu, dass es dort einfach schrecklich war. Kurt befolgt Blaines Rat und schreit Karofsky an, nachdem er wieder einmal von ihm angerempelt wurde. Daraufhin küsst Karofsky Kurt, der sehr verwirrt reagiert und sich von Blaine Hilfe holt. Will nähert sich Beiste an und nachdem sich die Glee Kids bei ihr entschuldigt haben, beschließt sie doch an der Schule zu bleiben.

Handlung

Finn und Sam haben ein Problem damit, mit ihren Freundinnen rumzumachen, allerdings kommt es nie weiter als ein paar Küsse. Finn verrät Sam sein Geheimnis, um "cool zu bleiben": Finn denkt einfach a
Samandquinn

Sam und Quinn knutschen miteinander.

n das Gegenteil, irgendetwas, was nicht heiß ist (bei Finn der Crash mit dem Postboten bei seinen ersten Fahrversuchen). Durch Zufall beobachtet Sam eine unsexy Szene mit Shannon Beiste. Er hat seinen Abtörner gefunden und wendet den auch gleich beim nächsten Mal mit Quinn an, verplappert sich jedoch und murmelt ausversehen "Beiste". Quinn ist geschockt und geht zu Sue, um deren Hilfe zu erbitten. Quinn, die sich in ihrer Angst Sam zu verlieren an Sue gewandt hat, bekommt von der den Rat, Sam öffentlich die Meinung zu der "Beiste"-Sache zu sagen und so Coach Beiste öffentlich zu demütigen. Sue hofft, dass sie Beiste so los wird.

Nachdem Puck aus dem Knast zurück ist, macht er einen auf großen Macho. Er habe das ganze Gefängnis beherrscht. Will stellt die Gegner von den New Directions bei den Sectionals vor: die "Hipsters" und die "Dalton Academy Warblers". Um seine Schüler zu mehr Produktivität anzuregen, will Mr. Schue wieder einen Mash-up Wettbewerb zwischen Jungs und Mädchen machen. Als Kurt jedoch zu den Mädchen gehen will, beordert ihn Will sofort zu den Jungs zurück. Widerwillig fügt sich Kurt, fühlt sich jedoch so gar nicht wohl.

Das liegt auch daran, dass der Terror durch David Karofsky immer schlimmer wird. Brutale Rempelaktionen gegen die Schließfächer sind mehrmals am Tag von Karofsky vorgesehen und er schüchtert Kurt auch verbal ein. Ein kleiner Versuch von Kurt, sich gegen Dave aufzulehnen, wird von diesem zunichte gemacht. Dave lässt sich nicht beeindrucken und droht Kurt. Kurz nachdem Dave weg ist, taucht Mr. Schue auf und sieht den verängstigten Kurt. In einem Zweiergespräch will er versuchen, Kurt zu helfen, doch dieser blockt ab. Es gäbe nichts, womit man ihm helfen kann und im Grunde würden alle eh nur reden ihm helfen zu wollen und am Ende bleibt alles beim Alten. Kurt ist außerdem sauer darüber, dass Mr. Schue zwar immer von Akzeptanz der Anderen redet, jedoch auch beim jetzigen Wettbewerb strikt auf dem typischen "Männerbild" und "Frauenbild" beharrt. Kurt macht Mr. Schue deutlich, dass er keine Hilfe braucht und lieber Einzelkäm
598; Tina & Mike

Tina und Mike

pfer bleiben will.


Mike erzählt Tina davon, wie Finn und Sam es schaffen, beim Rummachen mit ihren Freundinnen cool zu bleiben. Tina zieht Mike daraufhin in einen Raum, um ihm sein eigenes "Beiste-Bild" zu beschaffen, doch sie selbst stellt sich Coach Beiste unsexy vor und sagt ihren Namen. Mike ist verwirrt und Tina flüchtet.
Fabrevans-2x06-Never-Been-Kissed-sam-and-quinn-16851366-1280-720

Quinn konfrontiert Sam

Quinn konfrontiert Sam öffentlich und laut mit der "Beiste-Sache". Sam schwört, dass er sie nicht betrügt und das sie es sich nur einbildet. Beiste hört dies durch Zufall, jedoch macht Quinn nur Andeutungen. Mike kommt dazu und sagt Coach Beiste, sie solle von Tina wegbleiben. Quinn und Mike verschwinden und lassen Sam und Beiste zurück, sowie Will, der alles durch Zufall mit angehört hat. Nachdem Beiste verwirrt gegangen ist, fragt Will Sam, was los ist.

Sam und Mike erzählen Mister Schue, was es mit der Beiste-Sache auf sich hat. Will ist furchtbar enttäuscht und mahnt die Jungs eindringlich, sofort damit aufzuhören. Auch wenn es ihnen vielleicht nicht bewusst ist, verletzen sie damit Coach Beiste. Er beschließt mit den Jungs, um Beiste den Schmerz zu ersparen, dass sie nie etwas davon erfährt.

Derweil hat Kurts Rede Will zum Nachdenken angeregt und er ändert tatsächlich etwas beim Wettbewerb: die Jungs sollen Lieder singen, die traditionell von Frauen gesungen werden, die Mädchen Lieder, die ansonsten von Jungs gesungen werden. Kurt ist ganz in seinem Element und ist sich sicher mit seinen Ideen die anderen Jungs überzeugen zu können - doch das Gegenteil tritt ein. Die Jungs verhalten sich absolut abweisend und unfair ihm Gegenüber und schicken ihn los, bei der gegnerischen Schule, Dalton Academy, spionieren zu gehen, da Kurt nach Pucks Aussage "perfekt reinpasst" (Santana hatte vorher einen abfälligen Witz über die Dalton gemacht: "Mir fallen gerade Hunderte Schwulen-Witze ein". Dabei hatte sie Kurt einen verächtlichen Blick geschenkt.) Kurt zieht sauer, aber vor allem verletzt los. 

In einer Pause schnappt Puck sich Artie und eröffnet ihm, dass Artie sein "Sozialprojekt" ist, damit e
Artie and puck ep6

Artie wird von Puck durch die Flure geschoben

r nicht wieder ins Gefängnis muss. Im Gegenzug verspricht er Artie ihm nichts mehr zu tun. Artie ist noch etwas skeptisch, akzeptiert dies jedoch. In der Mittagspause zeigt Puck Artie "seine Welt" und wie er sich Mittagessen beschafft (er singt vor den Schülern und steckt, während er singt bzw. Gitarre spielt, auch immer mal was heimlich ein) und Artie singt gemeinsam mit ihm One Love (People Get Ready). Nach dem Lied taucht Brittany mit Santana auf. Puck überredet Artie das gespendete Geld von den Schülern dafür zu verwenden, mit Brittany und Santana auf ein Doppeldate zu gehen. Puck meint, dass Artie dadurch Brittany zurückbekommt. Artie akzeptiert nach kurzem Zögern. Kurt ist derweil in der Dalton Academy angekommen. Als er die große Freitreppe hinuntergeht, eilen haufenweise Schüler an ihm vorbei. Alle wirken glücklich, fröhlich und ausgelassen. Er hält einen Schüler an, der sich als Blaine vorstellt. Auf Kurts Nachfragen und unter dem Vorwand er sei neu, erzählt Blaine ihm, dass die Warblers eine spontane Vorstellung geben. Kurt ist verwirrt und erfährt von Blaine, dass die Warblers Rockstars an der Schule sind. Er nimmt Kurts Hand und bringt ihn über eine Abkürzung in den Aufenthaltsraum. Während Kurt mit Blaine durch die Flure zum Aufenthaltsraum rennt, ist er
Warblers-teenagedream

Die Warblers performen Teenage Dream

begeistert von dem, was er von Dalton sieht. Kurt ist es jedoch unangenehm zwischen all den anderen Jungs. Er denkt er fällt zu sehr auf. Blaine beruhigt ihn und entschuldigt sich für einen Moment und beginnt dann mit ein paar anderen Schülern Teenage Dream zu singen. Blaine ist der Leadsänger der Warblers und Kurt wird ziemlich schnell klar warum: Blaines Stimme ist einfach atemberaubend! Kurt ist außerdem vom Sänger an sich sehr angetan und muss lächeln, als Blaine mit ihm während des Liedes flirtet. Kurt sieht, dass allen Schülern die Performance gefällt. Jeder mag dort den Glee Club. Für Kurt eröffnet sich eine ganz neue Welt.

Nach der Perfomance jedoch eröffnem ihm Blaine, David und Wes (zwei Warblersmitglieder, Freunde von Blaine und ebenfalls Schüler an Dalton), dass sie wissen, dass Kurt ein Spion ist. Ganz gegen Kurts Annahme wollen sie ihn aber nicht verprügeln, sondern laden ihn zu einem Kaffee ein. Kurt fragt nach, ob hier jeder schwul ist und Blaine erzählt ihm, dass er schwul ist, David und Wes jedoch nicht. An der Schule herrscht aber eine "Toleranz-Politik": Jeder wird akzeptiert, wie er ist. Als Blaine merkt, dass Kurt mit irgendetwas kämpft, bittet er Wes und David zu gehen. Allein mit Blaine erzählt Kurt diesem, was er an seiner Schule durchmacht. Blaine erzählt ihm, dass er früher an seiner alten Schule das Gleiche durchgemacht hat. Er ist damals weggerannt und auf Dalton gewechselt. Seiner Ansicht nach hat Kurt nur zwei Möglichkeiten: Weglaufen und auf die Dalton wechseln, was jedoch für viele wegen der hohen Schulgebühren nicht möglich ist, oder er stellt sich demjenigen, der ihn fertigmacht. Kurt kehrt, unsicher was er tun soll, zur McKinley zurück, bleibt jedoch mit Blaine in Kontakt.

Die Mädchen bereiten sich derweil auf den Wettbewerb vor und Rachel hat die Führung übernommen. Überraschend tauchen Artie und Puck auf. Die beiden machen gegenüber Brittany und Santana auf desinteressiert und die Mädchen fragen sie, ob sie mit ihnen essen gehen wollen. Artie und Puck sagen nur indirekt zu und ziehen wieder ab. Artie ist beeindruckt. Mercedes, Quinn, Rachel und Tina können Brittanys und Santanas Verhalten nicht ganz verstehen.

Shannon fragt derweil Will, was eigentlich los ist. Will windet sich und möchte es ihr nicht erzählen, doch Beiste appelliert an ihre Freundschaft, da sie sagt, dass Will der einzigste ist, dem sie vertraue und schafft es Will zu überreden. Dem fällt es sichtlich schwer Beiste die Wahrheit zu erzählen. Beiste ist sichtlich verletzt und gegen Wills Bitte nimmt sie es sehr persönlich. Verletzt geht sie. Will bleibt ratlos zurück.

Artie und Puck treffen sich mit Brittany und Santana zum Abendessen im Breadstix. Puck macht einen auf Macho und erzählt, wie er das Gefängnis unter seiner Kontrolle hatte. Die drei anderen sind beeindruckt. Brittanys startet wieder erste Annäherungsversuche, doch Artie macht weiter einen auf cool. Schließlich will Puck plötzlich aufbrechen, ohne die Rechnung zu bezahlen. Artie hat ein schlechtes Gewissen, immerhin war die Kellnerin sehr
Glee-start-me-up-living-on-a-prayer-never-been-kissed-525x363

Die Mädels bei ihrem Mash-Up

nett und bezahlt heimlich die Rechnung. Puck jedoch bekommt dies mit. Er versteht Artie nicht und lässt ihn alleine zurück, während er mit Brittany und Santana wegfährt. Artie begreift, dass Pucks Welt nicht seine Welt ist.

Die Mädels rocken als coole Rockerbräute bei der nächsten Glee Probe mit Start Me Up/Livin' On a Prayer die Bühne. Während der Performance bekommt Kurt von Blaine eine SMS, die aus nur einem Wort besteht: "Courage" (Mut). Kurt ist sich nun sicher, was er tun muss.

Nachdem dem Auftritt der Mädchen beordert Sue Will ins Auditorium, wo sie ihm ihre neuen Konfettikanone vorführt, da sie ihren Etat nun wieder vollständig zurück hat. Will ist verwirrt. Sue erzählt ihm, dass Beiste ihre Kündigung eingereicht hat - und alles nur wegen den Kids von New Directions. Sue geht triumphierend weg. Will bleibt geschockt zurück.

Kurt geht nach der Performance lächelnd durch die Schulflure und liest Blaines SMS immer und immer wieder. Da schubst ihn Karofsky äußerst brutal gegen die Schließfächer. Kurt will einen Moment lang wie immer schweigen, besinnt sich jedoch auf Blaines SMS und rennt Karofsky nach. Im Jungsumkleideraum stellt er ihn. Während Karofsky abfällige Witze über ihn macht, lässt sich Kurt diesmal nicht von ihm einschüchtern und sagt ihm deutlich seine Meinung. Dave wird zusehends wütender und droht Kurt, doch Kurt bleibt unbeeindruckt: Karofsky kann nicht das Schwul-Sein aus ihm herausprügeln. Er wird sich nicht wegen Dave ändern. Kurt kontert auch noch, dass Karofsky gar keine "Angst" haben bräuchte, da er nicht Kurts Typ ist und im Grunde sei Dave nur ein kleiner, verängstigter Junge. Bevor Kurt weiterreden kann, nimmt Dave Kurts Gesicht und küsst ihn. Als er sich nach einige Sekunden von Kurt löst, ist dieser zur Salzsäule erstarrt und total geschockt. Dave will ihn ein zweites Mal küssen, doch Kurt schubst ihn weg und weicht ängstlich und entsetzt weg. Karofsky verlässt wütend und aufgewühlt die Umkleide. Kurt bleibt alleine zurück: aufgewühlt, aufgelöst und entsetzt.

Bei den New Directions jagt derweil ein Problem das nächste. Will hält den Kids eine Standpauke. Die Mädchen (außer Tina) und Kurt haben jedoch keinen Ahnung, worum es geht. Finn erzählt allen, dass die Vorstellung von Coach Beiste beim Rummachen besser ist, als eine kalte Dusche. Doch kaum ist das raus, taucht Rektor Figgins auf und beordert Puck und Will in sein Büro. Im Büro wartet bereits Pucks Sozialarbeiterin auf ihn und eröffnet ihm, dass seine Zeit mit Artie nicht als Sozialprojekt angesehen wird. Sollte er nicht bis zum nächsten Tag eine andere Arbeit finden, geht er wieder zurück ins Gefängnis. Puck flippt total aus und rennt weg.

In der Schule taucht derweil Blaine bei Kurt auf. Kurt hat ihn gebeten ihm zu helfen, wenn er Karofsky mit dem Kuss konfrontieren will. Blaine hat Kurt überredet, dass er am Besten redet. Als Dave auftaucht, macht er abfällige Kommentare über Blaine und Kurt und fragt Kurt, ob Blaine sein Freund sei. Blaine lässt sich nicht beeindrucken und konfrontiert Dave. Dieser tut ahnungslos, doch als Blaine ihm deutlich macht, dass er über den Kuss Bescheid weiß und das Daves Verwirrtheit normal ist, merkt Karofsky, dass er es nicht verdrängen kann. Doch anstatt zu reden, wird er wütend, drückt Blaine gegen die nächste Wand und droht ihm, ihn zu schlagen. Blaine hebt abwehrend die Arme und Kurt schubst Dave von Blaine weg. Dave flüchtet und Blaine sieht ihm stirnrunzelnd nach und sagt, dass dieser wohl sein Coming-Out verschieben werde. Kurt ist jedoch alles andere als glücklich und lässt sich traurig auf den Stufen nieder. Blaine fragt nach und erfährt von Kurt, dass dieser bis zu dem Kuss mit Dave noch ungeküsst war (die Sache mit Brittany in Guter Ruf zählt nicht für ihn). Blaine versteht Kurt und will ihn auf andere Gedanken bringen. Er lädt Kurt zum Mittagessen ein und Kurt folgt ihm.

Will passt derweil Shannon ab, als die gerade ihre Sachen packt, und will sie zum Bleiben über
Glee206img19

Will küsst Biste

reden. Beiste erzählt ihm, dass sie es Leid ist, immer nur als Mannsweib wahrgenommen zu werden - tief in ihrem Herzen seie sie immer noch eine Frau, ein Mädchen. Will ist sich sicher, dass sie sich das nur einbildet und die Männer bei ihr Schlange stehen, doch Beiste erzählt ihm, dass sie immer noch ungeküsst ist. Will tröstet sie und ist sich sicher, dass sie eines Tages den Richtigen finden wird. Dann küsst er Beiste. Nach dem Kuss nimmt er ihr das Versprechen ab, dass sie am darauf folgenden Tag in den Glee Club kommt - die Jungs möchten sich persönlich entschuldigen. Die beiden umarmen sich und Beiste stimmt zu.

Artie sieht, wie Puck eine Stunde schwänzt und seine Sachen zusammenpackt. Er fragt, was los ist und Puck erzählt ihm von seinem möglichen nächsten Aufenthalt im Gefängnis, deshalb muss er nun sechs Wochen lang Müll aufsammeln, was ihm nicht sehr gefällt. Artie ist verwundert, immerhin hat Puck doch behauptet, dass er das Gefängnis liebt. Puck erzählt ihm daraufhin, dass er gelogen hat: der Aufenthalt im Gefängnis war die reinste Hölle für ihn, da die anderen Jungs dort viel härter waren als er und ihn dauernd schikaniert haben. Artie bietet ihm daraufhin Hilfe an: er hilft Puck in der Schule und dafür sammelt Puck als Sozialarbeit Müll auf. Außerdem wird Puck ein bisschen mit Artie abhängen, damit er nicht mehr unter so schlechtem Einfluss von anderen steht. Puck akzeptiert dies.


Kurts-locker-300x167

Kurts Schließfach

Kurt ist in der Pause an seinem Schließfach und betrachtet lächelnd seine Spindtür: aus Zeitungs- und Zeitschriftenbuchstaben hat er das Wort "Courage" gebastelt und ein gerahmtes Bild von Blaine hängt jetzt an seiner Spindtür. Kurt betrachtet das Bild lächelnd, als er von Dave geschubst wird. Der Gang ist voll und viele Schüler bekommen das mit, doch keinen interessiert es. Das bemerkt auch Kurt wieder. Er bleibt verletzt und traurig auf dem Boden sitzen.
Sam-2x06-Never-Been-Kissed-sam-evans-16888474-400-224

Sam entschuldigt sich bei Beiste


Die Jungs entschuldigen sich schließlich bei Coach Beiste indem sie ihr die Wochenaufgabe widmen. Sie hoffen, dass das Lied sie zum Lächeln bringt, da sie so am schönsten aussieht. Sie versichern ihr auch, dass sie jetzt verstanden haben, dass sie ihr wehgetan haben. Obwohl Kurt eigentlich nichts mit der Sache zu tun hat, singt er dennoch bei Stop! In the Name of Love/Free Your Mind mit. Coach Beiste verzeiht ihnen und die Jungs umarmen sie.

Verwendete Musik

Gast- & Nebendarsteller

Abwesende Hauptdarsteller

Trivia

  • Die Episode wurde in den USA von 10.66 Millionen Zuschauern angesehen.
  • Heather Morris erklärte, dass Start Me Up/Livin' On a Prayer ihre Lieblingsperformance zu machen war, da sie Leder tragen konnte, was schon immer ein Traum von ihr war.
    • Während der Proben zu dem Mash-Up ließ Heather versehentlich ihr Mikro auf Leas Kopf fallen, als sie es ihr ins Gesicht hielt, damit sie reinsingen konnte.
  • Dot-Marie Jones sagte, dass sie ziemlich schüchtern während des Kusses mit Matthew Morrison war.
  • Die Episode wurde von Ology.com in ihre Liste der 25 besten TV-Episoden 2011 aufgenommen.
  • In einer gelöschten Szene erscheint Emma und sieht, wie Will Beiste küsst.
  • Als Kurt während Start Me Up/Livin' On a Prayer auf sein Handy sieht, kann man sehen, dass er 124 ungelesene Nachrichten hat. Das liegt daran, dass das iPhone im wahren Leben seinem Darsteller Chris Colfer gehört.
  • Die Nummer, von der Blaines SMS kommt, gehört Darren Criss. Er und Chris haben vor dem Dreh Nummern ausgetauscht und Chris hat Darrens einfach unter "Blaine" gespeichert. Nach den Dreharbeiten vergaß er jedoch den Namen in "Darren" umzuändern und wunderte sich, warum ein Blaine anruft, obwohl er gar keinen kennt. Irgendwann fiel ihm dann der Namenstausch wieder ein.
  • In jeder sechsten Episode war ein Mash-Up/Mash-Up-Wettbewerb involviert. In der vierten Staffel wurde der Trend gebrochen, da in Glease kein Mash Up vorkam und der Wettbewerb erst in der 15. Episode stattfand. In der fünften gab es in Movin' Out ebenfalls keinen Mash-Up und der Wettbewerb wurde gar nicht veranstaltet.
  • Nach Ausstrahlung der Episode erreichte Teenage Dream Platz 1 in den iTunes Download-Charts und ist nach wie vor der erfolgreichste, veröffentlichte Song aus der Serie. Das Cover räumte mehrere Preise ab und hat unter anderem auch einen Beatles-Song von Platz 1 der Billboard-Charts verdrängt.
    • Erst durch den großen Erfolg des Liedes und dadurch, dass vielen Fans Blaine gefiel, wurde beschlossen, dass Darren Criss öfters auftritt und fester Bestandteil der Show wird und nicht, wie ursprünglich geplant, nur für zwei oder drei Episoden erscheint.
  • Ursprünglich gab es andere Mash-Ups mit anderen Solisten. Quelle
  • Der Aufenthaltsraum in der Dalton wirkt nur so groß. In Wirklichkeit wurden mehrere Sets gebaut, mit denen die verschiedenen Kameraaufstellungen aufgenommen wurden, da der wirkliche Raum einfach zu klein für so viele Schüler gewesen wäre.
  • Ein witziges Detail: auf der Fliege von Kurts erstem Outfit ist eine Uhr angebracht und bei genauerem hinsehen, sieht man, dass diese sogar geht!
  • Bei dem Gespräch von Kurt mit Mr. Schuester wurden Chris´ tiefe Augenringe geschminkt.
  • Als Kurt den Gang entlang geht und Blaines SMS liest, wird er von Karofsky geschubst, wobei sein Handy auf den Boden fällt und seine Tasche runterrutscht. Als er Dave nachstürmt, hebt er seine Sachen jedoch nicht auf, hat aber später sowohl sein Handy als auch seine Tasche wieder. Wenn Kurt jedoch so gehasst wird, wird wohl kaum jemand seine Tasche und sein Handy einfach liegen lassen.
  • Als Kurt an die Dalton geht, trägt er eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke und einen roten Schlips. Als er mit Blaine, David und Wes redet, trägt er ein gemustertes Hemd mit passender Krawatte und eine schwarze Weste. Des Weiteren hat sich seine Frisur geändert.
  • Quinn geht bei ihrer Konfrontation mit Sam in zwei verschiedene Richtungen ab: in der einen Kameraposition geht sie an ihm ihm vorbei nach links und in der nächsten läuft sie um ihn herum und geht den Gang hinter seinem Rücken lang. Auch Will kommt aus zwei verschiedenen Richtungen.
  • Während Teenage Dream ändern sich die Krawatten einiger Warblers.
  • Als Rachel "Spione" ruft, zeigt sie mit der linken Hand auf Artie und Puck. In der nächsten Szene zeigt sie jedoch mit dem rechten Arm.

Navigation

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki