Wikia

Glee Wiki

Will Schuester

Kommentare27
1.534Seiten in
diesem Wiki
ACHTUNG SPOILER
Diese Seite enthält Informationen über noch nicht im deutschen TV gezeigte Episoden.


William Michael Schuester
Glee (9)
Allgemeines
Geschlecht: männlich
Alter: 37
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Geburtsdatum: 1976
Beruf: Expertenkommission für kulturelle Bildung
Ausschussmitglied
Geschichtslehrer
Glee Club Leiter
Spanischlehrer (ehem.)
Spitznamen: Schue (Figgins)
Mr. Schue (Glee Kids)
Mr.S (Finn Hudson)
Po-Kinn (Sue)
Bilder von Will Schuester (3.902)

William "Will" Michael Schuester ist der ehemalige Spanisch-und derzeitige Geschichtslehrer sowie Leiter des Glee Clubs an der William McKinley High School. Er war mit Terri verheiratet, doch als er herausfand, dass sie ihn wegen ihrer Schwangerschaft angelogen hatte, ließ er sich von ihr scheiden. Er ist seit Vom Finden der Liebe mit Emma verheiratet, die in Opening Night den gemeinsamen Sohn, Daniel Finn, zur Welt brachte.

Kürzlich bekam er einen neuen Job in der Expertenkommission für kulturelle Bildung und überließ Finn Hudson die Verantwortung für die New Directions.

Er wird von Matthew Morrison dargestellt.

Biografie

Will ist der Leiter der New Directions und der Spanischlehrer an der William McKinley High School. Er war zu seiner eigenen High School Zeit selbst im Glee Club und trat anschließend einer Boy-Band bei. Nachdem sich die Band aufgelöst hatte, machte er seinen Abschluss an einem College, und ist seitdem Spanischlehrer. Der Job macht ihm zunächst wenig Spaß und er findet diesen Spaß am "Lehrer-Sein" durch seine Tätigkeit im Glee Club.

Er war mit Terri Schuester verheiratet, mit der er seit der High School zusammen war, trennt sich aber von ihr, als er herausfindet, dass sie ihre Schwangerschaft, nur vorgetäuscht hatte. Er ist eng mit seinen Lehrerkollegen, dem Football-Coach Ken Tanaka und der Vertrauenslehrerin Emma Pillsbury befreundet. Mit der Cheerios-Trainerin, Sue Sylvester, kommt er nicht gut aus, da sie mehrfach versucht hat, seinen Glee Club aufzulösen.

Staffel Eins

In Ouvertüre wird Will als der nette und hilfsbereite Spanischlehrer an der William McKinley High School vorgestellt. An seinem Weg zum Unterricht sieht er sich den Trophäenschrank an und entdeckt dabei die Urkunde für die frühere Glee-Leiterin Lillian Adler. Er erinnert sich daran, wie viel Spaß er hatte, als er noch zur High School ging und im Glee Club war. Er beschließt den Club zu übernehmen, nachdem der ehemalige Gl
G6

Will will den Glee Club leiten

ee-Coach, Sandy Ryerson, wegen unsittlicher Berührung eines Schülers gefeuert wurde. Obwohl der Direktor von dieser Idee nicht gerade angetan ist, ebenfalls nicht begeistert ist Cheerios-Coach Sue Sylvester, übernimmt Will den Job und startet mit den Bewerbungen. Leider bewerben sich nur fünf Schüler: Der extravagante Kurt Hummel, die schüchterne und stotternde Tina Cohen-Chang, Artie Abrams, der an den Rollstuhl gefesselt ist, die "Diva" Mercedes Jones und die nach Anerkennung suchende Rachel Berry. Trotz der Tatsache, dass alle tolle musikalische Talente sind, läuft die erste Probe ziemlich schlecht. Will hat dem Rektor außerdem versprechen müssen, dass er es bis in die "Nationals" schafft, ansonsten ist der Club gestrichen. Will entdeckt ein Talent unter den Footballspielern, Finn Hudson, als der unter der Dusche singt. Als sich aber nach seiner Ansprache vor der gesamten Mannschaft niemand für den Glee Club meldet, beschließt er, ein wenig nachzuhelfen. Er schiebt Finn ein Päckchen Marihuana, dass er von Sandy als Probe bekommen hat, da der es nun verkauft, unter und
Glee101-01329

Will sieht sich Don't Stop Believin' an

konfrontiert ihn danach damit. Finn nimmt Wills Angebot an, es seiner Mutter nicht zu erzählen, wenn er dem Glee Club beitritt. Zur selben Zeit geht es in Wills Privatleben ziemlich rund, seine Frau, Terri, erzählt ihm dass sie schwanger ist. Ihm wird dann klar, dass er sich ein Kind mit seinem niedrigen Lehrergehalt nicht leisten kann und ist kurz davor, seinen Job und somit auch den Glee Club hinzuschmeißen. Aber dank Emma, die schon lange heimlich in Will verliebt ist, die ihm gut zuredet und dank der guten Performance des Songs Don't Stop Believin' der Glee Kids lässt er sich noch einmal zum Bleiben überreden. Er nimmt dann außerdem noch einen Nebenjob als Hausmeister an der Schule an.

In Jenseits von Gut und Sue möchte Will, um neue Mitglider für den Glee Club zu gewinnen, dass die New Directions auf einer Versammlung performen. Mit Mercedes und Artie singt er später Gold Digger und ist verärgert, dass die Kids auf der Versammlung Push It statt Le Freak performen. Ebenso ist er überrascht, wenn Quinn Fabray, Santana Lopez und Brittany Pierce vorsingen und nimmt sie im Glee Club auf.

In Acafellas erzählt Will seinen Eltern, dass er Vater wird. Während sie begeistert sind, ist Terri geschockt, da sie ja nicht wirklich schwanger ist. Gegenüber seinem Vater gibt er zu, dass er Angst hat, weil er nicht weiß wie das laufen soll und bekommt erzählt, dass es allen so gut. Mr. Schuester äußert, ein furchtbarer
03x02 Poison

Will bei Poison

Vater gewesen zu sein, worauf Will meint, dass er ihm damit nicht gerade viel Selbstvertrauen. Sein Vater meint außerdem, dass man Mut nötig hat, um ein Mann zu sein und Will sechs Monate Zeit hat um herauszufinden, ob er ihn hat. Aufgrund der Einwände der Cheerios-Mitglieder des Glee Clubs, erzählt Rachel ihm, dass man an ihrer  Choreographie arbeiten muss, weshalb sie Dakota Stanley engagieren wollen, der ein professioneller Choreograph mit Broadway-Hintergrund ist. Nach For He's a Jolly Good Fellow entscheidet Will, eine a capella Gruppe zu gründen, die er Acafellas nennt und aus ihm, Howard, Ken und Henri besteht. Daher fängt er an, die Proben des Glee Clubs zu verpassen, weshalb dieser heimlich Dakota anheuert. Mit den Acafellas performt Will Poison in einer Sportsbar und wird hinterher von Figgins gefragt, ob sie beim nächsten Elternsprechtag auftreten wollen. Nachdem Howard und Henri ausgestiegen sind, werden Finn und Puck Mitglieder der Band und treten in dieser Formation mit I Wanna Sex You Up auf. Die Band wird später aufgelöst und Will kehrt zum Glee Club zurück.

In Kinder der Lüge wird Will von Finn gefragt, ob er dem Football Team beim Tanzen helfen kann, weil er glaubt, dass es dazu beiträgt, dass sie gewinnen. Später gibt er Tina das Solo anstatt Rachel, weshalb diese wütend den Glee Club verlässt. Noah Puckerman, Mike Chang und Matt Rutherford treten bei, weshalb nur noch ein Mitglied fehlt, damit sie vollzählig sind.

In April, April trifft Will beim Essen mit Terri auf einen ehemaligen Schüler von ihm ,der jetzt Mitlgied bei Vocal Adrenaline ist. Der erzählt ihm, dass man ihn dort immer sitzen lässt, weil er der einzige ist, der den dreifachen Salto schafft, weshalb Will auf die Idee kommt, nach April Rhodes zu suchen, die eine Klassenkameradin von ihm und der größte Star des Glee Clubs war. Will gibt gegenüber Emma, die er nach
Glee 105-box-wine

Will und April

ihrer Akte suchen lässt, zu, dass sie sein erster Schwarm war und sieht, dass ihr nur drei Punkte gefehlt haben, um den Abschluss zu schaffen. Er sucht im Computer nach ihr und findet ein Onlineprofil. Will schreibt sie an und da sie gerade online ist, bekommt er sofort eine Antwort, die ihre Adresse beinhaltet. Er macht sich auf den Weg zu ihr und bewundert ihr zu Hause, was eine Villa ist, die ihr aber, entgegen ihrer Behauptung, nicht gehört. Nachdem sie von der Maklerin rausgeschmissen werden, erzählt sie ihm draußen, dass sie mit ihrer High School-Liebe zum Broadway wollte, es aber nicht dorthin geschafft hat. Er schlägt ihr vor, mit ihm an die McKinley zu kommen, damit sie ihren Abschluss machen kann und sich dem Glee Club anschließt, zu was sie zu stimmt. Er stellt sie den Kids vor, welche nicht sonderlich begeistert sind und sagt April nach seinem Unterricht, dass sie versuchen soll, sie für sich zu gewinnen. Wenn er erfährt, dass sie den Kids Alkohol gegeben hat, spricht er sie beim Bowlingspielen darauf an und meint, dass sie keine guten Einfluss auf sie ausübt. Will gesteht ihr, dass er sie in der High School total verehrt hat und es am meisten bedauert, dass
Vlcsnap-2013-04-11-18h44m09s189

Alone

er nie die Chance hatte mit ihr zu singen. Daraufhin zieht sie ihn mit sich, um ihm den Wunsch zu erfüllen und die beiden singen Alone. Danach bemerkt er vor ihrem Auftritt, dass sie betrunken ist und konfrontiert sie, weil sie ihm versprochen hat, damit aufzuhören. Emma holt ihn aus dem Raum und sagt ihm, dass er April nicht auftreten lassen kann, doch er meint, dass er es muss, da es die Kids sonst auch nicht durchziehen. Nachdem sie den ersten Act performt hat, fängt er sie ab und sagt ihr, dass sie für den zweiten nicht wieder rausgeht, weil sie ihr Versprechen gebrochen hat. April stimmt ihm zu und lässt ihn wissen, dass die Kids froh sein können ihn zu haben, weil er ihnen all das, was ihr passiert ist, ersparen wird. Er will wissen, was sie jetzt vorhat und erhält zur Antwort, dass sie sich wieder in Ordnung bringt und einen neuen Traum sucht. Die beiden umarmen sich und er bedankt sich bei ihr. Will sagt den Kids, dass April den Glee Club verlassen hat und erwidert auf den Einwurf, dass sie sie für den zweiten Act brauchen, dass er einfach sagt, dass sie ihn kürzen. Daraufhin erscheint Rachel und meint, dass sie gern für April einspringen würde. Will sitzt im Publikum und sieht sich an, wie die New Directions Somebody to Love performen.


Glee54

Will sieht sich mit Emma die Auftritte an

In Angeregte Organismen ist Will besorgt, da die Sectionals bevorstehen und der Glee Club sehr von sich eingenommen ist. Er erzählt Emma davon und dass es vor einer Woche begann, als er ihnen ihre Gegner verkündet hat. Um sie wieder zu motivieren veranstaltet er einen Mash-Up-Wettkampf bei dem die Jungs gegen die Mädchen antreten, wobei der Gewinner die Nummer für die Sectionals aussuchen darf. Auf die Frage, wer die Auftritte beurteilt, erwidert er, dass es eine Prominentenjury sein wird und sagt anschließend Emma, dass sie diese sein wird. Als er ihr dabei erzählt, dass sie der ehrlichste Mensch und objektivste Mensch ist, den er kennt, stößt Terri zu ihnen und berichtet ihm, dass sie die neue Schulkrankenschwester ist. Nachdem er sich den Auftritt der Jungs angesehen hat, meint er zu Terri, dass es ihrer Ehe nicht gut tut,
1x06-Vitamin-D-glee-8531588-1280-720

Will ist wütend auf Terri

dass sie an der McKinley arbeitet, weil nichts Eigenes mehr stattfindet und sie sich nichts mehr zu sagen haben. Will sieht sich die Performance der Mädchen und bittet Emma anschließend, mit ihm spazieren zu gehen. Dabei möchte er wissen, ob es wirklich stimmt, dass Ken sie gefragt hat, seine Frau zu werden, was sie bejaht. Später sitzt er mit Terri im Büro von Direktor Figgins, weil sie den Kids Auputschmittel gegeben hat und möchte wissen, was sie sich dabei gedacht hat. Wütend sagt Will ihr, dass er, immer wenn er für etwas Feuer und Flamme ist, sie es schafft, ihm das kaputt zu machen. Er wird von Figgins ebenfalls zur Verantwortung gezogen, weil die Kids ihm vertrauen, er aber nur ans gewinnen denkt und damit ein unsicheres Umfeld schafft. Daher wird ihm ein Co-Leiter zur Seite gestellt, was er dem Glee Club erzählt und ihnen Sue präsentiert. Danach erfährt er, dass Emma Kens Heiratsantrag angenommen hat und sagt ihr, dass das toll ist. 


In Spielverderberspiele teilt Sue, dadurch, dass sie der Co-Leiter des Glee Clubs ist, diesen in zwei Gruppen auf, was bei den Kids Unmut auslöst, weshalb er seiner Gruppe erklärt, dass es genau das ist, was Sue möchte. Er sagt ihnen, dass sie nicht a
08 Sue, Will in Spielverderbspiele

Will sagt den Kids, dass sie Minderheiten sind

ufgeben sollen und wenn es nach ihm ginge, sie gemeinsam bei den Sectionals performen würden, es aber nicht mehr an ihm liegt. Er verteilt an sie Notenblätter und dirigiert sie, während sie No Air performen. Wenn er nach Hause kommt, erzählt er Terri, dass er einen Termin bei ihrem Geburtstshelfer gemacht hat und endlich seinen Sohn sehen darf. Danach konfrontiert er Sue, da sie ihm die Kids aus seiner Gruppe weggeschnappt hat. Um sie wieder zurückzubekommen, verlangt sie von ihm, ihre Cheerios bestehen zu lassen, worauf er sich aber nicht einlässt. Er bietet ihr anschließend die Stirn und sagt ihr, dass sie unkultiviert, sie keine Klasse hat und sie eine furchtbare Lehrerin ist. Die beiden liefern sich ein hitziges Wortgefecht, was damit endet, dass die Kids sie unterbrechen und gehen. Er ist mit Terri dann bei dem vereinbarten Termin und wundert sich, dass der Arzt eine Trennwand aufbaut. Will ist begeistert, als er sein Kind sieht und erfährt, dass es kein Junge sondern ein Mädchen wird, was ihn zu Tränen rührt. Er sucht Sue auf, die ihm erzählt, dass sie als Co-Leiterin zurücktreten wird, er ihr aber einfach die Set-List zeigen soll, um das Gefühl zu haben, dass sie geholfen hat. Er gibt zu, dass sie Recht hatte, die Kinder als Minderheiten zu bezeichnen und sagt diesen, dass sie das sind, weil sie der Glee Club sind. Da sie gerade mal zu zwölft sind und alles was sie haben sie alleine sind, spielen ihre Schwächen oder Abstammungen keine Rollen. 


In Remix fragen ihn Ken und Emma, ihnen bei ihrem Song für ihren ersten Tanz auf ihrer Hochzeit zu helfen.
BustAMove zps3b5b9cf7

Will bei Bust a Move

Während sie I Could Have Danced All Night möchte, will er Thong Song, weshalb sie Will bitten, einen Mash-Up daraus zu machen und Emma zu zeigen, wie man tanzt, wozu er einwilligt. Er sagt dem Glee Club dann, dass sie an einem Mash-Up arbeiten sollen, welcher Bust a Move enthält, doch ist keiner der Jungs daran interessiert, ein Solo zu singen, weshalb er sich der Sache selbst annimmt. Er singt Thong Song und übt mit ihr das Tanzen, wobei er aber auf ihrer Schluppe ausrutscht und sie auf ihm
640px-TSWEMMA

Thong Song

landet. Will sagt ihr, dass er die beiden Songs nicht mixen kann und stimmen ein, dass es daran liegt, dass sie nicht zusammen passen. Quinn denkt, nachdem jeder von ihrer Schwangerschaft, sie ab jetzt mit Slushies überschüttet wird, weshalb Will ihr versichert, dass der Glee Club ihr zur Seite steht um sie sauber zu machen. Er gibt zu, sich nicht vorstellen zu können, wie es ist einen ins Gesicht zu bekommen, was dazu führt, dass die Kids es ihm zeigen und ihn mit einem überschütten, was er aber mit Humor nimmt.

In Furcht und Tadel wird Will darüber informiert, dass ihr Budget es nicht hergibt, einen behindertengerechten Bus für die Sectionals zu organisieren, was bedeutet, dass Artie nicht mit ihnen fahren kann. Er ist geschockt, dass die anderen Kids sich nicht darum scheren und ermutigt sie daher Artie zu unterstützen, in dem sie einen Kuchenverkauf organisieren um an das nötige Geld zu kommen und außerdem Zeit im Rollstuhl zu verbringen, um zu sehen, wie es für ihn ist.

In Balladen verkündet Will dem Glee Club, dass sie zumindest eine Ballade bei den Sectionals performen müssen. Sie teilen sich paarweise auf, wobei er mit Rachel zusammengesteckt wird, die mit ihm Endless Love singen möchte. Dabei fängt sie an für ihn zu schwärmen und übergibt ihm später ein Geschenk, was
Dont-stand-so-close-to-me-young-girl

Don´t Stand So Close to Me/Young Girl

bei ihm den Verdacht schöpft, dass sie auf ihn steht. Er erzählt Emma von Suzy Pepper, einer ehemaligen Studentin, die sich ebenfalls in ihn verguckt hat und ihm ein Geschenk überreichte, was damit endete, dass sie ihn Mitten in der Nacht anrief. Als er sie darauf ansprach, führte das dazu, dass sie eine scharfe Pepperoni aß und ins Krankehaus gebracht werden musste. Emma macht ihm den Vorschlag, Rachel mit einem Song höflich abzuweisen, was er auch macht und Don't Stand So Close To Me/Young Girl für sie singt. Sie hört jedoch nicht auf den Text, sondern starrt ihn nur an, genau wie Emma, die auch anwesend ist. Will sagt Rachel schließlich, wenn sie bei ihm zu Hause sind, dass nichts zwischen ihnen passieren kann.

In Haarspaltereien geht er davon aus, dass Sue sich mit ihren Gegnern verbündet und besucht daher die Jane Addams Academy, die er an die McKinley einlädt. Dort performen sie Bootylicious, was ihn einschüchtert, weshalb er Perücken besorgt, damit die New Directions ebenfalls Haarographie performen können, was zu Hair/Crazy in Love führt. Daraufhin wird er von Dalton Rumba aufgesucht, der der Chorleiter der Haverbrook School for the Deaf ist und sich benachteilitgt führt, weil sein Glee Club nicht eingeladen wurde. Will entschuldigt sich und vereinbart mit ihm ein Übungstreffen, wo diese Imagine performen, was ihn zu dem Schluss bringt, dass die Haarographie nicht brauchen. Er ersetzt den Mash-Up mit True Colors und bekommt nicht mit, dass Sue zwei seiner Songs an die gegnerischen Chöre weitergibt, damit diese sie beiden Sectionals performen.

In Wer ist im Bilde? sitzt er mit Emma und Ken im Lehrerzimmer, wo sie ihm erzählen, dass ihre Hochzeit am kommenden Samstag, also am Tag der Sectionals, stattfindet. Daraufhin er scheint Sue und sagt Will, dass sie Figgins davon überzeugt hat, dem Glee Club nicht zu erlauben, ein Foto im Jahrbuch zu haben, weil es immer verschandelt wurde. Er geht in Direktor Figgins Büor und versucht ihn umzustimmen, was ihm auch gelingt. Allerdings kostet eine Seite $ 1000, weil ein Jahrbuch eine Prämiumwerbefläche ist, weshalb Will sich auf eine Viertelseite herablässt, die nur $ 325 kostet. Er nimmt die Kosten auf sich, allerdings heimlich, weil Terri es nicht erfahren soll. Die Glee Kids sind nicht sonderlich begeistert, weil sie in den letzten Jahrbüchern gesehen haben, wie die Fotos verschandelt wurden und sind sich einig, dass Rachel ihr Captain ist, damit ihr Foto allein ins Jahrbuch kommt. Will unterhält sich desweg
Glee Episode 12 11

Will konfrontiert Terri

en mit Emma, da es den Kids noch immer peinlich ist im Glee Club zu sein und überlegt, wie er einen von ihnen dazu kriegen kann, Co-Captain zu werden. Als ihre Hochzeit mit Ken zur Sprache kommt, äußert Will, dass dieser den Termin wohl absichtlich so gelegt hat, weil er von ihm als Rivale gesehen wird, jedoch ist Emma anderer Meinung. Als er sein Einstecktuch sucht, findet er Terris falschen Schwangerschaftsbauch und konfrontiert sie damit. Will ist außer und sich und erfährt die Gründe für die Lüge. Nachdem sie ihm erzählt, dass sie Quinns Baby adoptieren wollte, sagt er ihr, dass er sie geliebt, wirklich geliebt hat und stürmt aus dem Apartment. Er geht zum Schlafen in die Schule, wo er einen Stapel von Matratzen vorfindet, die die Glee Kids nach dem Dreh eines Werbespots von einem Matratzenladen bekamen. Will nimmt sich eine, um darauf die Nacht zu verbringen. Später verwendet Sue den Werbespot als Vorwand die Kids von den Sectionals auszuschließen, da sie Matratzen als Bezahlung für den Werbespot annahmen, was sie vom Amateur- zum Professionellen-Status aufsteigen lässt. Da Will jedoch nicht möchte dass die Kids nur weil er eine Matratze benutzte ausgeschlossen werden tritt er als Leiter zurück, die restlichen Matratzen werden zurückgeschickt und die Teilnahme ist wieder möglich.


In Alles steht auf dem Spiel geht Will in seine alte Wohnung um etwas zu holen, und trifft dabei ungewollt auf Terri. Sie informiert ihn, dass sie jetzt bei einem Therapeuten ist, Will sagt ihr dass er ihr das beste wünscht er jedoch nicht mehr die selben Gefühle hat, die er ehemals hatte. Als die Sectionals immer näher
1x13-Sectionals-glee-9368878-640-480

Will und Emma

kommen sucht Will für einen Ersatz da er ja für den Wettbewerb gesperrt ist. Er ist jedoch verwundert, als sich Emma dafür annimmt, da dieser an dem selben Tag stattfindet wie ihre Hochzeit mit Ken. Während des Wettkampfs erfährt Will, dass die anderen Teilnehmer alle ihre Songs kopieren, was seine Vermutung, Sue würde die Songliste zu den anderen Schulen durchsickern lassen, bestätigt. Nachdem er Sue damit konfrontiert, überredet er Finn wieder zurück in den Glee Club zu kommen, da die, nach diesem Schock, einen Anführer brauchen. Er lauscht dem Auftritt seiner Kids über Emmas Handy, was ihn zu Freudentränen bringt. Nachdem Sues Machenschaften ans Licht kommen, ist Will sehr erfreut zu hören, dass sie für fünf Monate suspendiert wird. Währenddessen findet er jedoch heraus, dass Ken Emma am Altar sitzen lies, weil sie Will erneut ihm vorzog. Emma beschließt nach all dem, ihren Job zu kündigen, als sie jedoch die Schule verlässt stoppt Will sie und sie küssen sich zum ersten mal.

In Hallo Hölle! sieht man, dass Emma und Will schlussendlich eine Beziehung beginnen. Als Will herausfindet, dass Jesse St. James ein Mitglied von Vocal Adrenaline beginnt mit Rachel zu flirten, konfrontiert er deren Coach, Shelby Corcoran damit, doch die beiden enden schnell in Wills Wohnung, wo sie sich küssen. Als Emma herausfindet, dass Hello Again, der Song den Will als "ihren" Song bezeichnete, eigentlich der von ihm und Terri ist, realisiert sie dass er noch nicht über Terri hinweg ist.

Wemma

Will und Emma sehen sich die Performance der Cheerios an

In The Power of Madonna bekommt Will das Gespräch der Mädchen mit, und ihm wird klar, dass fast alle der New Directions Jungs gar keine Rücksicht auf die Gefühle der Mädchen nehmen, daher beschließt er, nachdem er von Sue dazu inspiriert wurde, in dieser Woche, die Kinder Madonna Songs performen zu lassen. Dadurch sollen die Jungs lernen Respekt vor den Mädchen zu haben. Emma, die kurz vorher ein Gespräch mit Sue hatte und diese ihr sagte, dass Emma keine Kontrolle über Körper hat und es deshalb nicht verdient, dass auch in ihrem Büro Madonna Songs gespielt werden, beschließt zu handeln wie Madonna, und macht Will das Angebot sie zu entjungfern. Sie singen später zu Like a Virgin, Emma erkennt jedoch das sie doch nicht bereit ist und flieht an diesem Abend. Will entschuldigt sich, genau wie Emma, er meint sie sollten versuchen miteinander auszugehen, wenn seine Scheidung mit Terri offiziell ist.


In Liebe ist ein weiter Weg bucht Sue die Aula für die Cheerleader Proben, weshalb sich Will einen anderen Ort suchen muss wo er mit den Kids proben kann. Als er in einer Rollschuhbahn auf April trifft und herausfindet, dass sie die Besitzerin ist seit sie die Geliebte von einem reichen Großindustriellen ist. Er
Gleehome3

Will richtet April die Couch her

erzählt von seinem Problem worauf ihm April die Bahn als Probeort anbietet. Er erzählt ihr danach dass er sein Apartment vermieten möchte, April springt sofort darauf an und kommt mit ihm um sich die Wohnung anzusehen. Zuerst besteht Will darauf dass sie auf der Coach schläft jedoch während sie One Less Bell to Answer/A House Is Not a Home geht sie mit ihm ins Bett ohne Widerrede von Will. Doch danach entscheidet Will dass er April nicht noch einmal hier behalten möchte und meint sie sie mehr wert als die heimliche Geliebte eines reichen Mannes zu sein. Später kommt April zurück und kauft kurzerhand die Schulaula für den Glee Club mit dem Geld bezahlt das sie von ihrem Geliebten erhalten hat um deren Affaire geheim zu halten.


In Schlechter Ruf erstellt jemand eine Gliste auf der die Glee Mitglieder nach ihrer sexuellen Freizügigkeit aufgestellt sind. Will muss nun den Ersteller der Liste finden ansonsten wird der Club von Figgins
640px-Glee117-00166

Ice Ice Baby

gestrichen. Er befragt alle Kids einzeln doch keiner gibt es zu. Will stellt nun die Aufgabe einen Song mit einem schlechten Ruf auszusuchen, er gibt Ice Ice Baby von Vanilla Ice als Beispiel. Sue erzählt inzwischen Emma dass Will mit Shelby Corcoran rumgemacht und mit April Rhodes geschlafen hat und bringt sie dazu ihn damit zu konfrontieren und vor der gesamten Lehrerschaft bloß zu stellen. Er entschuldigt sich bei ihr, doch sie sagt dass sie sich mit ihm keine Beziehung mehr vorstellen kann. Während er Emmas Büro verlässt bemerkt er wie unglücklich Quinn wodurch er vermutet dass sie hinter der Gliste steckt, was sich, als er sie darauf anspricht, auch als wahr erweist. Will lügt Figgins danach an dass er den Ersteller nicht gefunden hat aber keine Glisten mehr veröffentlicht wurden was Figgins durchgehen lässt und der Glee Club bleibt bestehen.

In Guter Ruf weist Rachel Will darauf hin dass der Großteil der Kids bei den Proben nicht mehr mitsingen, deshalb stellt Will die Aufgabe dass jeder einen Song singen soll der deren Gefühle am besten darstellt.

Dreamon

Will und Byran singen Dream On

In Der Traum macht die Musik kommt Wills alter Konkurrent aus der High School, Bryan Ryan, an die Schule, allerdings soll er den Glee Club prüfen und ihn womöglich schießen um Kosten zu sparen. Will überredet ihn wieder seine alten Träume zu verfolgen. Sie bewerben sich beide für ein Musical, mit demselben Song. Will bekommt die Hauptrolle wodurch Bryan beschließt den Club zu schließen. Will über lässt Bryan die Rolle um Glee zu erhalten.

In Viel Theater! gibt Will die Aufgabe Songs von "Gaga" zu performen, da die Jungs (ausgenommen von Kurt) damit nichts anfangen können, performen diese einen Song von KISS.

In Im Takt der Angst gibt er den Kids die Aufgabe eine Funk Nummer zu singen. Will hat es satt ständig von Sue rumgeschubst zu werden und versucht es ihr heimzuzahlen, er bringt sie dazu sich mit ihm zu verabreden. Als er jedoch nicht zu dem Date auftaucht ist Sue am Boden zerstört und gibt sogar die Cheerios auf. Als Will herausfindet das viele Cheerleader ihre Stipendien verlieren würden falls sie die bevorstehenden Meisterschaften nicht gewinnen, fühlt sich Will schlecht und entschuldigt sich bei Sue.

OverTherainbow

Puck und Will singen zusammen Over the Rainbow

In Triumph oder Trauer? ist Sue ein Juror bei den Regionals was den Glee Kids Sorgen macht nicht gewinnen zu können. Als Will später mit Emma redet, macht sie ihm klar, dass gewinnen nicht alles ist, außerdem erzählt sie ihm, dass sie mit ihrem Zahnarzt eine Beziehung angefangen hat. Will schlägt vor ein Medley von Journey Songs bei den Regionals zu singen. Obwohl die Glee Kids beim Publikum gut ankommen, landen sie auf dem letzten Platz und Vocal Adrenaline auf dem ersten. In der Schule legt sich Emma mit Direktor Figgins an, da sie nicht glauben kann, dass er den Glee-Club einfach schließen will.


Danach trifft sie auf Will und kann nicht glauben, dass er nicht für die Kinder kämpft. Will reagiert emotional, sagt Emma, dass er sie liebt und küsst sie schließlich. Bevor Emma darauf reagieren kann, werden die beiden von Rachel unterbrochen, die Will ins Auditorium bittet. Dort singen die Glee Kids To Sir, With Love für Will. Sue sieht bei der Performance zu und geht danach zu Figgins um dem Glee Club noch ein Jahr zu verschaffen. Sie erklärt Will dass sie ihn zwar nicht mag aber ihn als Lehrer sehr respektiert. Will verkündet die gute Nachricht dem Glee Club und singt Over the Rainbow um es zu feiern.

Staffel Zwei

In Neue Gesichter und Gemeinheiten leitet Will immer noch den Glee Club. Da Matt in den Sommerferien umgezogen ist, schlägt der Spanischlehrer vor, auf den Schulhof zu gehen und zu singen um für neue Mitglieder für die New Directions zu werben. Der Glee Club performt daraufhin Empire State of Mind, obwohl die Mehrzahl der Schüler sie ignoriert haben, meint Will, dass sie gut waren. Des Weiteren tut er sich mit Sue zusammen, da das Geld von den Cheerios und dem Glee Club gekürzt wurde, wegen dem Football Team. Die beiden versuchen den neuen Football Coach, Shannon Beiste zu vergraulen, damit sie ihr Budgets wieder bekommen. Sue und Will lassen 20 Pizzen für Beiste liefern, der Pizzabote verlangt, dass d
Normal gleeS02E01 Audition 0098

Will und Sue lachen Beiste aus

iese bezahlt werden. Sue und Will verstecken sich hinter der Tür. Ihr Plan ist es, Coach Beiste an ihre Schulzeit zu erinnern und zu hoffen, dass sie vor Demütigung ihren Job kündigt. Diese jedoch bezahlt die Pizzen und verteilt sie an ihre Spieler. Sue und Will versuchen immer noch, Coach Beiste zu verscheuchen. Beide denken sich eine Geschichte aus und lassen sie nicht an ihrem Tisch, beim Mittagessen, im Lehrerzimmer sitzen. Daraufhin sagt Coach Beiste zu Will, dass sie weiß, dass Sue die Tyrannin der Schule ist, aber über Will hätte sie nur nette Sachen gehört habe. Sie macht Will ein schlechtes Gewissen. Später sitzt Brittany zusammen mit Sue und Coach Beiste in Figgins Büro und behauptet, dass Coach Beiste ihr an die Brüste gefasst hätte. Will bringt Brittany dazu, die Wahrheit zu sagen, sodass Coach Beiste nicht mit einer Klage rechnen muss. Will entschuldigt sich bei Coach Beiste. Sie nimmt seine Entschuldigung an. Sue stößt dazu und möchte ihre Tyrannei mit Coach Beiste weitertreiben, doch Will hält sie davon ab, indem er zu Coach Beiste steht.


In Britney/Brittany möchte Will für die Woche, dass die Glee Kids, einen Easy-Listening-Song singen und wird Kurt darüber informiert, dass eine gewisse Kapamgne im Internet sich sehnlichst wünscht, dass der Glee Club bei der Schulherbstversammlung eine Nummer von Britney Spears macht. Will lehnt den Vorschlag ab, d
S02e02-britney-brittany-schue-carl

Will trifft auf Carl

a er sie für ein kein gutes Vorbild hält und wird von Brittany unterstützt, die erklärt, dass sie ihr Leben lang in deren Schatten stand, weil ihr zweiter Vorname Susan ist, also Brittany S. Pierce, was wie Britney Spears klingt. Will spricht mit Emma darüber,  doch diese ist von der Idee angetan und findet, dass er zu spießig ist. Sie kommen auf Carl zu sprechen und sie erzählt, wie gut er ihr tut. Will macht sich lustig, aber Emma lässt sich davon nicht beeindrucken. Kurz darauf kommt Carl herein, der Zahnarzt ist und gerade ärztliche Untersuchungen an der Schule vornimmt, weswegen Will ihm vorschlägt, dass er zum Glee Club kommen kann, um sie über Zahnhygiene aufzuklären. Will ist bei ihm in Behandlung und sie kommen auf Emma zu sprechen. Er macht ihm deutlich, dass er sie nicht aufgeben will und Carl sagt, dass Will sie in Ruhe lassen sollte, weil sie sich für ihn entschieden hat. Will lässt sich überreden, dass er ihr nicht nachstellt, aber sofort zur Stelle ist, falls sie sich an ihn wendet. Danach gibt Carl ihm den Rat, dass er spontaner werden und auch mal Dinge tun sollte, die man nicht erwartet. So hat er sich zum Beispiel ein teures Auto gekauft und sie damit für sich begeistern
Toxic

Will bei Toxic

können. Willt tut es ihm gleich und kauft ebenfalls eins, um zu zeigen, dass er sich verändert hat, jedoch ist Emma, anders als bei Carl, nicht begeistert davon, weil es nicht zu ihm passt. Außerdem wird er von Terri konfrontiert, die darauf besteht, dass er das Auto zurückgibt und unverzüglich damit aufhören soll, ihre Ersparnisse zu verschwenden, da es keinem von ihnen gut tun würde. Nachdem die Kids in Behandlung bei Carl waren, wurden sie unter Narkose gesetzt und haben davon fantasiert, wie sie einen Britney Spears-Song performen. Dadurch wollen sie jetzt doch eine Nummer von ihr machen, weshalb Will zustimmt, unter der Voraussetzung, dass er dabei ist, so dass er mit ihnen Toxic performt. Die Performance heizt die Zuschauer derart ein, dass Sue einschreitet und den Feueralarm auslöst. Hinterher sagt Emma zu ihm, dass er aufhören soll zu versuchen jemand zu sein, der er nicht  ist, weswegen er das Auto zurückgibt und dem Glee Club sagt, dass sie keine Britney Spears-Songs mehr performen, da es zu erregend und unangemessen für sie ist.

In Das neue Toastament schlägt Will vor, dass die Kids nicht über Jesus, wie Finn es vorgeschlagen hatte, sondern über Spiritualität singen sollten. Als Burt einen Herzinfarkt bekommt, informieren Emma und er Kurt darüber und begleiten ihn ins Krankenhaus.

In Duette spielt Will keine große Rolle. Er verkündet die Wochenaufgabe der Glee Kids - zu zweit ein Duett performen, das ganze wandelt er in einen Wettbewerb um, wobei der Gewinner einen Gutschein fürs Breadstix gewinnen kann. Am Ende verkündet er noch die Gewinner Sam und Quinn.

01 Will in The Rocky Horror Glee Show

Will als Rocky

In The Rocky Horror Glee Show taucht Carl im Auditorium auf und schreit Will an, dass er die Finger von Emma lassen solle. Will erklärt in einer Rückblende, wie die Situation zustande kam. Eine Woche zuvor hat ihm Emma erzählt, was für ein tolles Wochenende sie mit Carl in "The Rocky Horror Picture Show" im Kino hatte. Will merkt, dass Emma sich durch Carl verändert, und sieht seine Chancen sinken, deshalb lügt er sie an, dass ihm ebenfalls an diesem Wochenende die Idee gekommen sei, mit dem Glee Club "The Rocky Horror Picture Show" als Musical in der Schule aufzuführen. Als Will mit den Kids Damn It, Janet übt kommt Sue rein und überzeugt Will sie in das Musical miteinzubeziehen. Als Carl für die Rolle der Eddie vorspricht ist er nicht begeistert und wird eifersüchtig, also beschließt er die Rolle des Rocky zu spielen. Er fragt Emma, ob er ihr helfen kann Touch-a, Touch-a, Touch-a, Touch Me zu proben. Dabei kommen sie sich näher und küssen sich fast. Will wird in Rektor Figgins Büro gerufen, weil Finn im
Touch me

Touch-a, Touch-a, Touch-a, Touch Me

Gang in Boxershort umherspaziert ist. Er überzeugt Figgins Finn nicht zu suspendieren. Carl stürmt in die Probe und stellt Will vor den Kindern bloß, dass er einem anderen Mann versucht, die Frau zu stehlen. Becky zeigt Will später den Auftritt von Sue im Sender, den sie nach der Aufführung senden wollte. Sie ist dafür, dass Kinder nicht den Kampf von liberalen Erwachsenen führen sollten. Will gesteht Emma, dass er das Musical nur ihretwegen aufführen wollte und entschuldigt sich bei ihr. Er sieht ein, dass Carl momentan besser für Emma ist als er. Er entschuldigt sich ebenfalls bei den Kids. Es waren seine persönlichen Gründe, die ihn dazu gebracht haben, das Musical aufzuführen und er möchte nicht riskieren, dass der Glee Club deswegen zerstört wird. Er findet allerdings, dass "The Rocky Horror Picture Show" perfekt zu den Kids passt, deshalb lässt er sie das Musical aufführen, jedoch ohne Publikum. Die Kids singen das Lied The Time Warp in ihren Kostümen. Will ist der einzige Zuschauer.


Glee1110Lead-thumb-630xauto-24147

Will küsst Coach Beiste

In Ungeküsst stellt Will Sam und Mike zur Rede. Er will wissen, was sie aufeinmal gegen Coach Beiste haben. Als er aber erfährt, dass manche Glee Kids sich Coach Beiste vorstellen um sich abzukühlen, wenn sie sexuell erregt sind, ist er entsetzt, dass seine Schüler, die Trainerin auf diese Art missbrauchen. Will wird danach von Beiste zur Rede gestellt. Sie will wissen was mit dem Glee Club los ist. Will versucht es ihr schonend zu erklären, doch sie ist sehr verletzt, und verlässt den Raum. Von Sue erfährt Will, dass Beiste, aus Demütigung wegen dem Vorfall mit den Glee Kids, die Kündigung eingereicht hat. Will versucht sie ein letztes mal zu überreden zu bleiben und küsst sie dann, weil Beiste ihm erzählt hat, dass sie noch nie geküsst wurde. Am Ende singen die Glee Jungs einen Mash-Up aus "Stop! In the Name of Love " und "Free Your Mind" als Entschuldigung.


Make em laugh

Make 'Em Laugh

In Ersatzspieler wird Will krank und sieht die Glee Kids, als kleine Kinder. Er muss zu Hause bleiben. Während dessen fragt Kurt die Spanisch Lehrrerin Holly Holiday ob sie für unbestümte Zeit den Glee Club übernehmen kann. Jedoch wird Will über dieses Geschehnis nicht Informiert. Mittlerweile ist Terri rüber gekommen um sich um Will zu kümmern, während er krank ist. Sie erzählt ihm das sie in Behandlung ist damit ihre Probleme gelöst werden. Rachel ist ziemlich Eifersüchtig auf Holly und erzählt Will, dass alle Glee Kids sie lieben und, dass wen er nicht bald zurück kommt. Frau Holiday den Glee Club übernimmt. A
640px-Ep 7 Singin' In The Rain-Umbrella 7

Singing in the Rain/Umbrella

ußerdem ist zu sehen, wie er Pucks und Rachels Songauswahl ablehnt träumt davon, wie er Make 'Em Laugh performt, während Mike ihm tanzend zur Seite steht. Als Will zurück kommt, erzählt Sue, dass sie die neue Schulleiterin ist und er gefeuert ist, weswegen Holly Holiday seinen Job übernehmen wird. Verärgert über diese Reaktion, konfrontiert Will Holly und bittet sie zum Rücktritt, doch Holly lehnt ab und sagt er wäre ich große Chance groß raus zu kommen. Später besucht Holly Will zu Hause um sich bei ihm zu Entschuldigen, sie hätte einen großen Fehler gemacht und ist zurück getreten. Will bekommt doch noch seinen Job zurück und bittet Holly mit den Glee Kids ein Mash-Up zu den Songs Singing In the Rain/Umbrella zu singen.


Glee 2x;08 furt sway snapshot

Sway

In Amor muss verrückt sein hilft Will den Glee Kids die Hochzeit von Burt und Carole zu organisieren und singt dort Sway. Als er mitbekommt, dass Kurt nach einem weiteren Angriff von Karfosky ziemlich verängstigt ist, nimmt er ihn mit in Sues Büro, worauf diese Dave suspendiert. Will sagt ihm später, dass er ein Solo bei den Sectionals singen wird und nickt verstehend, wenn dieser ihnen erzählt, dass er wegen der Rückkehr Karofskys, weil es keine Zeugen für den Überfall gab und der Vorstand ihm daher erlaubt, wieder an die McKinley zu gehen, an die Dalton wechselt.


In Neue Welten will Mr. Schue Emma zu den Sectionals einladen, denn sie dabei zu haben wie ein Glücksbringer ist. Er hat schon eine Setlist zusammengestellt und will sich die Meinung von ihr einholen, worauf sie meint, dass er auch mal den anderen eine Chance geben sollte, anstatt wie letztes Jahr wieder Finn und Rachel singen zu lassen. Will überdenkt daher seine Liste und lässt Sam, Quinn ein Duett und
Normal glee209 797

Will erfährt von Emmas und Carls Hochzeit

Santana ein Solo singen, während Mike und Brittany ein Tanzsolo dazu bekommen. Rachel ist verärgert und als sie am nächsten Tag mit Klebeband auf dem Mund erscheint, um ihren Unmut zu zeigen, verlangt Will von ihr es abzunehmen und sagt den Kids, dass es immer nur "Ich" heißt, worum es beim Glee Club aber nicht geht. Des Weiteren hat er Puck aufgetragen, sich nach einem zwölften Mitglied umzusehen, weshalb dieser mit Lauren Zizes auftaucht. Am Tag der Sectionals sagt Emma ihm, dass sie nicht mikommt, weil sie mit Carl darüber gestritten hat, der nicht glücklich ist, wenn sie geht. Rachel weigert sich zu performen, da Finn sie angelogen hat und Artie und Tina wollen nicht, weil sie glauben, dass Mike und Brittany eine Affäre haben. Will ist verärgert davon und erinnert sie an letztes Jahr, als sie keine Set-List und Hoffnung hatten, zu gewinnen, es aber doch taten. Er fügt hinzu, dass es ihn nicht kümmert, wenn sie sich hassen, sondern nur will, dass sie auf die Bühne gehen und performen, um sich für die paar Minuten daran zu erinnern, dass sie nicht allein sind. Daher treten sie doch auf und teilen sich mit den Warblers den ersten Platz. Will geht anschließend in Emmas Büro und zeigt ihr die Trophäe. Sie berichtet ihm, dass, während er bei den Sectionals war, Carl und sie nach Las Vegas gefahren sind und geheiratet haben. Er freut sich und meint, dass sie es auf sich beruhen lassen sollten, Geschockt und verletzt wegen der Neuigkeit verlässt er das Büro und gratuliert dem Glee Club zu ihrem Sieg. Er bietet Rachel ein Solo an, welches sie ablehnt, da sie noch immer an ihrer Trennung von Finn nagt und übergibt es Tina und Mercedes, die es nur allzugern annehmen und Dog Days Are Over singen.


06 Will und Anna in A Very Glee Christmas

Will und Emma reden über das Wichteln

In Wie Sue Weihnachten gestohlen hat sucht Emma Will im Lehrerzimmer auf, um ihn zu fragen, ob er ihr aus dem Weg geht. Er verneint die Frage und Emma lädt ihn zu der Weihnachtsfeier von ihr und Carl ein, damit er nicht so allein ist. Will meint aber, dass er lieber Abstand halten wolle. Daraufhin kommt Coach Beiste rein, um das Wichteln zu organisieren. Mr. Schue erwischt Sue und ist davon nicht begeistert. Will möchte mit den Glee Kids richtig Weihnachten feiern. Er kommt auf Idee Geld für benachteiligte Kinder zu sammeln und möchte, dass die New Directions in den Klassen vorsingen. Die meisten Mitglieder haben aber bedenken, doch Finn macht klar, dass Weihnachten eine Zeit der Wunder sei. Jedoch geht die Sache komplett nach hinten los, einer wirft sogar einen Schuh nach ihnen. Derweil überlegt Will, was er Sue zum Wichteln schenken soll, hat aber keine brauchbare Idee, außer ein Roborter-Hund oder eine Seele. Will geht auf der Suche nach einer Idee für Sues Geschenk an die Dalton Academy, um Kurt um Hilfe zu bitten, welcher auch gleich eine gute Idee hat. Am nächsten Tag erfährt Will, dass alle Sue gezogen haben, und beschließt, sich zu rächen. Will ruft derweil alle Glee Kids zusammen, da er will, dass sie im Lehrerzimmer singen sollen.


0211will1

Will konfrontiert Sue

In Der Sue Sylvester Shuffle sorgt Will mit Shannon dafür, dass sich das Football Team dem Glee Club für eine Woche anschließt, damit sie verstehen, um was es geht und außerdem ihre Rivalität beseitigen. Jedoch endet schon die erste Stunde damit, dass die beiden Gruppen aufeinander losgehen und von ihm und Coach Beiste aufgehalten werden müssen. Danach ist er mit Sue in Direktor Figgins´ Büro und konfrontiert sie damit, dass sie Brittany aus einer Kanone schießen will, was unentschuldbar ist. Er sieht geschockt mit an, wie Sue, nachdem ihr der Stunt verboten wird, das Vorzimmer verwüstet und kommentiert das mit "gleich verklagen". Anschließend erzählt er Shannon im Umkleideraum davon, als Sue reinkommt und dort weitermacht. Sie erzählt ihnen davon, dafür gesorgt zu haben, dass der Termin der Cheerleader-Regionals auf den Tag der Meisterschaft fällt, weshalb es keine Halbzeitshow gibt. Daraufhin sagt Will den Kids, dass die Football Spieler für die fehlenden Cheerios einspringen und sie Thriller performen, weil der Song vor einigen Jahren in einem philippinischen Gefängnis gemacht wurde und während der Probenzeit die Verbrechen unter den Gefangenen um 80 % zurückgegangen sind. Er meint, dass das zu tun, zusammen als Team, eine Einheit unter den Insassen schuf, was Will sich auch für sie wünscht. Auf de
0211beistewill3

Will verkündet die Songauswahl bei der Halbzeitshow

n Einwurf, dass man das vom Glee Club erwartet, erzählt er, dass sie den Song mit Heads Will Roll mixen. Er unterbricht anschließend die Probe in der Aula, weil es zu leblos ist und sie versuchen sollen, in ihre Rollen zu schlüpfen. Danach spricht er Dave an, dass er seine Sache gut macht und wenn er seine Energie anstatt darauf andere zu schikanieren ins Tanzen steckt, er einer der talentiertesten Jungs der Schule wird. Er schreitet ein, wenn Finn und Sam kurz davor sind sich zu prügeln und ist von der Peformance zu She's Not There beeindruckt. Nachdem die Jungs gelsushied wurden, schmeißen die Footballer die Zusammenarbeit hin, weswegen jetzt Mitglieder fehlen. Will und Shannon sind frustiert, weil sie keine neuen finden, bis die Mädchen meinen, dass sie ins Team wollen. Er macht sie darauf aufmerksam, dass es gefährlich ist, stimmt aber letztendlich zu, nachdem sie sich nicht davon abbringen lassen. Er sieht sichh die Performance von Thriller/Heads Will Roll an und begeistert. Anschließend zeigt Katie Couric Sue ihr Interview mit ihm, da ihr Cheerios-Budget vollständig an den Glee Club geht, was ihn freut, da sie diesmal ohne einen Kuchenverkauf Geld für den Bus zu den Nationals haben.  

In Liebeslied zum Leid gibt Will dem Glee Club die Aufgabe Liebeslieder zu singen, da Valentinstag ist.

Tllom

This Little Light of Mine

In Das Comeback der Teufelin finden Will und Emma einen Zettel von Sue und lesen daraus, dass sie sich umbringen möchte. So rennen die beiden schnell zu ihr nach Hause um zu schauen, ob es stimmt. Um sie aus ihrem Tief zu holen macht Will Sue den Vorschlag in den Glee Club zu kommen und geht später mit ihr in ein Krankenhaus, wo sie zusammen mit den Kindern This Little Light of Mine singen. Wieder in der Schule zurück sagt Sue, dass sie einen Wunschsong hat, SING gibt Will bekannt, dass sie nun der Coach von Aural Intensity ist.


In Dicht ist Pflicht sagt Will den Glee Kids sie sollen einen Song aussuchen der eine Anti Alkohol Nachricht überbringt. Sie meinen, dass es so einen Song nicht gibt, weil Alkohol nichts schlimmes ist. Will entschließt sich diese Theorie einen Test zu unterziehen und geht deshalb mit Coach Beiste in eine Western Bar. Er betrinkt sich dort und singt mit Shannon One Bourbon, One Scotch, One Beer. Er ruft außer
One Bourbon Glee

One Bourbon, One Scotch, One Beer

dem Sue an, allerdings ist er im Glauben es wäre Emma. Sue spielt danach seine im Suff hinterlassene Nachricht über die Schullautsprecher ab, um alle von Wills "Alkoholproblem" zu informieren. Der Glee Club performt danach Tik Tok. Brittany und Santana übergeben sich während des Auftritts, doch sie haben Glück denn als Figgins sie in sein Büro bittet, will er ihnen nur zu ihren exzellenten Schauspielkünsten gratulieren. Will händigt danach allen Glee Kids einen Vertrag aus der besagt dass sie alle bis nach den Nationals keinen Alkohol trinken werden, auch er selbst unterschreibt dies. Er gibt ihnen auch seine Nummer und sagt sie können ihn immer anrufen, wenn sie ihn brauchen, egal wie spät es ist oder wo sie sind.


In Sexy kommt Holly Holliday zurück an die McKinley High School um Sexualkunde zu unterrichten. Sie
360px-Matthew morrison gwyneth paltrow

Kiss

informiert Will darüber, dass seine Glee Kids gar nichts über Sex wissen und keinesfalls darauf vorbereitet sind. Er lädt sie dazu ein, den Kids mithilfe eines Songs etwas zu dem Thema zu lernen. Aus diesem Grund singt sie Do You Wanna Touch Me (Oh Yeah). Emma ist von Hollys Lehrmethoden nicht sonderlich begeistert und fragt Will ob sie mit ihrem Zölibat Club auch einen Song bei den Glee Proben singen darf. Er ist damit einverstanden und sie singen Afternoon Delight. Holly ist verwirrt von Emmas Songauswahl und fragt Emma, ob sie nicht Keuschheit befürworten wollte. Emma kennt den echten Inhalt des Songs nicht und ihr Ehemann, Carl bittet Holly deshalb um Hilfe. Will fragt Holly ob sie ihm bei dem Song Kiss helfen kann. Sie küssen sich am Ende des Songs und Will sagt ihr, dass er mit ihr zusammen sein möchte. Sie weist ihn ab und meint, dass sie ihn nur verletzen würde. Sie möchte zwar auch mit ihm zusammen sein hat aber keine Ahnung von Romantik. Will sagt, dass er ein "Experte" darin ist, und küsst sie.

In Unsere eigenen Songs finden die Regionals statt. Will bekommt einen Brief (der eigentlich von Sue ist) der besagt, dass sie SING nicht bei den Regionals singen dürfen. Die Gruppe entscheidet danach, eigene Songs zu schreiben. Während Rachel und Quinn versuchen ihren eigene Song zu schreiben, hilft Will dem Rest der Glee Kids. Nach ein paar Fehlschlägen von Santana (Trouty Mouth), Puck (Big Ass Heart) und Mercedes (Hell To The No), schreibt die Gruppe einen Song namens Loser Like Me der die Beleidigungen der Mitschüler und die Terrorisierungen durch Sue widerspiegeln soll. Bei den Regionals singt Rachel ihren Song Get It Right gefolgt von Loser Like Me mit dem Rest der New Directions. Die New Directions gewinnen die Regionals was bedeutet dass sie zu den Nationals nach New York gehen.


Vlcsnap-2011-04-25-22h51m15s87

Will möchte Salzwasser Toffes verkaufen

In Nacht der Vernachlässigten erzählt Will, dass sie Geld für die Nationals brauchen, nachdem Sue das Geld vom Cheerio-Budget auf einem Auslandskonto versteckt hat und sie Probleme damit haben, auf einen Teil davon zurückzugreifen. Daher möchte er, dass die Kids Salzwasser Toffees verkaufen, um es sich so zu verdienen, doch sie sind nicht sonderlich begeistert davon, da sie sich um ihren Status sorgen. Daraufhin steht Mike auf, weil er das Gejammer nicht mehr hören kann und berichtet verärgert, dass er Tina, Artie und Brittany zum Akademischen Zehnkampfteam, "The Brainiacs", gehören und in der "Besserwissershow" das Finale erreicht haben, ihnen aber das Geld fehlt, um hin zu gehen. Will ist zunächst verwundert, dass Brittany im Team ist und überlegt sich anschließend einen Plan, wie er auch Geld für sie verdienen kann. Bei seiner Verabredung mit Holly redet er mit ihr darüber und möchte ihre Meinung wissen. Sie sagt ihm, dass sie die Idee mit dem Toffeeverkauf furchtbar findet und spricht ihn darauf an, dass er denkt unbedeutend zu sein, wofür sie Terri verantwortlich macht. Sie schlägt eine "Nacht der Vernachlässigten" vor, wobei er einwirft, dass das schon mehr nach dem Leben mit seiner Ex-Frau klingt, doch als Holly weiter erklärt, es als
Normal gleeS02E17 NoN 0173

Will sagt Emma, dass er immer für sie da sein wird

Benefizkonzert zu gestalten, ist er begeistert und erzählt den Kids am nächsten Tag, dass sie dort nur Songs von vernachlässigten Künsterln singen. Er erklärt ihnen, dass mit vernachlässigt jemand gemeint ist, dessen Brillanz nicht allzeit geschätzt wird, was die Kids auf sich beziehen und lässt sie wissen, dass das Konzert am Samstag stattfindet. Will findet Emma, die vehement versucht einen Tisch zu reinigen und spricht sie darauf an, dass sich Zwangsneurosen verschlimmern, wenn der Betreffende unter Stress steht. Nachdem sie ihm erzählt, dass Carl sich von ihr scheiden lassen will, sagt er ihr, dass sie eines Tages lernt darüber hinweg zu kommen und bis es soweit ist, er für sie da sein wird. Dabei reinigt er ihr Essen und bekommt nicht mit, dass sie von Holly beobachtet werden. Als diese später von Dustin angebaggert wird und der ihn wegen seiner Hände beleidgt, erscheint Will und sagt ihm, dass er ihm mit ihnen gern die Zähne ausschlägt. Nachdem dieser zu Holly meint, dass sie über sein Angebot nachdenken soll und geht, möchte Mr. Schue von ihr wissen, worum es sich dabei handelt, erhält aber keine richtige Antwort darauf. Daher konfrontiert er sie damit, dass sie nicht zum Mittagessen erschien, sich aber stattdessen anbaggern lässt, worauf sie ihm erzählt, dass sie da war und ihn und Emma gesehen hat. Da sie beide nicht die eifersüchtigen Typen sind, sagt Will ihr, dass sie anstatt zu streiten, sie einfach ihr Duett für das Benefizkonzert proben, was sie ablehnt, weil sie gerade nicht in Stimmung dafür ist. Er meint, dass es kein Problem is
Normal gleeS02E17 NoN 0268

Während Hollys Auftritt

t und will sie küssen, merkt aber ihre Zurückhaltung, so dass er sie nur auf die Wange küsst und ihr mitteilt, dass sie sich beim Benefiz sehen. Als Tina beim Konzert, zu dem nur sechs Leute gekommen sind, während ihres Songs ausgebuht wird und im Chorraum weint, möchte Artie es absagen, meint Will, dass sie sich zusammenreißen müssen, weil es auch eine gute Lektion für sie ist, da es Teil des Showbusiness ist. Er äußert, dass die Menschen dort manchmal wirklich gemein sind und ihnen solche auch in New York bei den Nationals begegnen können, weswegen sie sich ihrer Stärke bewusst werden sollen und das durchstehen. Um die Buhrufer zu besänftigen, verteilen sie an diese die Salzwasser Toffees, was ihnen auch gelingt, da es während Mikes Auftritt zu keinen Störungen kommt. Danach reden sie darüber, wie sie sie beschäftigen sollen, da ihnen die Toffees ausgegangen sind, weshalb Will meint, dass sie einfach weiter so gut sind, dass sie keiner stört und weiß auch schon jemanden, der das für sie macht. Er redet von Mercedes und will wissen wo sie ist, worauf er erfährt, dass sie wegen des Umgangs mit ihr nicht auftreten wird. Als er mit ihr sprechen will, bekommt er gesagt, dass das nichts bringt, weil sie das Gebäude verlassen hat. Nachdem Holly mit den Störenfrieden geredet hat, verschwinden diese, sodass sie in Ruhe ihren Song singen kann, was Will sich ansieht, genau wie im Anschluss Mercedes´ Auftritt, die wieder
GleeS02E17 NoN 0282

Will und Holly trennen sich

aufgetaucht ist. Nach dem Konzert wartet er auf Holly und erfährt von ihr, dass sie ein Jobangebot für Französisch in Cleveland hat. Als er wissen will, ob sie kein Gefühl hat, hier zu bleiben, meint sie nur, dass sie allergisch gegen Verpflichtungen ist und er doch gewusst hat, dass es so enden würde. Will merkt an, dass es trotzdem weh tut und fragt sie, ob sie nie irgendwo sesshaft werden wird. Sie antwortet ihm vielleicht mal, aber dass es nicht mit ihm ist, da er immerhin jemand anderen liebt, die jetzt, dank ihr, frei für ihn ist. Die beiden küssen sich und er erkundigt sich bei Holly, nachdem diese ihm erzählt, dass Emma ihn auch liebt, ob sie eines Tages wiederkommt und sie besucht. Sie stimmt zu und Will sieht ihr nach, wie sie geht. Wenn er im Chorraum auf Sandy bei den Kids trifft, will er wissen, was er hier zu suchen hat und erfährt, dass dieser angeboten hat, die Reise zu den Nationals und dem Finale der "Besserwissershow" mit seinem Geld aus Drogenverkäufen zu bezahlen. 


WillsShirt

Wills T-Shirt

In Born This Way gibt Will Karofsky eine Chance, sich bei dem Glee Club zu entschuldigen. Er ist außerdem anwesend, als sich Karofsky bei Kurt entschuldigt. Bei der Born This Way Performance, am Ende der Folge, trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Butt Chin" (Po Kinn). Außerdem redet Will in dieser Folge mit Emma und kann sie davon überzeugen, ehrlich zu sich selbst zu sein, weil sie auf ihr erstes T-Shirt, nicht ihr wahres Problem raufgeschrieben hatte.


In Das jüngste Gerücht trifft er auf April wieder, die ihm von ihrem Broadwaystück erzählt und ihn bittet, ihr die Aula zu borgen, weil sie gerade knapp bei Kasse ist. Anschließend schreitet er ein, wenn Finn wegen der Gerüchte in der Schülerzeitung auf Sam losgeht und ruft Ersterem nach, als dieser den Chorraum verlässt, dass sie Probe haben. Er hat April zu sich nach Hause eingeladen und kommt a
Vlcsnap-2013-11-22-20h14m14s207

Dreams

uf ihr Stück zu sprechen, da er findet, dass es dabei um ihre Gefühlsebene gehen sollte, Sie sagt ihm, dass er ein toller Lehrer ist und er gibt zu, dass er sich in letzter Zeit nicht so fühlt, weil sich im Moment so viele Dramen im Glee Club abspielen, von denen er ihr erzählt. April meint, dass das wie bei Fleetwood Mac klingt und diese die Dramen genutzt haben, um gute Musik zu machen. Will möchte das selbe machen und sucht nach seinem Rumours-Album von ihnen. Wenn er es findet und einlegt, sagt er ihr, dass er schon seit geraumer Zeit eine ganze Unterrichtsstunde einem Album widmen wollte und dieses für genau das richtige hält. April will ihm dabei helfen und die beiden singen am nächsten Tag im Glee Club Dreams. Danach verkündet er ihnen die Aufgabe und dass es diese Woche nicht länger Petzereien und Trasch geben wird, sondern sie ihre Energie auf ihre Arbeit richten. Er wird von Brittany für den "Schmutzfink" interviewt und ist überrascht, da er sie nie für einen Journalistentyp hielt. Nachdem sie ihm ein paar Fragen stellt, meint er, dass sie ziemlich nach Klatsch und Tratsch klingen und hält sie für unangebracht. Als Brittany auf die Gerüchte ihn betreffend zu sprechen kommt und wissen will, mit wie vielen Schülerinnen er schon Sex hatte, ist er geschockt und fragt, ob es die Gerüchte tatsächlich gibt. Er antwortet energisch, dass er mit keiner geschlafen hat und beendet das Interview, da er no
New Picture (8)

I've Slept With You

ch an Songs arbeiten muss. Brittany erkundigt sich danach, ob es welche für Aprils Stück sind, was er bejaht und für die er die New Directions verlassen wird, da er lieber am Broadway als Leiter des Glee Clubs wäre. Er möchte wissen von wem sie die Fragen hat und ist nicht sonderlich überrascht, dass Sue dahiner steckt. Will konfrontiert sie damit und möchte wissen warum sie das Gerücht streut, dass er die McKinley verlässt. Sie meint, dass er es nicht abstreiten kann, dass er April zurück zum Broadway bringen will, was er nicht tut, aber hinzufügt, dass er dennoch an der Schule bleibt. Sue möchte wissen wieso und ist der Meinung, dass er ebenfalls Chancen am Broadway hätte, wo er sie dann endlich loshätte. Nach ihrem Song mit Finn, verlangt Quinn, dass er kein Duett mit Rachel singt, weshalb Will ihr sagt, dass sie nicht befugt ist, die Paare bei den Nationals zu bestimmen, da sie ihren Gegnern nicht helfen sollen. Danach singt er mit April I've Slept With You und wird von ihr hinterher gebeten, die Show mit ihr zum Broadway zu bringen. Will fühlt sich geehrt, lehnt aber ab, da er die Kids zu den Nationals führt, worauf sie meint, dass es deren Traum ist und nicht mehr seiner. Im Leherzimmer sagt er Emma, dass er stolz auf auf sie ist, weil sie ihre Zwangsnerose langsam in den Griff bekommt und erfährt, dass er ihre Inspiration ist. Sie spricht ihn auf sein Gespräch mit April an, welches sie mitbekommen hat, und sagt ihm, dass er eine Gabe hat, die er, wenn er schon die Chance dafür erhält, auf
Vlcsnap-2013-07-19-21h13m48s87

Will weint, weil er nicht weiß, was er machen soll

der großen Bühne nutzen sollte. Will äußert, dass er das den Kids nicht antun kann, weil sie im Moment so hart arbeiten und fängt zu weinen. Er gesteht Emma, dass sie und der Glee Club sein Leben gerettet haben, da er dank ihnen eine furchtbare Ehe überstand und seine Leidenschaft wieder entfacht haben. Er möchte sie nicht verlieren, aber auf der anderen Seite unheimlich gern gehen. Im Chorraum fangen die Kids nach Rachels Song an, sich gegenseitig Anschuldigungen an den Kopf zu werfen, so dass Will einschreitet, um es zu stoppen, wobei er erfährt, wie der Rest auch, dass Sam obdachlos ist. Er wird während des Gesprächs von April, Terri und Sue erwähnt, da Letztere dafür sorgen will, dass er an den Broadway geht, in dem sie das Gerücht verbreitet, dass er die McKinley verlässt. Aus diesem Grund wird er von den Kids konfrontiert, die wissen wollen, ob es wahr ist und sagt ihnen, dass sie in dieser Woche gelernt haben, dass nicht jedes Gerücht stimmt und er viele Träume hat, nicht nur den Broadway, jedoch sein größter im Moment der ist, die Nationals mit ihnen zu gewinnen. Anschließend sieht er sich mit April in der Aula an, wie die Kids Don't Stop performen.


In Rivalen der Krone ist er zusammen mit Sue in Direktor Figgins Büro und wird gebeten, dass der Glee Club auf dem Abschlussball für die Musik sorgt, was er zunächst ablehnt, da sie sich auf die Nationals vorbereiten müssen. Als Figgins aber meint, dass sie dafür 400 $ bekommen, stimmt er zu, da ihnen das Geld für den Bus noch fehlte. Sue ist dagegen, kann aber nichts machen, weshalb sie ihm eine Liste mit den schrecklichsten Liedern, die die New Directions je gsungen haben, gibt damit sie sie nicht auf dem Ball singen. Er erzählt den Kids davon und außerdem, dass der Abschlussball eine große Bedeutung für das Erwachsenen werden hat. Will möchte, dass sie ihn genießen, weswegen sie die Performance so sehr kürzen, dass jeder von ihnen genug Zeit hat, um mit seinem Date zu tanzen. Als Mercedes daraufhin den Raum verlässt, fragt er die anderen, ob sie was hat und erfährt, dass niemand sie zum Ball eingeladen hat. Er taucht im weiteren Verlauf der Folge nicht mehr auf.


5-16-2011-3-24-17-PM

Will stellt Jesse als neuen Referenten vor

In Totenfeier stellt Will Jesse als den neuen Showchorreferenten vor, weil sie für die Nationals jede Hilfe annehmen sollten, die sich ihnen bietet. Um ihr Erfolgskonzept fortzusetzen, will er wieder eigene Songs singen, in Form eines Duetts und einer Gruppennummer. Nachdem Jesse einwirft, die Performance um den größten Starperformer aufzubauen, fügt Will hinzu, dass sie diesen via Auditions ermitteln. Danach wird er von Becky und ihrer Mum angesprochen, weil sie in den Glee Club möchte. Als er aufführt, dass er der Meinung war, dass sie sich bei den Cheerios so wohl gefühlt hat, erzählt ihre Mutter ihm, dass Sue sie rausgeworfen hat. Will ist sprachlos, muss ihr aber schweren Herzens eine Abfuhr erteilen, weil die Saison fast vorbei ist und sie schon vollzählig sind. Er konfrontiert Sue im Lehrerzimmer damit und sagt ihr, dass sie ein schrecklicher Mensch ist. Er führt auf, dass Becky ihr gegenüber immer loyal war un die Cheerios ihr eine Aufgabe gaben, die ihr Sue auf einmal grundlos wegnimmt. Will erfährt daraufhin, dass es nicht grundlos war, sondern Becky sie an ihre Schwester erinnert, die am vergangenen Tag verstorben ist. Er drückt ihr sein Mitgefühl aus und lässt sie allein, nachdem sie ihn darum bittet. Zu Hause packt er mit Emma seinen Koffer für New York sowie für Aprils Show und sagt ihr, dass er nicht für immer geht. Auf die Frage, ob die Kids schon davon wissen, verneint er, weil sie sich auf die Nationals konzentrieren sollen. Er sortiert mit ihr seine Westen aus und schwelgt in Erinnerungen, wenn sie meint, dass er loslassen muss und seinen Träumen folgen soll. Er ist im Chorraum, wo Finn und Kurt den anderen sagen, dass sie Sue bei der Beisetzung ihrer Schwester helfen und spricht sie darauf an, dass sie einverstanden damit ist. Er sagt ihr, dass es eine Ehre für sie ist und es von Stärke zeugt, Hilfe annehmen zu können. Er fügt hinzu, dass er weiß, dass sie gerade eine schwere Zeit durchmacht und bietet ihr, ungeachtet ihrer Differenzen, seine Schulter zum Anlehnen an. Will ist mit Jesse in der
2-22-glee-cover.png w=500&h=279

Bei den Auditions

Aula, wo die Auditons stattfinden und hält es nach wie vor für keine gute Idee, da er nicht möchte, dass sich die Kids wie Loser fühlen. Dieser überzeugt ihn davon, es doch zu machen und so sieht sich die Auftritte an. Während er von den Performances der Kids begeistert ist, hat Jesse bei allen, abgesehen von Rachel, etwas zu kritisieren. Will meint zu ihr, Kurt, Santana und Mercedes, dass er sich aus Respekt vor ihnen ein paar Tage Zeit nimmt, um seine Entscheidung gründlich zu überlegen. Er ist auf Jeans Beerdigung und liest Sues Rede vor, nachdem sie in Tränen ausbricht und es nicht mehr kann. Danach ist er im Chorraum und bespricht mit Jesse die Auditions, wobei sie von Brittany gefilmt werden, was er nicht gut findet und sie deshalb bittet, die Kamera auszumachen. Will gibt zu, sich unwohl zu fühlen, zwischen den Kids zu entscheiden, da es ihm das Gefühl gibt, einem von ihnen zu sagen, dass er sein Liebling wäre und will von Jesse wissen, ob dieser wirklich der Überzeugung ist, dass sie mit Rachel Vocal Adrenaline besiegen. Im Lehrerzimmer setzt sich Sue zu ihm und wünscht ihm viel Glück für die Nationals. Sie meint, dass sie ihn seit jeher gehasst hat, aber nachdem, was er für ihre Schwester getan hat, es nicht mehr kann, da er mit ihr etwas hat, dass sie nicht besitzt, ein reines Herz. Will stimmt zu, dass sie ihm kein guter Freund war und verschluckt sich an seinem Getränk, als sie ihm erzählt, dass sie für das US-Repräsentantenhaus kandidiert, weil Jean im letzten Jahr viel zu "aufgeblasene" Gesundheitskosten hatte und ihre Invalidenrente ziemlich gekürzt wurde. Sie gesteht ihm, dass sie vor ihrem Sinneswandel aufgrund eines Wutanfalls den Flug der New Directions nach Libien umleitete und er ist geschockt, erst Recht, als auf einmal Terri erscheint. Er läuft mit ihr den Flur entlang und bekommt von ihr Flugtickets für die Erste-Klasse, die sie bekam, weil sie dem Präsidenten der Fluggesellschaft die rührende Geschichte des Glee Clubs erzählt hat. Er fre
Will-Funeral

Will steht Sue auf Jeans Beerdigung zur Seite

ut sich für sie, dass sie nach Miami umzieht um dort die Zweigstelle von Sheets-N-Things zu leiten und erwidert, dass er sie geliebt und dass zwischen ihnen nicht bedauert hat. Die beiden verabschieden sich und er trifft Emma, die wissen will, ob alles ok mit Terri ist, was er bejaht und nicht mitbekommt, wie ihm seine Ex-Frau noch hinterher sieht. Ihm fällt auf, dass Emma seinen alten Pollunder trägt, den sie nicht wegwerfen konnte und sagt ihr, dass ihr Abschied nicht für ewig ist. Er bedankt sich bei ihr, als sie ihm meint, dass er es verdient, weil er allen immer so viel gibt und das schon so lange und verspricht ihr, sie nicht zu Fremden werden zu lassen. Im Chorraum verkündet Will, dass sie zu dem zurückkehren was sie vorher hatten, sprich eigene Songs, gesungen vom ganzen Glee Club, da sie ein Team und am Besten sind, wenn sie zusammenarbeiten.


In New York! ist er mit den New Directions in New York und checkt für sie ein. Anschließend gabelt er Puck und Lauren an der Bar auf und versammelt sie mit den anderen zu einem Gruppengespräch auf dem Zimmer. Dort sagt er ihnen, dass sie hier bleiben, um die Songs zu schreiben, während zum Theater muss, um Papierkram durchzuarbeiten. In Wahrheit ist er dort, weil Aprils Stück darin aufgeführt wird und singt auf
StillGotTonight

Still Got Tonight

der Bühne Still Got Tonight. Nach dem Song applaudiert ein Mitarbeiter des Theaters für ihn und sagt ihm, dass er es drauf hat. Anschließend entschuldigt er sich beim Personal des Hotels dafür, dass die Kids eine Kissenschlacht veranstaltet haben und wird von Dustin Goolsby angesprochen, der ihm viel Glück für die Nationals wünscht. Will möchte wissen, warum er es gerade seinem Glee Club wünscht, dass sie gewinnen, worauf Dustin ihm sagt, dass er damit ihn und sein Broadwaydebüt gemeint hat. Will sitzt mit ihm an der Bar und erkundigt sich danach, wie er davon erfahren hat. Dustin erzählt ihm, dass es in sämtlichen Broadwayblogs steht und gibt ihm den Rat, nichts den Kids davon zu erzählen, weil sie nur die Nationals versemmeln würden. Als Dustin über die Kids von Vocal Adrenaline herzieht, meint Will, dass er hingegen seine liebt und sie heranwachsen gesehen hat, was die größe Pforte seines Leben ist. Anschließend geht er ins Zimmer und hat den Kindern Pizzas mitgebracht. Als er ihre niedergeschlagenen Gesicher sieht, fragt er sie, was los ist, worauf sie ihm sagen, dass sie wissen, dass er den Glee Club für den Broadway verlässt. Er lässt sie
New Directions wins the 12th place in the Nationals

Will zeigt die Trophäe für den 12. Platz

wissen, dass er nicht vorhat zu gehen, da erseinen großartigen Moment in diesem Theater hatte und wird von ihnen umarmt. Während die Nationals in vollem Gange sind, folgt er Dustin nach draußen und sagt ihm, dass sie seinem Team in den "Arsch" treten. Daraufhin kauft er ihm ein T-Shirt, welches er ihm schicken wird, nachdem die New Directions gewonnen haben. Will ist geschockt, wenn Finn und Rachel sich nach ihrem Duett küssen, da das nicht geplant war, steht aber dennoch auf und klatscht, worauf es ihm einige Zuschauer gleichtun. Anschließend sieht er nach, welche Chöre es weiter geschafft haben und verkündet den Kids, dass sie nicht in den Top Ten sind. Wieder an der McKinley meint er wegen des Banners, auf dem: "Glückwunsch New Directions! 12. Platz bei den Nationals. Gut gemacht" steht, zu Emma, dass kein Showchor, der diesen Platz erreicht hat je so geehrt wurde. Beim Jahresmeeting des Clubs, fragt er die Kids, ob sie wissen wollen wie ein zwölfter Platz aussieht und hält die Minitrophäe hoch.

Staffel Drei

TPPP04 Will-PurplePianos

Will erklärt, was es mit den Klavieren auf sich hat

In Das Purple-Piano Project wacht er gemeinsam mit Emma im selben Bett auf und bereiten für den jeweils anderen, die Lunchbox vor. Später im Chorraum zeigt Will den Kids die Trophäen, was sie sich einprägen und merken sollen, wie es sich anfühlt. Jedoch sind Quinn und Lauren aus dem Glee Club ausgestiegen, weswegen sie neue Mitglieder brauchen, diese aber nicht bekommen, wenn sie ihnen nicht was Einzigartiges zeigen. Will erwähnt, dass er mit Al Motta, einem Kunstliebhaber geredet hat und dass er dem Glee Club lila Klaviere gespendet hat, mit denen die Kinder in der Schule performen sollen, um so für sie zu werben. Sugar Motta, singt für den Glee Club vor, doch sie ist alles andere als musikalisch. Am Ende der Folge versucht Will ihr nahe zubringen, dass sie nicht singen kann, worauf sie nur meint, dass er ein "Broadway Möchtegern" sei.

In Einhornpower wird Will im Lehrerzimmer von Shelby Corcoran überrascht, welche ihm mitteilt, dass sie als Biologielehrerin zeitweise an der McKinley tätig sein wird. Als Quinn später wütend in sein Büro kommt und ihren Frust am Glee Club und allgemein den künstlerischen Fächern auslässt, wird er laut und sagt ihr, dass sie aufhören muss anderen die Schuld an ihren Problemen zu geben und endlich erwachsen werden soll. Als sie später zur Besinnung kommt und bei der Booty Camp-Probe im Auditorium erscheint, heißen sie alle wieder willkommen.

S03x03 - Glee.S03E03.HDTV.XviD-LOL.avi 001474222

It´s All Over

In Das Maria-Duell ist Will am Anfang beim Training im Booty Camp zu sehen als er Mercedes klar macht das sie nicht ihr Bestes gebt und es auch nicht darum geht, sondern darum, sich zu verbessern. Später findet er in seiner Wohnung die Hochzeitskiste von Emma und konfrontiert sie damit was sie sich für ihre Zukunft vorstellt. Er bittet darum ihre Eltern kennen zulernen was sie ihm ausreden möchte, doch er besteht darauf. Im Lehrerzimmer spricht er Emma und Shannon an, die sich nicht entscheiden können wer die Maria spielt und freut sich zu hören, dass Mercedes Fortschritte macht. Er bekommt mit, wie Shelby zu Beiste sagt, dass sie keine Mitglieder fü ihren Glee Club findet und spricht dann mit Shannon über Emma. Er wünscht sich, dass sie stolz auf ihn sein
Fix youuuu

Will betet mit Emma

würde, da er kein Zahnarzt ist keine $ 80.0000 im Jahr verdient. Beiste widerspricht ihm, dass Emma verrückt nach ihm ist und gibt ihm den Rat, als er einwirft, nicht mal ihre Eltern zu kennen, sich ihnen vorstellen soll. Will ist wieder im Booty Camp und beurteilt mit Mike die anderen. Alle, bis auf Mercedes, meistern den Tanzschritt, da ihr ihr Knöchel wehtun würde, was er nicht glaubt und meint, dass sie sich das Beste abverlangen muss. Er will wissen, ob sie überhaupt geübt hat und sie rastet aus, dass er immer auf ihr rumhackt und Rachel seine Favoritin ist. Als sie gehen will, ruft er hinerher, dass, wenn sie geht, sie den Glee Club lässt, worauf er in ihrer Fantasie mit ihr und den anderen It's All Over singt. Zu Hause überrascht er damit, dass er ihre Eltern zum Essen eingeladen hat. Sie ist alles andere als begeistert davon und sagt ihm unter vier Augen,
S03x03 - Glee.S03E03.HDTV.XviD-LOL.avi 002536909

Fix You

dass sie sich für die beiden schämt, weil sie rassistische Rotschöpfe sind. Während des Essens machen sie gemeine Bemerkungen über Emmas Zwangsneurose, weshalb Will einschreitet und ihnen sagt, dass sie ihrer Tochter Mitgefühl entgegen bringen sollen anstatt ihr das Gefühl zu geben ein Freak zu sein. Kurz vor dem zu Bett gehen entschuldigt er scih bei Emma dafür, nicht auf sie gehört zu haben und ihre Eltern nicht hätte einladen sollen. Als sie sich vors Bett kniet und betet, fängt sie an zu weinen, so dass er sich neben sie kniet, auch wenn er keine Ahnung hat was er gerade macht, es aber lernen möchte. Will fängt an Fix You zu singen und brint den Song in der Aula mit den New Directions zu Ende.

In Irisch was los beschwert sich Will bei Figgins, weil dieser das Musical West Side Story des Glee Club streicht, da Sue ganz Ohio angestiftet hat, bei der Schule anzurufen und zu sagen, dass sie der Meinung sind, dass die Künste Zeitverschwendung seien. Später ist Will erfreut darüber, dass Burt dem Schulleiter einen Scheck zur Finanzierung des Musicals von drei Männern von Bestattungsinstituten überreicht. Als Will zu Burt in dessen Autowerkstatt kommt, fragt er ihn, ob er gegen Sue als Kongressabgeordneter kandidieren will, dieser sagt jedoch, er sei ihm zuvorgekommen.

In Love Side Story sieht man Will während der Performance von America mit Emma reden.

SantanaBurtWillSue

Will, Burt und Sue konfrontieren Santana mit der Schmierenampagne

In Böse Klatsche ist Will das erste Mal zu sehen, als er mit Shelby einen "Mash Off" ausmacht. Später performt er mit ihr Yoü and I/You and I, bevor sie den Glee Kids von ihrem Vorhaben erzählen. Eine Weile danach konfrontieren er, Burt und Sue Santana mit einer Verleumdungskampagne gegen Sue, in der sie involviert ist. Als letztes sieht man ihn, wie er die Performances der New Directions und der Troubletones anschaut. In I Kissed A Girl ist er, nachdem Santana Finn eine Ohrfeige verpasst hat, mit den beiden und Shelby in Direktor Figgins´ Büro und diskutiert darüber. Er stimmt zu, dass sie deswegen bestraft werden soll, doch kurz bevor es soweit kommt, meint Finn, dass es eine "Bühnenohrfeige" war. Später ist er im Chorraum,
Will-I Kissed a Girl

In Figgins Büro

wenn Blaine und Kurt für Santana singen und will hinterher von ihr wissen, was sie dazu sagt. Während der Mittagspause ist Will im Leherzimmer und freut sich mit Emma für Shannon, dass sie in Cooter Menkins ihren Mann gefunden hat. Während Puck singt, bemerkt Will, dass er dabei immer wieder zu Shelby sieht und ist verwirrt. Während der Wahl zum Schulpresident geht er mit Emma zu Shannon und will wissen wie es aussieht. Diese ist furstriert, weil Sue ihr Cooter weggeschnappt hat, weshalb er ihr sagt, dass sie es nicht persönlich nehmen soll, weil das nur Wahlkampfstrategie ist. Er stimmt Emma zu, dass sie zu Cooter gehen und ihm seine Gefühle gestehen soll und wenn das alles vorüber ist, Sue die Wahl und ihren Kerl verlieren wird. Mit Shelby sagt er dem Glee Club, dass sie eine Inspiration für sie waren und sie bei den Secitonals jetzt ein stärkeres Einfühlungsvermügen und tieferes Verständnis füreinander haben. Er will von Santana wissen, ob sie noch was für sie hat, worauf diese Constant Craving singt und Will zu sehen ist, wie er Burts Wahlkampfsieg feiert.


In Die Zeit deines Lebens ist er im Chorraum, wo Finn ihn darauf anspricht, dass sie mehr Starpower und deswegen Sam brauchen. Will meint, dass dieser umgezogen ist und sie nicht wissen wohin. Anschließend sagt er dem Glee Club, dass er tolle Neuigkeiten hat, kann sie aber nicht verkünden, weil er zunächst von Kurt unterbrochen wird und dann überraschend Sam auftaucht. Anlässlich dessen Rückkehr
3x08-Hold-On-To-Sixteen-glee-27486354-1280-720

Will bei We Are Young

verteilt er Champagner an die Kids und feiert mit ihnen, in dem sie Red Solo Cup singen. Will übt mit den Jungs die Tanzschritte für ihre Performance und meint, nachdem sie äußern, ohne die Mädchen nicht gewinnen zu können, dass sie herausfinden müssen, was das Beste an ihnen ist, damit keiner die Blicke von ihnen abwendet. Wenn Blaine und Sam aufeinander losgehen, greift mit er mit Finn ein und trennt sie. Kurz vor den Sectionals werden sie von Shelby mit den The Troubletones aufgesucht, die ihnen mitteilen, dass, wenn die New Directions verlieren, sie sie bei den Regionals unterstützen dürfen. Will lehnt das Angebot ab und meint, dass sie sich darauf konzentrieren zu gewinnen. Als er den Auftritt der The Unitards sieht, sagt er hinterher, dass er diese nicht "auf der Rechnung" hatte und fürchtet in ihnen eine ernsthafte Konkurrenz für die New Directions. Er beobachtet deren Auftritt und lächelt stolz. Nachdem sie als Sieger bekannt gegeben werden, freut sich Will und zwinkert Emma zu, der er: "für dich" zuflüstert, wenn sie die Trophäe entgegen nehmen. Später erfährt man, dass er und Rachel erlaubt haben, dass die Troubletones wenigstens eine Nummer pro Wettkampf singen und ist in der Aula, wo die New Directions We Are Young singen und ihre Wiedervereinigung feiern.

In Galaktische Weihnachten verkündet er, dass er ein Telefonat mit dem lokalen Fernsehproduzenten des Lima PBS-Senders geführt und erfahren hat, dass dieser beiden Sectionals war. Er fand die New Directions toll, weswegen er ein Special für sie geplant hat, in dem sie alle mitspielen, zu was Will zugesagt und außerdem Artie als Regisseur vorgeschlagen hat. Später ist er im Obdachlosenheim und spielt auf dem Klavier, während die Kids Do They Know It's Christmas? singen und Geschenke und Essen verteilen.

In Will will ist er im Lehrerzimmer und steckt laut Emma "voll in seiner Fantasy-Footballsaison". Nachdem sie in ihrer Vorstellung, in der er vorkam, Wedding Bell Blues sang, will er anschließend von ihr wissen, ob sie ihn gerade gefragt hat, ob er sie heiratet, was sie verneint und aus dem Raum stürmt. Daraufhin rennt er in den Chorraum und verkündet den Kids, dass er um die Hand von Mrs. Pillsbury bittet. Er sagt ihnen, dass es perfekt sein soll und sie dafür die musikalische Untermalung erarbeiten sollen. Danach ist er mit den Jungs in der Aula, wo Artie m
Moves like jagger jumping jack flash

Moves Like Jagger/Jumpin' Jack Flash

eint, dass er die Hüfte für seinen Antrag schwingen lassen soll, da die Mädels ihn ganz sicher mit einer Ballade aufweichen werden. Will performt mit ihnen Moves Like Jagger/Jumpin' Jack Flash und meint hinterher, dass es ihm gefällt und inspirierend war, aber durch das Tanzen stark schwitzt, was Emma eher stören würde. Mit Finn ist er in einem Juweliergeschäft und sucht nach einem passenden Ring. Auf seine Frage, wann die Hochzeit ist, antwortet Will, dass er erstmal die Nerven für den Antrag aufbringen muss, da nach seiner ersten Ehe nichts mehr schief gehen soll. Er sagt Finn, dass er ihn zum Trauzeugen haben will, da er ihm mehr gezeigt hat, seinen Mann zu stehen, als jeder andere, den er kennt. Dieser umarmt ihn aus Dankbarkeit und erzählt ihm, dass er mit einem Anwerber von der Army geredet hat, weil er wie sein Vater auch etwas ganz Besondres tun will, was Will versteht. Im Anschluss wird er von den Mädchen gefragt, wann ihm Emma zum ersten Mal aufgefallen ist. Es folgt eine Rückblende, wo er sie an der McKinley willkommen heißt und von ihrem Namensschild, welches sie gerade vor ihr Büro aufhängt, abliest, dass sie mit Nachnamen Pillsbury heißt. Wieder in der Realität sagt er den Mädels, dass er nie vergessen wird, was er in dem Moment gefühlt hat, worauf sie The First Time I Ever Saw Your Face singen. Er lädt Emmas Eltern ein und berichtet ihnen, dass er ihre Tochter heiraten möchte, dafür aber ihren Segen braucht. Sie verneinen, da eine Ehe schmutzig ist, was Emma nicht erträgt, erst recht nicht, wenn sie ein Baby haben und Will das selbst unmöglich wollen kann. Später sitzt er mit Emma, Burt und Carole im Klassenzimmer und wartet auf Finn, um mit diesem dessen Zukunftspläne zu besprechen. Will entschuldigt sich bei ihm, dass er seine Pläne verraten hat, doch er sich verpflichtet fühlt, Burt und Carole mit einzubeziehen, weil es eine wichtige Entscheidung ist. Will ist danach zu Hause und beobachtet Emma, wie sie den Baum abschmückt, aber aufgrund ihrer Zwangsneurose noch nicht sonderlich viel geschafft hat. Er wird von ihr gebeten sich zu setzen, was er auch macht und anschließend gefragt, ob er mit ihr zusam
640px-Glee310 0794

We Found Love

men leben möchte, mt ihr als seiner Frau. Will stimmt sofort zu, spricht aber seine Zweifel wegen ihrer Zwangsneurose aus, worauf sie ihm mitteilt, dass sie ja schon ihre Medikamente nimmt und es ihr an manchen Tagen gut geht, aber an anderen nicht so. Er weiß, dass sie sich alle Mühe gibt und ihr Bestes versucht und es auch nicht ihre Schuld ist, dass sie sie diese Krankheit hat, es ihm aber manchmal so hoffnungslos scheint. Emma erwidert, dass sie viel Liebe für ihn hat, er jedoch ehrlich zu ihr und auch sich selbst sein muss. Im Chorraum, wird er von Artie gefragt, was er über die Songvorschläge denkt und antwortet, dass er noch einig wenig Zeit braucht um die richtige Wahl zu treffen. Er beobachtet Emma, wie sie verzweifelt versucht eine Kaffekanne zu reinigen und wird von Sam angesprochen, welcher ihm von seiner Idee erzählt. Will sucht Emma in ihrem Büro auf und fragt sie, ob sie kurz kann. Dabei reicht er ihr seine Hand, die sie annimmt und führt sie auf den Flur raus. Er geht ihn mit ihr entlang, wo ihr einige Schüler, Sue und Shannon weiße Rosen überreichen. Will geht mit ihr in die Schwimmhalle, wo die New Directions We Found Love singen und eine Synchronschwimmperformance aufführen. Er verschwindet, um sich umzuziehen und taucht in einem weißen Anzug am anderen Ende des Beckens wieder auf. Will läuft auf sie zu, wobei es so aussieht, als würde er über dasd Wasser gehen und macht dann einen Stecher rein, weshalb er die letzten Meter zu ihr taucht. Er klettert aus dem Becken und sagt ihr, dass er genau sie will, sie schon immer wollte. Er
Glee-yes-no

Will macht Emma den Antrag

gesteht ihr, dass er seit dem ersten Moment, als er sie sah, sich davon abhalten musste, ihr einen Antrag zu machen und als er zum ersten Mal ihre Hand nahm, was er macht, das Gefühl hatte, sie schon millionenfach gehalten zu haben, so als wäre alles schon immer so gewesen. Will äußert, dass das Leben schmutzig ist, was schwer für sie sein muss, sie aber ihn dafür hat, um das auszugleichen. Er fügt hinzu, dass ihr klar werden muss, dass sie das für ihn auch tut, jeden Tag und sie zu lieben bzw. von ihr geliebt zu werden, alles wirklich besser macht. Will sagt ihr nochmal, dass er sie liebt und sie ein Traum ist, den er sich bewahren muss und holt eine Ringbox hervor. Anschließend kniet er sich vor sie und fragt sie, ob sie ihm die Ehre erweist und bitte seine Frau wird. Emma erwidert, dass sie ihn so wahnsinnig liebt, worauf er wissen will, ob das ein ja ist, was sie bestätigt. Er küsst sie voller Freude und dreht sich zu den Kids, die für sie jubeln. 


In Was würde Michael Jackson tun? bekommt Will mit, wie Blaine, Brittany, Kurt, Mercedes und Santana sich darüber unterhalten, dass die New Directions bei den Sectionals Michael Jackson-Songs performten, was den Mädchen verwehrt bleibt, da sie zu diesem Zeitpunkt bei den Troubletones waren. Er zieht es in Erwägung, Michael für die Regionals zu wiederholen und kommt dann in den Chorraum, wo er: "was würde Michael Jackson tun?" an die Tafel schreibt, da die Warblers ebenfalls vorhaben, Songs von ihm bei den
Vlcsnap-2013-09-05-07h50m53s247

Will ist von Arties Ausraster geschockt

Regionals zu performen. Nachdem Blaine mit dem Slushie verletzt wurde, ist er mit den Kids im Chorraum und äußert, dass er nie gedacht hätte, dass das Getränk einen so schlimm verletzen kann. Finn meint, dass der Slushie manipuliert wurde, worauf Will ihm sagt, dass er dafür Beweise braucht, da die Polizei ansonsten nicht gegen Sebastian ermittelt. Er erzählt, dass er und Figgins mit dem Schulleiter der Dalton geredet haben und die eine Untersuchung einleiten, weswegen er sie bittet, sich in den Fall nicht weiter einzumischen. Artie verneint, da er Rache will, weshalb Will ihm sagt, dass er das nicht möchte, da er jede gegen Form von Gewalt ist und man sie außerdem von den Regionals disqualifiziern würden. Er meint, dass er sie versteht, doch Artie widerspricht ihm und redet sich immer weiter in Rage, so dass Will ihm mitteilt, dass er jetzt Pause hat und sie reden, wenn er wieder kommt. Als dieser daraufhin abschweift, ruft er ihn ein paar Mal und bringt ihn so wieder in die Realität zurück. Später sagt er Quinn, dass sie den anderen von ihren Neuigkeiten erzählen soll, worauf diese berichtet, dass sie auf die Yale geht. Will lässt sie wissen, dass das fantastisch ist und es, nach allem was sie durchgemacht hat, verdient. Er gibt gerade Unterricht, als Burt auftaucht und ihm sagt, dass er mit Kurt reden will, was er diesem übermittelt.


In Spanisches Blut singt Will während seines Spanischunterrichts mit Artie, Puck und Finn La Cucaracha und erzählt in seinem Voice-Over, dass er sich schämt, da er es vermasselt hat, als Lehrer seinen Schülern das "Tor in die Zukunft" zu zeigen. Daraufhin ist er in Direktor Figgins Büro, weil sich jemand über ihn wegen seiner fragwürdigen Lehrmethoden beschwert hat. Als er von der Festanstellung hört, möchte er sie gern haben, doch muss er dafür kämpfen und besucht deswegen einen Spanischkurs, um die Sprache besser zu verstehen und dafür zu sorgen, dass die Schüler Spaß daran haben. Nach der Stunde spricht er seinen Lehrer, David Martinez, an, der i
03x12 The Spanish Teacher

La Cucaracha

hm vorschlägt, bei der nächsten Glee Stunde, Latino Songs zu singen, um den Kids die Sprache näher zu bringen. Will denkt darüber, da er so vielleicht die Chance auf die Festannstellung hat und kommt anschließend in den Chorraum, wo er mitbekommt, wie Sue die Jungs nach ihrem Sperma bittet. Er will wissen was hier läuft und erfährt von ihr, dass sie gern ein Kind möchte. Will muss darauf lachen, da er sie bisher nie als Muttertyp gesehen hat, was ihm vergeht, als sie ihm sagt, dass sie ebenfalls auf die Festanstellung aus ist und zudem sein Sperma will. Er will danach wissen, wo sich die Kids im Jahr 2030 sehen oder was sie machen werden und sagt ihnen, dass es zum Vorteil wäre, wenn sie bis dahin spanisch können, da die Menschen später diese Sprache mehr als alles andere sprechen. Er meint, dass sich die Welt und die Kultur verändert und sich das im Chorraum reflektieren sollte, weshalb sie als Aufgabe nur Songs von einem Latino oder mit solchen Wurzeln performen. Auf die Frage warum gerade jetzt, erwidert er, dass es längst überfällig ist und er alles was Latino ist liebt. Als Santana meint, dass er überhaupt keinen kennt, erscheint David und Will stellt ihn vor. Dieser will den Kids zeigen, was sie mit einem spanischen Song alles zum Ausdruck bringen, wobei Will den Kids sagt, dass sie ihm ihre Untestützung zeigen haben, die, wie sich herausstellt, dieser gar nicht nötig hat. Er sieht sich später Mercedes´ und im Anschluss Sams Performance an, wenn Santana anfängt von David Martienz zu schwärmen und zu Will meint, dass sie es gar nicht erwarten kann, seinen Auftritt zu sehen, um seine Spanischlehrerehre zu verteidigen, was ihn schockt, weil er nichts vorbereitet hat. Danach bekommt er mit, wie Sue Santana konfrentiert, dass sie sich angeblich über ihre Lehrmethoden beschwert hat und schreitet ein. Sie erzählt ihm, dass sie sein Sperma nicht mehr braucht, da sie einen anderen Spender gefunden hat, was ihn verwirrt und wissen will, wer mehr Macho als er ist. Zu Hause ist er dabei, den Song für seinen Auftritt auf spanisch zu übersetzen, als Emma zu ihm stößt und ihm ihre neuen Broschüren zeigt. Er macht ihr klar, dass er die Festanstellung will und sie wichtig für sie ist, auch wenn sie später mal Kinder haben.
TST1

A Little Less Conversation

Dabei wird er laut und sagt ihr, dass ihre Broschüren dämlich sind und keiner sie ernst nehmen wird. Am nächsten Tag performt er in der Aula A Little Less Conversation und stellt danach fest, dass Santana es war, die sich über ihn beschwert hat. Er diskutiert mit ihr darüber, warum er Spanischlehrer geworden ist und gibt zu, dass es zu diesem Zeitpunkt die einzige freie Stelle war. Sie sagt ihm, dass man ohne Leidenschaft nichts erreicht und er derjenige war, der es ihr beigebracht hat. Will geht ins Lehrerzimmer, wo Shannon ihm erzählt, dass Emmas Broschüren durchaus Anklang bei den Schülern finden, was ihn stolz auf sie macht. Im Spanischkurs bekommt er von David die Auszeichnung dafür, sich am meisten verbessert zu haben und teilt ihm nach der Stunde mit, dass er der neue Spanischlehrer an der McKinley ist, während er Geschichte übernimmt. Zu Hause hat er ein Candle-Light-Diner für Emma vorbereitet und entschuldigt sich bei ihr, in dem er ihr seine angefertigten Broschüren zeigt. Er sagt ihr, dass er stolz auf sie ist, weil sie die Festanstellung bekommen hat und dass seine erste Ehe nicht lief, weil seine Frau nicht an ihn geglaubt hat, was er jetzt genau bei Emma macht. Will äußert, dass er damit aufhört und von jetzt an alles überdenkt, was er tun wird, um sicher zu sein, dass sie sich so besonders und himmlisch fühlt, wie sie für ihn ist.  

In Gorilla mit Herz kommt Will in den Chorraum und gibt den Kids die Aufgabe, für die Valentinstagswoche die besten Liebeslieder der Welt zu finden und zu performen. Des Weiteren erwähnt er, dass nächste Woche die Regionals sind und ihnen noch immer $ 250 für Kostüme und Haarspray fehlen, weswegen er von ihnen will, dass sie jedem, der $ 10 spendet, ein Ständchen im Klassenzimmer singen. Sugar gibt ihm das nötige Geld sofort, was er erst nicht annehmen möchte, es aber auf Kurts Drängen dann doch macht. Später im Chorraum erfährt er mit dem Rest von Rachels und Finns Verlobung und möchte wissen, ob sie sich das auch gründlich überlegt haben. Des Weiteren wird Will von ihr beschuldigt, es ihren Eltern gesagt zu haben, was er abstreitet, da es Kurt war. Daraufhin kommt er in den Chorraum und sagt Rachel und Finn, die sich unentwegt küssen, dass es reicht und übergibt das Wort an Rory, der ihnen erzählt, dass er wieder nach Irland zurück muss. Will sieht sich Mercedes´ Auftritt an und taucht im weiteren Verlauf der Folge nicht mehr auf.

In Auf dem Weg versucht er Finn zu beruhigen, der wütend ist, weil Sebastian sie mit einem bearbeiteten Foto von ihm erpresst, damit die New Directions nicht an den Regionals teilnehmen, und sagt ihm, dass er den Schulleiter der Dalton angeurfen hat. Will meint zu den Kids, dass sie irgendwann lernen müssen mit so etwas umzugehen, denn je erfolgreicher sie werden, desto mehr Müll werden die Leute über sie verbreiten und Spaß daran haben sie zu zerreißen. Er ruft Finn nach, doch der verlässt niedergeschlagen den Chorraum, weil Rachel trotz der Gefahr, dass Sebastian das Foto online stellt, auftreten will. Danach ist Will mit Emma und Sue in Figgins´ Büro und reden über Karofskys Selbstmordversuch. Sie überlegen sich, wie sie den Schülern davon erzählen s
Screencap-00071

Will erzählt den Kids von seinem Selbstmordversuch

ollen und Will wirft, dass aufgrund der sozialen Netzwerke der Druck seinen Ruf zu schützen viel gewaltiger ist, als zu seiner Zeit damals. Wenn Sue äußert, wie hilflos Paul Karofsky sich gefühlt haben muss, als er seinen Sohn fand, entgegnet Will, dass sie alle hart zu Dave waren, da sie dachten er würde Kurt was antun und nicht sich selbst. Er versammelt die Kids in der Aula und hält ein Glas Erdnussbutter hoch. Will erklärt, dass ihm wiede einfiel, dass Rory nicht weiß, wie Erdnussbutter schmeckt und gibt einem Löffel davon. Er möchte darauf hinaus, dass die Kids noch so jung sind und viele Erfahrungen sammeln werden, weswegen sie ihm versprechen sollen, egal wie drepemiert oder hoffnungslos verloren oder allein sie sich fühlen,  sie ihr Bestes geben sollen, sich all diese wundervollen Erfahrungen vorzustellen, die noch vor ihnen liegen. Wenn Mercedes äußert, dass sie alle etwas dramatisch sind, aber noch keiner von ihnen daran gedacht hat sich umzubringen, gibt Will zu, dass er es schon hat. Er erzählt, dass er in der elften Klasse bei seiner Matheprüfung von seinem Sitznachbarn abgeschrieben hat, was der Lehrer bemerkt  und seinen Dad angerufen hat. Der kam ihn abholen, doch er konnte ihm nicht in die Augen sehen, da er sich die ganze Zeit vorstellte, wie enttäuscht sein Vater von ihm war. Will berichtet, dass er schließlich aufs Dach weiter bis zur Kante lief und noch ein Schritt gefehlt hat und Schmerz und Demütigung wären vorbei. Er schwört, dass dieser Tag für ihn wie das Ende der Welt war, jedoch festgestellt hat, dass es das nicht war. Er macht den Kids klar, dass jeder etwas hat, was ihn zum
Screencap-00258

Will beglückwünscht Sue zu ihrer Schwangerschaft

Äußersten führen könnte und wenn er es durchgezogen hätte, sie und Emma niemals kennengelernt hätte. Will möchte, dass sie an etwas denken, was sie kaum erwarten können, an etwas Großes und hört sich die einzelen, zum Teil witzigen Sachen an. Kurz vor ihrem Auftritt bei den Regionals sagt er den Kids, dass sie sich von ihren Gegnern nicht verunsichern lassen sollen und versammelt sich mit ihnen im Showkreis. Dort erfährt er, dass Rachel und Finn aufgrund seiner Worte gleich nach dem Wettkampf heiraten wollen und weiß nicht, was er darauf sagen soll. Will sieht sich die Perfomances der New Directions von der Seite an und freut sich, wenn sie gewinnen. Kurz vor der Hochzeit gratuliert Sue ihm zum Sieg und er ihr zu ihrer Schwangerschaft. Sie bietet ihm an, ihm dabei behilflich zu sein, die Nationals zu gewinnen, worauf er wissen will, wo der Haken ist und ist überrascht, dass es keinen gibt.


Glee.s03e15.big.brother.hdtv.x-1

Will mit Emma und Sue im Wartezimmer

In Im Schatten des Bruders ist er im Chorraum, wo Artie und Quinn ihr Duett performen und bekommt von ihr gesagt, dass er mal an die Tafel schreiben soll, dass man während des Fahrens nicht simsen soll. Danach spricht Will Sue auf ihr Verhalten während des Booty Camps an und meint, dass sie die Kids inspirieren und aufbauen sollen und nicht demütigen und vernichten. Auch wenn er zunächst widersprechen will, stimmt er zu, Sue zu ihrem Arzttermin, bei dem das Geschlecht ihres Babys bestimmt wird, zu begleiten. Will ist im Chorraum, wo Sue ihnen Cooper Anderson vorstellt und bedankt sich bei ihm, dass er ihnen Schaulspielunterricht gibt. Anschließend sitzt er mit ihr und Emma im Wartezimmer beim Arzt und wartet auf die Ergebnisse. Als sie reingerufen werden, will die Ärztin wissen, ob er der Vater ist, was Sue verneint und verkündet dann, dass sie ein Mädchen bekommt, was Will freut. Er ist wieder im Booty Camp und heißt Joe bei den New Directions willkommen.


In Saturday Night Glee-ver ist Will von der Idee begeistert, Disco bei den Nationals zu machen, die Kids jedoch nicht, da sie es "scheiße" finden. Im Chorraum erzählt er in seinem Voice-Over, dass er so durcheinander ist, dass er nicht mal eine Choreo auf seiner Glee Club-Modellbühne zustande bringt, da sie  wenige Wochen vor dem Abschluss stehen und er drei Zwölftklässler hat, die keinen Plan haben, was sie danach machen werden. Zu Finn meint er, dass er talentiert aber kein Selbstwertfühl hat, Mercedes so talentiert wie Rachel und Kurt ist, aber nicht deren Vision hat und Santana sein größtes Sorgenkind ist, weil sie hoch ambitioniert ist, ihr aber die richtige Sicht der Dinge fehlt. Will unterhält sich mit Sue darüber und bittet sie um Rat, worauf sie ihm vorschlägt, "Saturday Night  Fever" zu machen. Er gibt zu, dass er das Album liebt, führt aber auf, dass Kids Disco hassen, weshalb Sue äußert, dass sie es ihnen mit Geschenken schmackhaft machen. Im Chorraum erzählt er den Kids, dass die Geschichte von Tony Manero, des Hauptcharakters aus dem Film, ihre ist, da er nach seine
1006117 1334819694425 full

Night-Fever

m Platz im Leben sucht und sich immer dann wie er selbst fühlt, wenn er performen darf. Er fügt hinzu, dass dieser seinen Traum zu einem Plan macht und will das auch von den Kids. Daher veranstaltet Will mit Sue einen Tanzwettstreit, dessen Sieger eine Kopie des weißen John Travolta-Anzugs aus dem Film bekommt und startet ihn mit ihr, Joe und Blaine in dem sie Night Fever singen. Im Anschluss verkündet er, dass Finn, Mercedes und Santana die Sieger sind und sagt ihnen, dass es eigentlich nicht um den Anzug geht, sondern darum, dass sie ihre Träume ausleben. Er gibt ihnen die Aufgabe, einen Song aus dem Film zu performen und ihm so zu zeigen, was sie sich von der Zukunft erhoffen, da ihre Zeit knapp wird. Nachdem Mercedes den Anfang gemacht hat, erzählt sie von ihren Zweifeln, es im Musikgeschäft zu schaffen, weshalb ihr den Rat gibt, dass "Sahne immer nach oben" steigt, meinend, dass alle mal klein anfangen, es aber schaffen, wenn sie nicht aufgebenm. Santanas Performance interpretiert falsch, da er davon ausgeht, dass es ihr Traum ist, dass für jeden irgendwann mal möglich sein soll, gleichgeschlechtlich zu heiraten, weshalb sie Jura studiert damit es so kommt. Als sie ihm ihren richtigen Traum erzählt, berühmt zu sein, meint er, dass er sie enttäuscht hat, da Ruhm nichts ist was man anstrebt. Er sitzt mit Rachel, Emma und Finn in deren Büro, da dieser der einzige ist, der noch
Will-emma-rachel-finn-glee-622x287

Will, Emma und Rachel reden mit Finn über seine Zukunft

überhaupt keine Vorstellung hat, was er einmal machen wird. Sie übergeben ihm Broschüren von Colleges und Will fragt ihn, ob er denkt, dass sein Traum darunter ist, wobei er ihm sagt, dass sie an ihn glauben. Als er jedoch sieht, dass er die Broschüren in den Müll geschmissen hat, konfrontiert er ihn damit und meint bezüglich dessen Ängste für nichts geeignet zu sein, dass er nur noch nicht weiß, was er machen will. Will möchte, dass er sich den Film "Saturday Night Fever" ansieht, da er glaubt, dass Finn weiß, was er sich für sein Leben wünscht, aber Angst hat, es laut auszusprechen. Daher soll er sich jetzt ansehen, wie es aussieht, wenn jemand seinen Traum verfolgt, selbst wenn alle anderen ihm sagen, dass es unmöglich wäre. Er macht Finn klar, dass er alles erreichen kann was er möchte und nicht die geplatzten Träume sie zerbrechen, sondern die, die sie nicht zu träumen gewagt haben. Will präsentiert mit Sue die Gewinner des Wettstreits im Chorraum und performit ihr und den New Directions Stayin' Alive, wobei sie alle den weißen Anzug tragen.


Screencap 00073

Will möchte den Kids helfen mit Whitneys Tod umzugehen

In Houston, wir haben ein Problem! redet Will mit Emma darüber, dass die Kids Whitney Houstons Tod so schwer verkraften und bekommt erklärt, dass die Kids damit den Verlust ihrer Kindheit repräsentieren. Er macht "Whitney" deshalb zum Wochenthema und sagt dem Glee Club, der zwiegespalten darüber ist, dass es nicht darum gehen soll, sie zu verurteilen, sondern ihr Vermächtnis zu feiern und Andenken zu würdigen. Will möchte außerdem, dass die Kids Whitneys Songs benutzen, um in ihre Gefühlswelt einzutauchen, um auszudrücken und zu erforschen, was wirklich in ihnen vorgeht. Er erklärt, dass für einige von ihnen die nächsten paar Wochen die letzten auf der McKinley sind und sich vieles veränderen wird, sie sich von vielem verabschieden werden müssen, Freunden, Vertrauten und den letzten vier Jahren ihres Lebens. Will meint, dass dieser Schritt für einen jungen Menschen zermürbend werden kann und es da leichter ist, sich auf anderes zu konzentrieren, wie Whitney Houston nicht wirklich loslassen zu können. Als Santana wissen will, wovon er redet, anwortet er, dass es ok ist und er versteht, dass sie sich an sie klammern, weil sie die Turbolenzen ihres Lebens nicht auf die Reihe kriegen. Jedoch meinen die Kids, dass sie Whitney verehren, weil sie sie lieben und unglaublich finden und Will ihnen etwas einredet. Er sieht sich Brittanys Performance an und besucht später Emma in ihrem Büro. Er übrreicht ihr einen Umschlag, in dem die Visitenkarte eines
Screencap 00425

Will gibt zu, dass er die Kids vermissen wird

Hochzeitsplaners enthalten ist, den er gebucht hat, weil er etwas Geld übrig hat. Wenn Emma einwirft, dass sie ihn eigentlich nicht brauchen, da sie ja Weihnachten heiraten werden und die Kirche schon geschmückt ist, erwidert Will, dass er die Hochzeit gern auf nächsten Monat vorziehen möchte. Er erklärt ihr, dass sie sich seit fast drei Jahren lieben und daher keine weitere sieben Monate warten müssen. Als sie anfängt aufzuzählen, was sie noch alles zu machen hat, unterbricht er sie indem er sie küsst und bringt sie so dazu, einzuwilligen. Anschließend sagt er den Kids, dass er stolz auf sie ist, wie sie ihre Gefühle gegenüber Whitney heraufbeschwören, während sie dabei sind sich von ihr zu verabschieden und sieht sich Quinns und Joes Auftritt an, genauso wie den von Rachel und Santana danach. Wenn er nach Hause kommt, trifft er auf Emma und den Hochzeitsplaner, Mr. Lavender, der ihnen sagt, dass er die Hochzeit in so kurzer Zeit nicht auf die Beine stellen kann, weshalb Will ihn entlässt und es selber in die Hand nimmt. Im Chorraum
Screencap 00443

Will beobachtet die Kids

ist er wie die anderen geschockt, wenn Blaine Kurt des Fremdgehens beschuldigt und sieht sich die Auftritte der beiden an. Zu Hause überreicht er Emma ein Glas Champagner, da sie etwas zu feiern haben und berichtet ihr, dass er den perfekten Ort für die Hochzeit gefunden hat, einen Campingplatz. Emma ist nicht begeistert und versichert ihm, nachdem er zugegeben hat, dass er die Kids nicht verlieren möchte, da sie sein Leben verändert haben und sie unheimlich vermissen wird, dass sie auch im November zu ihrer Hochzeit oder wenn sie in zehn Jahren auf dem Mond heiraten würden, kommen würden. Wenn die New Directions in der Aula My Love Is Your Love singen, taucht Will auf und sieht ihnen lächelnd zu.


Screencap 00019

Will ist geschockt als Sue und Roz ihm von dem Vorfall erzählen

In Am Ende aller Kräfte stößt er mit Coach Beiste zu Roz und Sue ins Lehrerzimmer und bekommt von ihnen gesagt, dass sich die Mädels aus seinem Glee Club Shannons Veilchen zum Anlass nahmen um Witze über Gewalt gegen Frauen zu machen. Er ist geschockt und will wissen, ob das ihr ernst ist. Als Beiste äußert, dass es beim Boxtraining passiert ist, wirft er ein, dass er nicht glaubt, dass eins seiner Kids über so ein ernstes Thema Witze macht, doch Sue und Roz bestätigen ihm, dass es so war. Danach bringt er Carmen Tibideaux zi ihrem Platz in der Aula und trägt ihre Tasche. Er zeigt Blaine, der zu ihm stößt, dass er leise sein soll und sieht sich die NYADA-Auditons von Kurt und Rachel an. Während er von Kurts begeistert ist und für ihn klatscht, ist er geschockt, als Rachel ihre verpatzt.


WemmaDance

Will tanzt mit Emma auf dem Abschlussball

In Auf einen Ball vor unserer Zeit kommt er in den Chorraum und beglückwünscht alle Abschlussballnominierten. Er verkündet, dass sie aber alle Gewinner sind, da Direktor Figgins sie wieder gebeten hat, auf dem Ball zu singen, stößt damit aber auf mäßige Begeisterung. Er übergibt das Wort an Brittany und fragt anschließend in die Runde, ob jemand Vorschläge für Dinosaurier-Songs hat, da das Thema des Balls ist. Auf diesem tanzt er mit Emma und lässt ein Foto von sich und ihr machen. Als er sieht wie Quinn aus ihrem Rollstuhl aufsteht, ist er überrascht, klatscht aber für sie sie. 


In Menschliche Requisite bespricht Will mit den Kids die Songauswahl für die Nationals, als Sue das Wort übernimmt und ihnen Schweißerhelme und Stulpen für ihre Performance zu What A Feeling schenkt. Die Kids sind sich unschlüssig was sie davon halten sollen, weshalb er erklärt, dass er Sue um Hilfe bat, weil sie viel gewonnen hat und gibt zu, dass er gewinnen will. Will meint, dass die Menschen im Publikum sie sicher für kaum was anderes als Underdogs halten, die sich schon freuen können, platziert zu werden und sie letztes Jahr nicht mal die Top Ten geschafft haben. Er macht ihnen klar, dass sie nur noch eine Woche haben, um sich zu sammeln und "Leben in die Bude" zu bringen, weswegen jeder, der nicht bereit ist "sich den Arsch aufz[[Rachel Berry|
Tumblr m2hak4Qg6A1qj5p41o3 r1 250

In Tinas Traum

]]ureißen" aufstehen und gehen soll. Wie die anderen auch ist Will überrascht, als Tina aufsteht und sich wegen ihrer Vernachlässigung beschwert. Er sagt ihr, dass sie zwar nicht viele Soli bekommt, aber eine Schlüsselfigur, die für die Kostüme verantwortlich ist, doch Tina lässt nicht mit sich reden und geht. In ihrem Traum tauscht Will mit Sue den Platz und sagt der, dass ihr Kommentar unglaublich rassistisch war. Anschließend teilt er den Kids mit, dass die Nationals vor der Tür stehen und alle Last auf den Schultern von Rachel Berry, von Tina dargestellt, lastet. Er bittet sie nach vorne, damit sie ihr Solo singen kann und setzt sich hin, um es sich anzusehen. Wieder in der Realität sieht er sich die Probe in der Aula an und gibt den Kids Recht, dass das nichts wird, da sie eine vorab geprobte Choreo nicht mit Requisiten beladen können, da sie sie für und nicht als Choreo brauchen. Will ist im Umkleideraum und sieht sich mit den anderen und Sue das von Kurt gedrehte Video der Probe von Vocal Adrenaline an, wobei er ziemlich beeindruckt von deren Synchronität und dem Tanzmove "Tausendfüßler" ist. Er unterbricht hinerher Sue, die anfängt gemeine Kommentare abzugeben und verneint Pucks Frage, ob sie wirklich einen Jungen in Frauenkleidern nötig haben, um zu gewinnen, während sie bejaht. Wenn Sue im Chorraum verkündet, dass sie Kleinwüchsige bestellt hat und Puck als Mädchen verkleidet auftaucht, beendet er den "Requisitrenwahnsinn" schlussendlich und möchte, dass sie ihre Choreo ohne proben. Danach bespricht er mit Sue in ihrem Büro die Set-List, bis Shannon erscheint und ihnen erzählt, dass sie sich von Cooter getrennt hat und gern mit zu den Nationals möchte. Er heißt sie an Bord willkommen und ist daraufhin im Bus, der sie nach Chicago fährt.


In And the winner is... stürmt Will ins Hotelzimmer und will wissen was los ist. Er erfährt, dass Mercedes krank ist und wird von Sue auf ein Wort unter vier Augen gebeten. Sie sagt ihm, dass sie unbedingt Ersatz brauchen, da sie sonst verlieren und er wirft sarkastisch ein, dass das ganz schrecklich für sie wäre, da sie so ihre Cheerios an Coach Washington verliert. Er verordnet Mercedes Bettruhe und steckt Tina und Quinn zu den Troubletones. Danach sitzt er im Flur auf den den Boden, als Emma zu ihm kommt und wissen will, ob es ihm gut geht. Will fragt sie im Gegenzug was ist wenn sie nicht gewinnen und was dann aus den Kids
Glee-nationals

Will freut sich über den Sieg

wird. Wenn sie meint, dass das ein Wettbewerb ist und sie wissen, dass nicht jeder gewinnt, entgegnet er, dass sie sonst nie gewinnen werden. Er läuft mit Emma den Flur entlang und fährt fort, dass die Schulzeit fast vorbei ist, für die meisten sogar für immer. Er meint, dass es, wenn sie nur ein paar Tage in der Schule als Champions rumzulaufen, etwas ist, was die Kids für den Rest ihres Lebens mit sich herumtragen würden und zweifelt daran, ob seine Vorbereitung ausgereicht hat. Daraufhin wird er von Coach Beiste gerufen, da Puck und Sam während der Proben aufeinander losgegangen sind und die anderen nicht weniger unter Druck stehen. Er sagt ihnen, dass es gut ist, Wut im Bauch zu haben, weil er hier Leidenschaft spürt und auch wenn sie streiten, es um die Sache geht und sie wirklich gewinnen wollen. Er verordnet eine halbe Stunde Pause, doch die Kids wollen weiter machen, weshalb er Anweisungen verteilt, wer was macht. Als sie ihm im Showkreis sagen, dass sie für ihn gewinnen wollen und er für sie als Lehrer einmalig ist, fühlt er sich geehrt und bedankt sich bei ihnen. Er fügt hinzu, dass er sie liebt, wenn das Zeichen ertönt, dass sie sich
GLEE 1450

Wills Lehrer des Jahres-Auszeichnung

für ihren Auftritt fertig machen sollen. Will setzt sich zu Emma ins Publikum und antwortet auf ihre Frage, ob alles gut ist, dass er sich wünschte, dass sie nicht anfangen müssten, da es oft Unglück bringt. Er zählt auf, dass Carmen Tibideaux nicht hier ist, Mercedes noch Fieber hat und sich nicht sicher ist, ob Quinn die Performance schafft, bis Emma ihn unterbricht und ihm versichert, dass alles gut ist. Als die New Directions als Sieger bekannt gegeben werden, freut er sich und lässt sich an der McKinley von seinen Kollegen feiern. Wenn er nach Hause kommt erwartet Emma ihn bereits in einem Negligee, damit zeigend, dass sie endlich bereit ist mit ihm zu schlafen. Im Chorraum stellt Will die Trophäe in den Schrank und lässt sich kurz vor der Verleihung des Lehrer des Jahres-Preises von Emma herrichten. Er bedankt sich bei ihr für die Nacht und auch dafür, dass sie bei ihm ist. Von Finn und Rachel wird verkündet, dass Will den Preis gewonnen hat und richten ein paar Worte an ihn. Die New Directions widmen ihm We Are The Champions und er wird auf die Bühne geholt, wo er jeden einzelnen umarmt und die Auszeichnung entgegennimmt. 


Will Forever.Young

Forever Young

In Zukunft voraus läuft Will den Flur entlang in den Chorraum und hört auf dem Weg Gesang. Als er ankommt, bleibt er in der Tür stehen und sieht, wie Artie, Kurt, Mercedes, Rachel und Tina Sit Down, You're Rocking The Boat singen, wobei er sich daran erinnert, als es sie es das erste Mal sangen. Er kommt rein und schreibt "Abschied" an die Tafel. Er sagt den Kids, dass ihre Arbeit getan ist und es nichts mehr gibt, auf was sie sich noch vorbereiten müssen, weshalb ihnen nur noch eins bleibt, der Abschied. Will verkündet die Aufgabe, dass sich die unteren Jahrgänge Songs suchen sollen, um die Zwölftklässler zu verabschieden und umgekeht, wobei er den Anfang macht und für sie Forever Young singt. Er sieht sich Kurts Auftritt an und den der Abgänger. Daraufhin kommt Finn in sein Büro, um sich sein Jahrbuch abzuholen, in welches er etwas schreiben sollte. Dieser ist mit der Signierung alles andere als zufrieden
640px-Vlcsnap-2013-07-21-11h47m39s3

Will gesteht Finn, dass er ihm das Gras untergeschoben hat

und Will erklärt, dass er versucht hat, etwas gefühlvolleres zu schreiben, aber jedes mal angefangen hat zu weinen. Er gesteht Finn daraufhin, dass, als er ihn damals unter Dusche singen gehört hat, ihm das Gras ins Schließfach gepackt hat, um ihn so zu erpressen, sich dem Glee Club anzuschließen, weil er so unglaublich gut war und ihm die männliche Hauptstimme fehlte. Will weiß, dass es falsch war und sich, auch wenn die Ergebnisse für sich sprachen, immer dafür gehasst hat, weshalb er sich bei ihm entschuldigt und wollte, dass er die Wahrheit erfährt bevor geht. Als Finn jedoch statt sauer zu sein nur meint, dass Will viel cooler ist, als er gedacht hat, bringt ihn das zum Lachen und er schmeißt ihn aus seinem Büro. Anschließend singt er mit den Dableibenden In My Life und sitzt bei der Zeugnisvergabe im Publikum. Mit den New Directions und Emma verabschiedet Will Rachel am Bahnhof.

Staffel Vier

008

Will kommt voller Enthusiasmus in den Chorraum

In Die neue und die alte Rachel kommt Will in den Chorraum und ruft enthusiastisch: "Glee!". Er meint, dass sie gerade erst eine nationale Meisterschaft gewonnen haben, aber nach vorne sehen sollen und ihr Glee Club inzwischen der coolste Club an der Schule ist, weshalb es kein Problem sein wird, neue Mitglieder zu finden. Es folgt eine Einblende wo er die Eintrageliste aufhängt und von einem Haufen Schüler fast überrannt wird. Wieder im Chorraum verspricht er ihnen, alles mögliche zu tun, um die fehlenden Stimmen zu ersetzen und heißt Wade Adams als ihr neuestes Mitglied willkommen. Als er bemerkt, dass einige gar nicht begeistert darüber sind, will er wissen wieso und erfährt von dem Wettkampf um den Platz als "neue Rachel". Will sagt ihnen, dass sie nicht durch Stars gewinnen, sondern als Team, welches neue Mitglieder unterstützt. Danach ist er in der Aula und sieht sich die Audtions an. Als Jake sich vorstellt, fragt er ihn, ob er einen Nachnamen hat, was der verneint und anfängt zu singen. Will unterbricht ihn, worauf dieser wütend wird und einen Notenständer umwirft. Er bittet ihn, ihn wieder aufzustellen, doch Jake verbeugt sich nur und geht. Nachdem Marley vorgesungen hat, bedankt er sich begeistert bei ihr und meint, dass sie Starqualitäten hat. Daraufhin hängt er die Liste mit den neuen Mitgliedern auf und stellt Marley als neuesten
1000

Will unterhält sich mit Jake

Zugang vor. Als er die Akte von Jake durchliest, ruft er diesen zu sich und will mit ihm über sein Vorsingen reden. Er sagt ihm, dass der Glee Club vor hunderten von Menschen performt, von denen einige ihn womöglich ausbuhen und fragt, ob er dann mit Mikros nach ihnen wirft. Als Jake meint, dass er das Recht darauf hat zornig zu sein und Will ihn nicht kennt, antwortet er ihm, dass er zumindest seinen Bruder kennt, Puck. Er äußert, dass Noah nie was von ihm erzählt hat, was Jake damit begründet, dass dieser es nicht weiß und äußert, dass er jetzt wohl interessant für den Glee Club ist. Will verneint das und erklärt ihm, dass jetzt, wo er weiß, dass die beiden verwandt sind, ihm klar wurde, wie gut der Glee Club Puck getan hat und Jake deswegen sofort eine Chance geben wollte, dieser aber erstmal seine Reizbarkeit in den Griff kriegen muss. Er lässt ihn wissen, dass er sein Vorsingen unterbrach, weil er nach der ersten Strophe wusste, dass er ihn, aufgrund dessen, dass er echt gut ist, im Glee Club haben will, doch Jake lehnt ab. Anschließend choreographiert Will Chasing Pavements in der Aula.


017

Will und Emma sind besorgt um Brittany

In Britney 2.0 ruft Will mit Emma Brittany in ihr Büro, weil diese aus den Cheerios geworfen wurde und seitdem ihren Elan verloren hat. Er erklärt ihr, dass sie wirklich besorgt um sie sind und denkt, dass sie und Emma sich für eine Weile täglich treffen sollten, weil er glaubt, dass sie die Auswirkung des Sitzenbleibens auf sich ziemlich unterschätzt hat. Nachdem Emma meint, dass Brittany die Identität gestohlen wurde und vorschlägt sich, Brittany wieder zurückzuholen, wiederholt Will die Britney-Woche. Er verkündet dem Glee Club, dass sie bei der jährlichen Schulanfangsversammlung auftreten und antwortet auf die Frage, was sie performen werden, dass sie eine Familie sind und wenn einer von ihnen stürzt, es an ihnen ist, sich zusammenzutun und ihm wieder aufzuhelfen. Er schreibt das Thema "Britney 2.0" an die Tafel und meint zu Brittany, dass sie ihnen das letzte Mal zeigen konnte, was sie drauf hat und sie ihnen das Beste von Britney gezeigt hat, Jugend, Energie, Selbstvertrauen. Will fügt hinzu, dass Britney sie und sie den Glee Club inspiriert hat, weshalb die Kids einen Song vorbereiten sollen, von denen sie einen für die Versammlung auswählen. Will äußert, dass er vorab Blaine und Artie bat, ihnen Vorgeschmack davon zu geben wonach sie suchen, worauf die beiden Boys/Boyfriend performt und Brittany sich hinterher bei ihm bedankt, weil sie sich wieder inspiriert von der "wahnsinnsmäßigen Britney" fühlt. Die Inspiration ist aber nicht von langer Dauer, da sie sich später die Haare abrasieren will, was er
640px-Vlcsnap-2013-09-11-06h31m04s126

Will redet mit Jake

gerade noch verhindern kann. Will hält anschließend Jake, der im Flur Roller fährt, auf und sagt ihm, dass er sein Unterricht in der anderen Richtung liegt. Er konfrontiert ihn damit, dass er sämtliche Fächer schwänzt und entgenget, als der von ihm wissen will, warum er ihm "aufs Dach" steigt, da er keiner seiner Glee Club-Schüler ist, weil er ihn nicht aufgenommen hat, dass genau das sein Fehler war. Will erzählt ihm, dass Noah ein harter Fall war, schlimmer als Jake, aber auch wenn es ganz schlimm war, dieser sein Umfeld, seine Freunde hatte, doch der meint nur, dass er keine Freunde braucht und fährt davon. Als Jake in der Cafeteria anfängt sich mit den Footballern zu prügeln, weil die Marleys Mum beleidigt haben, greift Will ein und nimmt ihn mit. Er bringt ihn in den Chorraum, wo Puck auf ihn wartet und stellt die beiden einander vor, ehe geht, damit sie unter vier Augen reden können. Als die New Directions bei der Versammlung Gimme More offensichtlich Vollplayback singen, ist er geschockt und stellt sie, nachdem das Publikum sie deswegen ausbuht, zur Rede. Will sagt ihnen, dass Vollplayback das Equivalent zu
100

Will stellt die Kids zur Rede, nachdem sie Vollplayback sangen

Blutdoping im Profisport ist und alles, was sie in den letzten drei Jahren erreicht haben, zunichte gemacht worden ist, womit er nicht nur ihren Ruf an der McKinley meint. Er lässt sie wissen, dass, wenn der nationale Showchorprüfungsausschuss davon erfährt, die sie womöglich einfach sperren können und fragt Brittany, was sie dazu zu sagen hat, worauf sie erwidert, dass sie mit sofortiger Wirkung aus dem Glee Club austritt. Später ist zu sehen, dass Will und Emma ihr, nachdem sie sich wieder gefangen hat, Nachhilfe geben und kommentiert es damit, dass sie sich Mühe gibt. Er stellt Jake als neusten Zugang der New Directions vor und gewährt Marley einen abschließenden Britney Spears-Song.


In Wenn die Muse nicht küsst erzählt Will dem Glee Club, dass sie als nationale Champions das jährliche Showchorregelkomiteetreffen veranstalten, weshalb die Kids wollen, dass er zum Beispiel fragt, was ein 1/3 Vintage bedeutet hat
0205

Will erzählt den Kids von den Ideen, die er nicht hat

oder warum manche Teams sechs Songs gesungen haben und andere nur einen. Als Jake ihn darauf anspricht, dass sie sich langsam mal auf ihren Wettkampf vorbereiten sollten, erwidert er, dass er schon schwer an ein paar Ideen, die er hat, arbeitet, berichtet aber in seinem Voice-Over, dass er keine hat und total leer ist. Er meint, dass er sich das ganze Wochenende den Kopf darüber zerbrochen hat, was sie machen können und das einzige was ihm einfiel, eine Sketversion der Carmina Burana war. Er erteilt anschließend Brittany das Wort, die verkündet, dass sie erneut zur Wahl des Jahrgangssprechers antritt und Artie ihr Vizepräsident ist, was Will mit "oh schön" kommentiert. Er wird von Sue im Lehrerzimmer angesprochen und sagt ihr, dass er eine Liste möglicher Themen für die Sectionals-Songliste zusammenstellt und gerade nicht weiß was besser ist, klassische TV-Serien-Songs oder ein Salut auf den Herbs. Sie findet beide ganz furchtbar findet und er gibt ihr gegenüber zu, dass ihm seine guten Ideen ausgehen. Sue macht ihn darauf aufmerksam, dass er, seit dem er nationaler Showchorchampion ist, nichts mehr hat, worauf er sich freuen kann und ihm langweilig ist, weshalb sie äußert, dass er die Gelegenheit ergreifen und sich verabschieden soll, um andere Arbeitsmöglichkeiten auszuloten. Will wirft ein, dass er sein
0484

Will beim Treffen des Showchorregelkomitees

e Arbeit liebt, kommt aber ins Grübeln, wenn sie meint, dass er einen Traum hatte, der sich erfüllt hat und nun weiter muss. Später leitet er das Showchorregelkomiteetreffen, wobei er wieder abschweift und in seinem Voice-Over erzählt, dass ihm so langweilig ist. Er fragt sich, was los mit ihm ist, weil er sich das doch immer gewünscht ha, die Nationals zu gewonnen sowie dieses Komitee zu leiten, es ihm aber so sinnlos erscheint. Will stellt in Frage, ob sich alle Lehrer irgendwann mal so fühlen und wird aus den Gedanken gerissen, wenn Dalton Rumba ausrastet und erzählt, dass sein Glee Club kein Geld mehr hat. Will ist geschockt und meint, nachdem es zur Sprache kommt, dass sie einen Vertreter brauchen, der die Künste an die Schulen zurückbringt, dass ein Showchorleiter, der gerade die Nationals gewonnen hat und auf der Welt noch was bewirken will, in den Kongress kann um dafür zu sorgen. Anschließend sucht er Emma in ihrem Büro auf und möchte mit ihr als Vertrauenslehrerin und nicht Verlobten reden. Will teilt ihr mit, dass es immer sein Wunsch war etwas zu bewirken und anderen Menschen zu helfen, sie zum Positiven zu veränd
0676

Will sucht Rat bei Emma

ern, wovon er denkt, dass ihm das in seiner Zeit an der McKinley gelungen ist, da er bei den Nationals gewonnen hat und die meisten seiner Schüler den Abschluss geschafft haben. Er erzählt ihr von seiner einmaligen Chance, etwas auf ganz hohem Level zu bewirken und dass eine unabhängige Expertenkommission zur Verbesserung der Kunsterziehung im Land gebildet wird, zu was er eine Bewerbung geschrieben, aber noch nicht abgschickt hat. Er zeigt sie ihr, die sie fantastisch findet und erklärt ihr, dass, wenn es dazu käme, er die McKinley für ein paar Monate verlassen müsste, was zwar vom Bezirk bezahlt wird, er aber von den Kids wegmüsste. Emma weist ihn darauf hin, dass sie ihnen seit Jahren gepredigt haben, ihren Traum um jeden Preis zu verfolgen, weshalb sie nicht vorhat, ihm das Gegenteil zu predigen und er entgegnet, dass er auf keinen Fall etwas machen möchte, was das gemeinsame Leben, das sie sich aufbauen wollen, gefährdet. Sie macht ihm klar, dass sich nichts verändern wird und die Hochzeit warten kann, weshalb er sich jetzt um den Posten bewerben soll und wenn er ihn bekommt, sie das hinbekommen werden. Als sie ihm den Stift reicht, nimmt Will ihn und unterschreibt seine Bewerbung. Danach geht er in Sues Büro und lässt sie wissen, dass sie gewonnen hat, da er ihren Rat annimmt und die Bewerbung verschickt hat. Er äußert, dass es noch ein Problem gibt, da er die
1017

Will bedankt sich bei Sue

schriftliche Erklärung eines Kollegen braucht und dabei an sie gedacht hat, doch Sue ist ihm einen Schritt voraus und hat schon einen Brief an den Verwaltungsrat für bildendende Künste aufgesetzt. Als er ihn sich durchliest, stellt er fest, dass sie Sachen geschrieben hat, die gar nicht stimmen, wie, dass er ein direkter Nachfahre von Abraham Lincoln sei oder ihr bei der Enbtbindung mit bloßen Händen half, was sie nur damit kommentiert, dass sie ihn loswerden will, es aber das erste Mal nett meint. Sue reicht ihm darauf die Hand, die Will animmt und schüttelt.


0840

Will möchte, dass Emma mit ihm kommt

In Trennung ist der Liebe Tod? ist Will in seinem Büro, wenn es an seiner Tür klopft und Finn darin steht. Er umarmt und wissen will, was mit der Army ist. Als dieser meint, dass nichts daraus geworden ist, fragt Will weiter und bringt dabei Rachel zur Sprache, worauf Finn nur meint, dass er mit ihm über etwas reden möchte und aber dann in Tränen ausbricht, weshalb Will ihn tröstet. Danach betritt er den Chorraum und erklärt den anderen Finns Rückkehr damit, dass es im Leben hin und wieder anders läuft als geplant und sagt diesem, dass sie eine Familie sind und er immer willkommen ist, auch wenn er nur Abstand braucht um über etwas nachzudenken. Anschließend verteilt Will Zettel mit Vorschlägen für das Schulmusical, welche bei den Kids nicht so gut ankommen. Er meint, dass etwas gut wäre, was auf ihre gemeinsamen Stärken setzt und keinen Aufschrei in der Öffentlichkeit entfacht, wie bei "Rocky Horror", weshalb Finn "Grease" vorschlägt und damit auf Begeisterung stößt. Als er Abends nach Hause kommt, zeigt er Emma seine Zusage, dass er
1233

The Scientist

offiziell in der Kommission zur Verbesserung der Kunsterziehung ist und wird von ihr beglückwünscht. Er fragt sie, ob sie mit ihm für ein paar Monate nach Washington kommen würde, da er möchte, dass sie dort bei ihm ist, doch Emma möchte nicht weg, weil sie ihre Arbeit nicht verlassen möchte. Will äußert, dass es ja nichts Dauerhaftes wäre, sondern nur eine Art verlängerter Urlaub, ein Studienurlaub sozusagen, den Lehrer laufend nehmen, aber Emma lehnt ab. Will ist verwirrt, da er dachte, dass sie das unterstützen würde, was sie auch tut, es aber nur um ihn geht und nicht davon die Rede war, dass sie ihr ganzes Leben hinwerfen soll. Er sagt ihr, dass er sie liebt und niemals von ihr getrennt sein will, wobei er ihre Liebe in Frage stellt und Emma damit verärgert, die wütend den Raum verlässt. Zusammen mit den Paaren, die sich im Verlauf der Folge getrennt haben sowie Emma singt er The Scientist, wobei eine Rückblende zu sehen ist, wo die beiden sich küssen.


In Die Rolle, die dir zugedacht reden Will und Emma mit Shannon über ihre Differenzen, wobei er nach wie vor möchte, dass sie mit ihm kommt. Er ist der Meinung, dass ihre Beziehung nur umso mehr wächst und es nicht nur eine einmalige Erfahrung für ihn werden wird, sondern für sie alle beide, doch Emma will ihren Job und ihre Karriere nicht hinschmeißen bzw. ihre Träume und Wünsche hinten anstellen. Coach Beitste gibt ihnen den Rat, eine Auszeit zu nehmen, worauf Will ihr zustimmt und Emma mitteilt, dass er sie liebt und egal wohin sie gehen, er möchte, dass sie immer zusammen sind, wobei es das nächste Mal etwas
032

Will erzählt Shannon, dass er möchte, dass Emma ihn begleitet

sein kann, wo sie hin möchte. Er bittet sie als seine gleichwertige Partnerin ihn zu begleiten und sie stimmt zögernd zu. Danach ist er in Figgins´ Büro zusammen mit Sue und Finn, weil dieser Unique für das Musical als Rizzo bestzen möchte, was Sue verhindern will. Zunächst klärt er Direktor Figgins darüber auf, dass Unique in Wahrheit ein Junge ist und führt dann auf, das geschlechterübergreifende Besetzung so alt wie das Theater selbst ist, da zu Shakespeares Zeiten alle Frauenrollen von Männern gespielt wurden. Als Sue meint, dass er ihr was schuldig ist, weil sie ihm beim Sieg bei den Nationals geholfen hat, erwidert er, dass er nichts damit zu tun hat, da Finn und Artie das Muscial inszinieren und er ihnen bedingungslos vertraut. Daraufhin verlangt sie von ihm, ihn an den täglichen Alptraum zu erinnern, den es bedeutet, wenn man sie sich zum Feind macht, doch als Finn bei seiner Verteidigung Sues Baby behindert nennt, ist Will geschockt und möchte etwas sagen, kommt aber nicht mehr dazu, da sie aus dem Raum stürmt. Als er nach Hause kommt sieht er Emma, die ein paar Rezepte ausprobiert und mächtig auftischt, weswegen er schon befürchtet einen Jahrestag vergessen zu haben oder ihre Eltern anwesend sind. Sie erklärt ihm, dass sie nicht nach Washington möchte und dass sie in den letzten drei Jahren immer nur seine Frau sein wollte, aber als sie darüber nachdachte nicht mehr wusste, was das für sie bedeutet, weshalb sie lieber hier weit weg von ihm bleiben möchte, aber irgendwie auch nah, anstatt in seiner Nähe doch mit dem Herzen weit weg zu sein. Will gibt zu, dass ihm die Vorstellung nicht gefällt, einige Monate morgens allein aufzuwachen,
Glee-04x05-the-role-you-were-born-to-play-lol-english-hi-c-orig-addic7ed-com-mkv snapshot 42-55 2012-11-13 19-14-35

Will möchte von Finn, dass er den Glee Club übernimmt

gibt ihr aber Recht, da sie ohne Ende darüber reden heiraten zu wollen, aber niemals darüber, was es für sie bedeutet, wirklich Ehemann und -frau zu sein. Er äußert, dass es für ihn Vertrauen bedeutet und einen Menschen zu haben, von dem er weiß, dass er ehrlich zu ihm ist, zu dem er auch immer ehrlich sein wird. Des Weiteren hat keiner gesagt, dass immer jemand um ihn herum ist oder er für sie seine Träume opfern würde. Sie einigen sich darauf, dass mit ihnen alles gut ist und sich an den Wochenenden besuchen bzw. wenn er ganz zurück ist, endlich heiraten werden. Anschließend geht Will in den Chorraum und findet Finn vor. Er erzählt ihm von seinem Weggang und dass er mit Direktor Figgins darüber gesprochen hat, da der Glee Club kein echter Kurs ist, dass Finn ihn während seiner Abwesenheit leitet, weil er dafür die besten Voraussetzungen hat. Will bietet ihm das Du an, da sie nicht mehr Lehrer und Schüler sind und ermutigt ihn zuzustimmen.


In Glease teilt Will den Kids mit, dass er zu einer Expertenkommission zur Neuformulierung des landesweiten Künstelehrplans gehört und deswegen einen kurzen Studienurlaub macht, was bedeutet, dass er die McKinley am Ende der Woche verlassen wird. Auf den Einwurf, dass der Glee Club sein Leben ist, erwidert er, dass er es aus diesem Grund auch nur vorübergehend macht und gleich nach den Sectionals wieder hier ist. Die Kids sind alles andere als begeistert, weshalb er ihnen sagt, dass sie runter kommen sollen und ihm bewusst ist, dass er für Ersatz sorgen muss, weshalb Finn den Glee Club leiten wird. Daraufhin wird er von Sue in Figgins´ Büro gerufen und sagt ihr, dass es sie überhaupt nichts angeht, wen er zu seinem Nachfolger bestimmt, da es außerdem auch schon mit Direktor Figgins geklärt ist. Sue
G1

Will stellt Finn als neuen Leiter vor

weist ihn darauf hin, dass Finn weder einen akademischen Grad noch die Zulassung hat unterrichten zu dürfen, doch Will und Figgins machen ihr klar, dass der Glee Club eine außerschulische Aktitivät ist, weswegen es auch legal ist, wenn dieser ihn übernimmt. Sie erinnert sie daran, dass sie, was den Glee Club betrifft, letztes Jahr Gnade walten ließ, doch wenn Finn ihn übernimmt, ihr Waffenstillstand mit den Künsten an der McKinley vorüber ist und bringt das mit ihrem üblichen Ausraster zum Ausdruck. Er sieht sich das Musical an und ist im Anschluss im Chorraum, wo Artie ihnen die positiven Kritken vorliest. Will meint im Anschluss, dass die Woche für ihn nicht leicht war, weil er wusste, dass er sie erst mal für eine lange Zeit nicht mehr sehen wird, doch ein Gedanke ihn ihm die ganze Zeit geholfen hat, dass er sie in gute Hände gibt. Er fährt fort, dass wenn es einen Menschen gibt, der den Glee Club genauso liebt wie er, es Finn ist und tief im Herzen weiß, dass der es drauf hat sie zu einem Sieg bei den Sectionals zu verhelfen. Will meint, dass er ihnen so viel zu verdanken hat, nicht nur, dass sie jeden Tag seines Lebens zu einer Freude gemacht haben, sie gaben ihm auch die Chance diese Freude mit anderen zu teilen. Er hofft, dass wenn er sie in paar Monaten wieder sieht, eine brandneue Trophäe im Schrankt steht und lässt sie wissen, dass er sie liebt und vermissen wird. Er geht mit Finn den Flur entlang und teilt ihm mit, dass er ihn immer anrufen kann und gibt ihm den Rat bei den Sectionals mit einer Ballade anzufangen. Er wird von ihm unterbrochen, der ihm versichert, es zu schaffen und Will umarmt ihn zum Abschied.


320

Will entdeckt Sam

In Wiedersehen macht Freunde kehrt Will anlässlich der Sectionals zurück und überrascht Emma und Sue im Publikum. Kurz vor dem Auftritt der New Directions wird er von Sam entdeckt, den er auch bemerkt und auf ihn zeigt. Als er bemerkt, dass Marley auf der Bühne zusammengebrochen ist, macht er sich zusammen mit Finn und Emma sofort auf den Weg zu ihr.

In Schwanengesang stürmt Will zu den anderen in den Chorraum und will von Marley, nachdem sie zusammengebrochen ist, wissen, ob es ihr gut geht. Anschließend gibt er Puck und Santana die Anweisung bei ihr zu bleiben, während die anderen wieder auf die Bühne sollen, denn wer sie mitten im Wettbewerb verlässt, egal wieso, damit die sofortige Disqualifizierung riskiert. Doch dafür ist es bereits zu spät, da Sue verkündet, dass die Warblers gewonnen haben. Danach ist Will wieder im Chorraum, wo Finn den Kids offenbart, dass der Glee Club für diese Saison vorbei ist und stimmt diesem zu, nicht die Köpfe hängen zu lassen sondern ihrem Comeback im nächsten Jahr entgegen zu sehen.

Ga6

Will in Arties Traum

In Tatsächlich … Glee taucht Will in Arties Traum auf und ist Alkoholiker. Er wird von diesem aufgesucht, um ein Notfalltreffen für den Glee Club einzuberufen, worauf er nur wissen will, für welchen, da er zu wenig von ihnen "Plagen" für die "lahme Idee" begeistern konnte. Daraufhin stößt Terri dazu und möchte seinen Gehaltsscheck, bevor er ihn für Suff und Hemden verjubelt. Sie trägt ein Baby auf dem Arm, von dem Artie bemerkt, dass es eine Puppe ist und sie ihm erklärt, dass Will so betrunken ist, dass er den Unterschied nicht bemerkt. Er stimmt ihr zu, dass Emma und Ken der Himmel zusammengeführt hat und überreicht ihr den Scheck. Als Artie Feliz Navidad performt, kommt Will vorbei und bleibt kurz stehen, sieht eine Weile zu und wendet sich dann wieder ab.


In Eine lässt das Lieben kehrt Will zurück und klopft an Emmas Bürotür, wo diese sich gerade mit Finn unterhält und möchte wissen wie es seiner "kleinen nervösen Braut" geht. Als sie meint, dass sie Hilfe bei der Sitzordnung gebrauchen könnte, erwidert er, dass er ihr sofort nach Glee hilft und küsst sie. Mit Finn geht
Captura de pantalla 2013-02-15 a la(s) 00.11.45

Getting Married Today

er in den Chorraum und wird freudig empfangen. Auf die Frage, wie Washington so war, entgegnet er "toll" und fügt hinzu, dass er jetzt wieder bei ihnen ist und nicht zurückgeht. Als ersten Tagesordnungspunkt bedankt er sich bei Finn, dem er diesen tollen Umstand zu verdanken hat und möchte, dass die New Directions auf seiner und Emmas Hochzeit für das Unterhaltungsprogramm sorgen. Des Weiteren will er, dass Finn statt einer Rede einen Song singt, weil ihm das viel bedeuten würde, welcher zustimmt und bespricht mit den Kids seine Ideen. Anschließend hält er seinen Geschichtsunterricht, als Jake samt Band das Klassenzimmer betritt und ihn fragt, ob er mal darf. Er stimmt zu und sieht sich an, wie dieser ein Ständchen für Marley singt. Am Tag seinenr Hochzeit wartet Will in der Kirche auf Emma und singt mit dieser und Mercedes Getting Married Today. Als jedoch Sue stattdessen im Brautkleid auf den Altar zuschreitet, will er von ihr wissen was das soll, worauf sie ihm antwortet, dass Emma das Gebäude verlassen hat. Mit Finn redet er in der anschließend leeren Kirche darüber und gibt sich die Schuld dafür, dass sie kalte Füße bekommen hat, da er sie allein mit dem Stress und der Planung gelassen hat. Er meint, dass sie durchgedreht ist, während er ihr nur immer wieder gesagt hat, dass es ihre normale Sorgfältigkeit war. Will fragt Finn, ob er denkt, dass es einen anderen Grund für Emmas Verschwinden gibt oder jemand anderen, doch bevor er eine Antwort erhält, taucht Santana auf und möchte wissen, wie es mit dem Empfang
640px-Schermafbeelding 2013-02-16 om 16.59.51.png

Will stimmt Finn zu und gibt ihm die Hand drauf

weitergeht, da Emmas Eltern für alles bezahlt haben, weswegen sie die Party genauso gut "steigen lassen" können. Will gibt ihr Recht und äußert, dass sie ruhig feiern sollen, da sie extra für die Hochzeit zurück gekommen sind, während er versucht Emma zu finden. Später sitzt er im Lehrerzimmer und wird von Finn daran erinnert, dass er und der Glee Club ihm lehrte, dass Trübsal blasen und sich selbst zu bemitleiden noch niemandem geholfen hat. Will widerspricht ihm, dass er nicht aufgibt, sondern das Ganze nur erst verarbeiten muss, weshalb Finn ihm sagt, dass dafür keine Zeit ist und ihm klar macht, dass er ihm helfen wird Emma zu suchen sowie erneut die Nationals zu gewinnen. Will stimmt zu und gibt ihm die Hand drauf. Er sieht sich im Anschluss die Performance der New Directions zu Anything Could Happen an, bevor er sein Handy herausholt und sich darauf Bilder von Emma ansieht.


In Dramen á la Hollywood träumt Will, wie er mit Emma You're All The World To Me aus dem Film "Königliche Hochzeit" in dem gleichen Arrangement singt und wacht hinterher geschockt auf. Dadurch bekommt er aber die Idee für die Wochenaufgabe, dass die Kids ihren Lieblingssong aus ihrem Liebglinsfilm singen, da jeder Mensch auf der Welt Filme liebt und sie ihnen nicht nur Geschichten erzählen, sondern sie in andere Welten befördern, sie sie inspirieren. Er fügt hinzu, dass sie ihnen Freude bringen und ihnen helfen, den Ängsten
Glee 0056

You're All The World To Me

des Lebens zu entfliehen, wobei Kitty einwirft, wie der, allein vor dem Altar zu stehen und stimmt ihr zu. Des Weiteren veranstaltet er das Ganze als Gruppenwettbewerb, Mädchen-gegen-Jungs und es werden nur Mash-Ups gesungen. Er erinnert sie daran, dass Filme visuell sind, weshalb es nicht nur um den Gesang, sondern auch um die Performance, die Schauspielerei, die Willenssprache des Kinos geht. Anschließend möchte Finn mit ihm reden, da er wissen will, wie die Suche nach Emma läuft. Will sagt ihm, dass ihre Eltern lokale Politik betreiben und bisher noch keine Spur haben. Auf die Frage, was er sonst noch probiert hat, erwidert er, dass man niemanden zwingen kann, etwas zu machen und es erstmal darum geht, Abstand zu gewinnen und Emma ihren Freiraum zu lassen, während dessen er sich alte Filme "reinzieht", da ihn das "total" beruhigt. Als er Finns Blick darauf sieht, sagt er ihm, dass, wenn sie mit ihm zusammen sein möchte, von selbst zurückkommen wird und stimmt ihm zu, dass er sie nicht dazu bringen wird, in dem er vor dem Fernseher sitzt. Will erklärt ihm, dass Emma sich verle
Screen Shot 2013-03-09 at 6.00.36 PM

In Your Eyes

tzt fühlt, wie er auch und Finn ein guter Mensch ist, der sich Sorgen macht, sie jetzt aber abwarten müssen. Auf dessen Einwurf, dass sie handeln sollten, reagiert er nicht und geht davon. Er ist wieder im Chorraum, wenn die Jungs ihren Mash-Up performen und im Anschluss die Mädchen, zu denen er vorher meint, dass sie sich anstrengen sollen. Danach kommt Finn zu ihm und sagt ihm, dass Emma bei ihrer Schwester ist, weswegen er sofort zu ihr gehen soll. Will glaubt, dass sie ihn nicht sehen will, weshalb er den Rat bekommt, sie dazu zu bringen. Als Finn erwähnt, dass er keine Wahl hat und es wie im letzten Akt eines Films ist, wo der Held eine große, romantische Geste macht, um sein Mädchen zurück zu geiwnnen, nimmt Will sich das zu Herzen und singt vor dem Haus von Emmas Schwester für sie In Your Eyes, wobei er von den New Directions begleitet wird. Nachdem sie zu ihm rauskommt, erklärt sie, dass sie kaum mehr das Gefühl hat ihn zu kennen und er möchte wissen, ob das alles ist worum es geht, da sie deswegen mit ihm darüber hätte reden können, weil es immer noch besser gewesen wäre, die Leute nach Hause zu
Glee 0973

Will, nachdem er von Finn erfährt, dass dieser Emma geküsst hat

schicken, als allein vor dem Altar zu stehen. Auf ihre Frage, wie es jetzt weiter gehen soll, schlägt er vor, von ganz von vorn anzufangen, beginnend mit einem Film am Freitagabend, um so zu sehen, ob sie sich neu kennenlernen können, zu was sie einwilligt. Anschließend verkündet Will den Kids den Sieger des Mash-Up-Wettkamps, nämlich jeder von ihnen und zieht damit ihren Unmut auf sich, weswegen er Artie zustimmt, dass sie alle Talente sind und es unmöglich war, nur einen Gewinner zu bestimmen. Er möchte hinterher mit Finn im Flur sprechen und bedankt sich bei ihm, dass er ihm aus der Patsche geholfen hat. Er äußert, dass er mit Emma geredet hat und dieser ganze Wahnsinn gut für sie war, da er der Meinung ist, dass es ihre Beziehung festigt. Als dieser wissen will, ob sie irgendwas über ihn gesagt hat, ist er verwirrt und möchte wissen wieso sie das sollte, worauf herauskommt, dass Finn Emma geküsst hat. Anstatt etwas zu sagen, sieht Will ihn nur an und geht enttäuscht davon.


Glee 0001

Will und Finn werden wegen ihrer Fehde konfrontiert

In Fehde wird in Rückblenden gezeigt, wie Will auf Finn, nachdem dieser zugegeben hat Emma geküsst zu haben, herumhackt, weswegen die beiden von Artie, Blaine und Tina konfrontiert werden, die die entstandene Spannung zwischen ihnen bermerkt haben und nicht möchten, dass ihre Fehde weiter eskaliert. Aus diesem Grund geben zum ersten Mal in der Geschichte des Glee Clubs die Schüler ihren Leitern eine Aufgabe, die inspiriert von klassischer, musikalischer Rivalität ist und lautet, durch einen gemeinsamen Song die vorhandenen Streitigkeiten aufgearbeitet und gelöst werden sollen. In der Aula meint Will zu Finn diesbezüglich, dass sie auf jeden Fall die Muskeln spielen lassen sollten, wie Biggie gegen 2Pac, wovon sie ja wissen, wie das ausging. Als dieser erwidert, dass sie die Aufgabe gar nicht machen müssen, entgegnet er, dass er nicht so tun soll, als würde er über den Kids stehen, da es gar nicht so lange her ist, dass er einen von ihnen war. Finn schlägt vor nur zu reden und Will antwortet, dass, falls er keine gewaltige neue Offenbarung hat, warum er Emma geküsst hat, er schon gehört hat, was er zu sagen hat. Er fügt hinzu, dass Finn es gar nicht verkraften würde, worauf dieser einwirft, dass er es doch kann und Will gibt nach,
640px-Tumblr mj7cy0FcyD1qg49w0o2 1280

Bye Bye Bye/I Want It That Way

indem er ihn wissen lässt, dass er ihn zum Leiter des Glee Clubs gemacht hat, weil Finn nicht weiter wusste und nicht etwa weil er ein nationaler Champion ist oder durch ein Lehrerstudium dafür qualifiziert gewesen wäre oder auch nur eine Aussicht auf einen Studienplatz gehabt hätte. Er gibt zu, dass er Mitleid mit ihm hatte, da Rachel mit ihm Schluss gemacht hat und er aus der Army geflogen ist. Er fügt hinzu, dass er all sein Vertrauen in Finn gsetzt hat, um ihm so wieder auf die Beihne zu helfen, worauf er an ihm dafür den schlimmsten Verrat auf der ganzen Welt begeht und einen Codex brechen musste. Will äußert, dass es nichts daran ändert, dass Finn es leid tut und sagt ihm, dass er anfangen soll sich eine der scheußlichsten, musikalischen Fehden zu überlegen, die ihm einfällt, weil sie die Aufgabe machen werden und er ihm "voll in den Arsch" treten wird. Danach ist er im Chorraum und sieht sich Ryders und Uniques Peformance an, die er mit "unglaublich" kommentiert und wissen möchte, wie sie darauf kamen. Anschließend ist er in der Aula und erklärt den Kids den Hintergrund von Finns und seiner Mash-Up-Songauswahl, nämlich, dass in den 90ern die Medien zwei von Amerikas heißesten Boygroups
Glee 0628

Will meint, dass er Finn zwar umarmen möchte, aber nicht kann

gegeneinander in einem epochalen Streit um die Vorherrschaft in der Popkultur ausgespielt haben, worauf er mit ihm und den Jungs Bye Bye Bye/I Want It That Way performt. Dabei gehen Will und Finn aufeinander los, kommen aber am Ende miteinander klar, so dass Sam vorschlägt, dass sie sich einfach umarmen sollen. Während Finn dafür ist, meint Will, dass er möchte, aber nicht kann, was dieser versteht und äußert, dass er sagen und machen kann was er will, sein Vertrauen nicht zurückgewinnen kann. Er ist wieder im Chorraum, wo Blaine und Sue ihre Fehde austrägen und wird von ihr dazu auserkoren, hinterher die Stimmen zu zählen, wer gewonnen hat. Will wird während Finns und Marleys Gespräch erwähnt, die meint, dass wenn dieser ihn nicht mehr hier haben will, er ihn vergessen und aufhören soll, sich von ihm prägen zu lassen sowie Wills Billigung nicht dafür braucht, um Lehrer zu sein.

In Heimliche Laster erzählt Tina Blaine und Sam, dass Mr. Schue diese Woche wegen Grippe ausfällt, weshalb auch der Glee Club nicht stattfindet. Die beiden entscheiden sich aber darauf, die Leitung zu übernehmen und ihn nicht ausfallen zu lassen.


Glee 0348

Will beim Dinner mit Shannon

In Letzte Chancen mit Schuss verkündet Will den Kids in der Aula ihre Gegner bei den Regionals, The Hoosierdaddies und die Nuntouchables, als Brittany erscheint und ihnen von ihrem tödlichen Asteroiten "Tubbington-Bobb" berichtet. Im Chorraum lässt er darüber abstimmen, wer deswegen besorgt ist und erklärt seine Sicht der Dinge, dass sie zwei Möglichkeiten haben, dass der Meteor sie entweder verfehlt, sie zu den Regionals fahren und alle "platt machen", was nur geht, wenn sie sich vorbereiten oder sie nur noch ein paar Tage leben und, sollte dies der Fall sein, sie den Menschen, die sie lieben, alles sagen müssen, was ihnen auf dem Herzen liegt. Will lässt sie wissen, dass er das von den Wochen kennt, in denen er Emma nicht sprechen konnte und nichts schrecklicher ist, als Ungesagtes nicht gesagt zu haben, weswegen Meteor hin oder her, jeder Moment für sie mit diesem Menschen vielleicht ihr letzter sein kann. Er zitiert Bruce Springsteen, der gesagt hat, dass er jedes Konzert so spielt, als wäre es sein letztes, was genau diese Art
Glee shooting star

Will bringt Brittany und zwei Schüler in den Chorraum

von Druck ist, die sie dieses Jahr für die Regionals brauchen und macht "letzte Chancen" zur Wochenaufgabe, wo sie sich entweder ihre letzten Songs vorsingen oder erfahren, was für ein Gefühl es ist, das zu tun. Anschließend geht Will in den Umkleideraum, wo Shannon ihn zum Essen á la "Susi und Strolch"-Art eingeladen hat. Sie gesteht ihm dabei ihre Gefühle und dass sie stolz wäre, wenn er ihr "richtiger Mann" wäre, da sie zum aller ersten Mal, seit sie sich kennen, beide Singles sind. Will sagt ihr, dass er und Emma wieder zusammen sind, was er ihr auch erzählen wollte und hofft, dass sie das beim Essen weiter thematisieren können. Shannon jedoch meint, dass ihr der Appetit vergangen ist und flüchtet, weshalb er sie später in den Chorraum einlädt, weil er und die Kids sie bei ihrer ersten, jährlichen "Gott sei Dank endet die Welt nicht"-Stunde dabei haben wollen. Wenn sie zögert, äußert er, dass sie etwas singen, ein paar heiße Dancemoves machen und er vielleicht rappen wird, was sie umstimmt. Will äußert, dass sie anfangen und klatscht in die Hände, worauf zeitgleich ein Schuss zu hören ist. Als ein zweiter folgt, begreift er den ernst der Lage und sagt den Kids, dass sie sich verstecken sollen, während er und Shannon alles verriegeln. Er gibt ihnen die Anweisungen, los zu simsen und zu twittern, damit alle erfahren, was gerade vor sich geht und ihnen Hilfe schicken können. Er hilft Artie sich aufzusetzen und teilt den Kids mit, dass sie alle ganz ruhig bleiben und nichts machen werden, weil sie nicht wissen, was da draußen los ist. Als Sam versucht raus zu gehen, um Brittany zu holen, bringt Will ihn zunächst davon ab, doch als er es wieder versucht, muss er ihn zusammen mit Coach Beiste festhalten, um es zu verhindern. Daraufhin sucht Will Brittany auf dem Mädchenklo, wo sie sich versteckt und ruft leise nach ihr. Als sie hört, dass er es ist, kommt sie aus ihrer Kabine und umarmt
Glee 0887

Will zeigt Shannon ihr Online-Datingprofil

ihn. Er nimmt sie und die beiden anderen Schüler, die sich mit ihr versteckt haben, mit in den Chorraum, wo ihnen einer der Männer des SWAT-Teams begegnet und zeigt, dass sie rein gehen soll. Nachdem die Lage gesichert wird, umarmt ihn Sam vor Dankbarkeit und Will versammelt sie zu einer Gruppenarmung. Im Lehrerzimmer beobachtet er, wie die Schüler vom SWAT-Team durchsucht werden und meint zu Sue und Shannon, dass er nie ihre Blicke vergessen wird, als die Schüsse fielen, da ihnen damit ihre Unschuld, ihr Idealismus und ihr Sicherheitsgefühl genommen wurde. Wenn Will erwähnt, dass die Polizei die Waffe, sollte sie in der Schule sein, auf jeden Fall finden wird, da sie jedes Schließfach durchsuchen und jeden einzelnen Schüler befragen, der, sofern sie ihn finden, der Schule verwießen wird, offenbart Sue, dass es ihre ist und erzählt in ihrem Gespräch mit Figgins, dass sie versehentlich losging, als sie ihren täglichen Sicherheitscheck durchgeführt hat. Daraufhin sitzt er mit Shannon in der Bibliothek am PC und äußert, dass der erste Begriff um sie zu beschreiben mutig wäre,
Glee 0954

Will möchte Sue helfen

dann witzig, stark innerlich und äußerlich, drückt einen sehr gern und steht auf knallroten Lippenstift. Er zeigt ihr ihre von ihm errichtete Online-Datingseite und gibt zu, dass er diesen Horro neulich niemals ohne sie durchgestanden hätte. Will fügt hinzu, dass es ihr vielleicht Angst macht, aber der Meinung ist, dass Online-Dating an der Zeit für se ist. Nachdem sie sich bei ihm dafür bedankt, entgegnet er, dass er sie liebt, was sie erwidert und lässt sie wissen, dass einer ihr schon auf ihr Profil geantwortet hat, Ken Tanaka. Will sucht Sue in ihrem Büro auf, wo diese gerade dabei ist, ihr Zeug zusammen zu räumen und konfrontiert sie mit ihrem Geständnis, da er ihr nicht glaubt. Er bittet sie ihm irgendwas zu geben, damit er mit Direktor Figgins reden kann, doch sie möchte nur, dass er auf Becky Acht gibt und bedankt sich bei ihm.


Glee 0104

Will bekommt von Shannon den Rat, sich einen Ruck zu geben

In Süße Träume ist Will mit Shannon im Lehrerzimmer, wenn Coach Washington zu ihnen stößt und wissen will, wie es seinen Kids nach der "Pseudo-Schießerei" geht. Er antwortet ihr, dass das eine furchtbare Erfahrung für die Schüler war und wird, nachdem sie weg ist, von Shannon gefragt, ob er schon mit Finn geredet hat. Will verneint und erklärt, dass man sich auseinander lebt, was das Leben und nichts Schlimmes ist, doch Coach Beiste entgegnet, dass er sich einen Ruck geben soll, weil es das wert ist. Danach geht er in den Chorraum und verkündet, dass das Thema der Regionals "Träume" sein wird. Er erinnert sie daran, dass ein paar der letzten Juroren nicht unbedingt sehr frenundlich oder nüchtern waren, weswegen es das Beste wäre, wenn sie das Thema wortwörtlich umsetzen und sagt ihnen, dass sie mit Dreamweaver beginnen, zu Sweet Dreams überleiten und mit You Make My Dreams True alles klar machen. Als er sieht, dass Marley die Stirn runzelt, spricht er sie darauf an, die meint, dass sie keinen der Songs kann und vorschlägt selbstgeschriebene zu nehmen, worauf er antwortet, dass das eine andere Zeit und ein anderes Team war. Er macht ihnen klar, dass sie von Glück sagen können, bei den Regionals mitmachen zu dürfen und sie sich nicht erlauben können, nur den kleinsten Fehler zu machen. Daraufhin besucht er Finn an der Universität von Lima und ist überrascht, Puck dort ebenfalls vorzufinden. Nachdem dieser sie allein lässt, entschuldigt Will sich und erklärt, dass ihm die Sache mit der Hochzeit zugesetzt hat. Er gibt zu
Glee 0267

Will entschuldigt sich bei Finn

, dass, als Finn ihm von dem Kuss mit Emma erzählt hat, er mit der Situation falsch umgegangen ist und ihm nun klar wurde, dass ihnen die Zeit davonläuft. Er bittet ihn zurückzukommen, um mit ihm den Glee Club zu coachen, da er ihn braucht, doch Finn lehnt ab, da man einiges nicht wieder gut machen kann. Wieder im Chorraum möchte er anfangen, die Songs zu proben, wenn Blaine ihm erzählt, dass sie sich gestern noch getroffen haben und ein paar Alternativen hätten, worauf er wissen will, wieso sie das machen. Als Sam aufstehen will, um seinen Zwillingsbruder Evan zu holen, sagt er ihm, dass er sich setzen soll und äußert, dass er ehrlich nicht mehr weiß, was sie hier läuft. Er will wissen, ob sie gegen ihn rebellieren und meint zu Unique, dass sie mal einen Gang runter schalten soll, zu Sam, dass sie alle wissen, dass er keinen Zwillingsbruder hat und das nervt und zu Blaine, dass er ihn zutiefst enttäuscht hat. dass er das zugelassen hat. Will findet es inakzeptabel, dass sie seine Songs nicht geprobt haben und teilt ihnen mit, dass er jetzt wieder ins Lehrerzimmer geht, um seinen Kaffee auszutrinken, den er stehen ließ, um zeitig hier zu sein und in fünf Minuten wieder kommt, wo sie seine Songs proben. Er verlässt den Raum und lehnt si
Glee 0898

Will spricht sich mit Finn aus

ch draußen an die Wand, wissend, dass er überreagiert hat. Er kommt in die Aula kommt und hört You Have More Friends Than You Know. Wenn Blaine danach zu Marley meint, dass mit Mr. Schue über ihre selbstgeschrieben Songs reden sollen, verneint sie, da er deutlich gemacht hat, dass er nicht daran interessiert ist. Er ist später wieder in der Aula, wenn Finn zu ihm kommt und ihn wissen lässt, dass er Recht hatte, was ihn betrifft, weshalb er sein Angebot annimmt und mit ihm den Glee Club leitet, unter der Vorraussetzung, dass sie gleichberechtigt sind. Will antwortet, dass sich das alles fair anhört und stellt aber auch eine Bedingung, dass sie vergessen was war, worauf er Finn die Hand reicht, die er annimmt und umarmt. Im Chorraum erzählt er den Kids, dass er vor 20 Jahren dort saß wo sie jetzt sitzen, Co-Captain des Fußballteams war, mit der Stirn voller Akne und dem Traum, der nächste Vanilla Ice zu werden. Er fügt hinzu, dass dort, wo er steht, Lillian Adler stand, von der sie überzeugt waren, dass sie verrückt war. Will meint, dass sie sie deswegen liebten, weil sie es auch
Glee 1055

Outcast

waren und sich im Chorraum immer wie zu Hause gefühlt haben, vielleicht weil sie wussten, dass Lillian Adler sie fast genauso liebte wie Musik, was dasselbe ist, was er für die Kids empfindet. Er entschuldigt sich dafür, wenn er ihnen das Gefühl gegeben hat, dass hier nichts zu sagen haben, denn das haben sie, was auf noch einen zuftrifft, worauf Finn den Raum betritt. Will lässt sie wissen, dass die beiden gleichwertige Partner sind und dieser ergänzt, dass sie nicht schlafen, essen und atmen werden, bis sie bei den Regionals explodiert sind und verdient bei den Natonals landen. Er bittet Marley loszulegen, die meint, dass sie keinen seiner Songs richtig kann, doch er unterbricht sie, da er möchte, dass sie ihnen einen ihrer selbstgeschriebenen Songs zeigt. Daraufhin performen sie Outcast, was Will sich zunächst ansieht, bevor er auf die Bühne geht und sie begleitet.


Glee 0048

Will ruft die "unplugged"-Woche ins Leben

In Licht aus kommt Will in den Chorraum und meint, dass es ein Problem gibt. Er erzählt den Kids von Frida Romero, der Leadsängerin sowie Geheimwaffe der The Hoosierdaddies und meint, dass, wenn sie sie schlagen, wollen, stadiongigantisch sein müssen, mit Songs, die 100.000 Leuten gleichzeitig den Verstand rauben. Kurz darauf fällt an der McKinley der Strom aus, weswegen Will sich umentscheidet und "unplugged" zum Thema der Woche macht. Später bedankt er sich bei den Kids, dass sie mitmachen und händigt ihnen Laternen als Lichtquellen aus. Er sieht sich Sams Auftritt an und meint kurz vor Ryders, dass der seine Zustimmung erhielt, mit Band zu performen, da er ihm wortgewandt erklärte, dass er nur so seine reine Gefühle zeigen kann. Als Ryder hinterher offenbart, dass er als elfjähriger von seiner damals siebzehnjährigen Babysitterin sexuell belästigt wurde und Artie und Sam begeistert davon schwärmen,
Glee 0890

Will möchte, dass die Kids nur ihre Stimmen nutzen

dass ihnen das auch gern passiert wäre, unterbricht Will die beiden, in dem er ihnen sagt, dass das nichts ist, worüber man sich lustig macht. Zu Ryder meint er, dass er dazu verpflichtet es zu melden, welcher aber entgegnet, dass das nicht mehr nötig ist, da sie schon längst verurteilt wurde. Will ist anschließend in der Aula, wenn die New Directions We Will Rock You performen und erzeugt auf verschiedenen Gegenständen Laute, was als Musik für den Song dient. Als der Strom wieder da ist und die Kids "losrocken" wollen, hält Will sie auf und meint, dass ihnen der Strom eins ganz deutlich gemacht hat, nämlich die Energie des "reinen a capella". Er möchte, dass sie bei der nächsten Nummer nichts weiter als ihre Stimmen benutzen, da diese letzten Endes das einzige Instrument ist, auf das es ankommt, der pure Klang. Anschließend sieht er sich an, wie die New Directions seine Forderung umsetzen und Longest Time singen.


Glee 0023

Will telefoniert mit Rachel und ist gerührt

In Gutes braucht seine Zeit wird Will von Rachel angerufen, die ihm von ihrem Callback für Funny Girl erzählt. Er fragt aufgeregt, ob sie jetzt Fanny Brice ist, was sie verneint und freut dennoch sich für sie. Er versichert ihr, dass sie es schaffen wird und Rachel äußert, dass, wenn sie es tut, sie es ihm zu verdanken hat. Will erwidert, dass er vielleicht ein wenig dazu beigetragen hat, doch sie widerspricht ihm und meint, dass sie es ihm zu verdanken hat, dass ihre Performance bei der Auditon so kraftvoll war. Will ist zu Tränen gerührt und sagt ihr, dass er stolz auf sie ist. sie ihre absolut größte Erfolgsgeschichte ist und es keine Rolle spielt was aus Funny Girl wird, da sie in New York ist und ihren Traum lebt, was nicht viele Menschen sagen können. Er erzählt den Kids von den Neuigkeiten sowie noch weiteren, zum Beispiel, dass Brittany am MIT angenommen wurde sowie von seinem erneuten Heiratsantrag an Emma, welchen sie angenommen hat und sie nach den Regionals heiraten werden. Durch die "wundervollen" Neuigkeiten inspiriert, macht er Stevie Wonder zum Thema, welcher eins der größten Musikgenies der Welt ist und es oft nicht leicht hatte, aber als lebendes Beispiel Freude und Optimismus celebriert. Will sieht sich Kittys Performance an, wobei
Glee 1067

For Once In My Life

hinterher herauskommt, dass er Mercedes und Mike gebeten hat, den Kids Gesangs- und Tanzunterricht zu geben, um sie auf die Regionals vorzubereiten. Er begrüßt später Burt im Chorraum und sieht sich Kurts Auftritt für diesen an. Im Anschluss ist er bei Jakes und Mikes Performance dabei und ebenso, wenn Mercedes verkündet, dass sie ihren Plattenvertrag verloren hat, weil sie nicht mit den Bedinungen ihres Produzenten einverstanden ist. Er versichert ihr, dass sie ihr Ziel erreichen wird, da sie den Higher Ground anstrebt und gibt der Band das Zeichen loszulegen, worauf Mercedes den Song singt. Anschließend ist er in der Aula und sieht sich die Performance der New Directions zu For Once in My Life an, bevor er mit Kurt, Mercedes und Mike beschließt auf die Bühne zu gehen und mitzumachen.


In Vom Finden der Liebe meint Will zu den Kids, dass es endlich soweit ist und die Regionals anstehen, die wegen der Tornadosaison nicht in Indianapolis, sondern an der McKinley stattfinden. Des Weiteren hat es eine Änderung bezüglich ihrer Gegner gegeben, weshalb sie nun gegen die The Waffletoots anstelle der Non-Touchables antreten. Er meint, dass die The Hoosierdaddies dank Frida Romero noch immer als Favoriten gelten und sie den "Kampf ihres Lebens" vor sich haben. Aus diesem Grund sollen sie aufhören
Glee 0390

Mit Sue als Gast bei "Fondue For Two"

zu träumen, da ein Moment im Leben eines jeden Künstlers kommt, der ihn prägt, manchmal für den Rest seiner Karriere. Will äußert, dass das ihrer ist, für den sie geschuftet und viel erduldet haben und jetzt triumphieren müssen. Er möchte auch, dass sich die Kids einen Moment Zeit nehmen um positive Energie an Rachel zu senden, die gerade ihren finalen Callback für Funny-Girl hat. Später geht er mit ihnen die Songliste durch, als Brittany erscheint und meint, dass, wenn sie schon einen selbstgeschriebenen Song nehmen müssen, es doch ihrer sein sollte. Des Weiteren äußert sie, dass niemand an ihre "Megawattstarpower" rankommt und antwortet auf Wills Frage wieso sie sich so benimmt, dass sie nur sein Thema "Alles oder Nichts" lebt. Er sitzt anschließend mit dem Kids im Kreis zusammen, um die Songs zu proben, als Ryder es nicht mehr aushält und wissen will, wer Katie ist. Wenn Marley zugibt, dass sie es war, versucht Will ihn aufzuhalten aus dem Raum zu stürmen, ist aber erfoglos. Zusammen mit Sue konfrontiert er Brittany wegen ihres Verhalten, da sie sich große Sorgen um sie machen, die aber nur zu einem Gespräch bereit ist, wenn es unter ihren Bedingungen stattfindet, in ihrer Webshow "Fondue For Two". Dort will sie von Will wissen, ob es wahr ist, dass er und Emma nun doch noch heiraten werden, was er bejaht und ihre Frage, ob sie auch Kinder möchten oder er weiter seine "innigen Beziehungen zu High School
Glee 0750

Während Brittanys Rede

Schülerinnen dem Nachwuchs" vorzieht, verneint. Er lässt sie wissen, dass sie natürlich Kinder wollen und ist erstaunt, wenn sie den Vater von Sues Tochter Robin enthüllt. Will sitzt bei den Regionals im Publikum und meint zu Santana, die zu Emmas Outfit sagt, dass weiß nicht ihre Glücksfarbe ist, dass sie sicher bald feststellen wird, dass sich das ändern kann. Er geht nochmal zu den Kids und hält mit ihnen ihren traditionellen Showkreis ab. Dort wird er in Brittanys Abschiedsrede erwähnt, die ihnen mitteilt, dass der Glee Club ihre Familie ist mit Will als ihrem Vater. Danach sieht er sich die Performances an und freut sich, wenn die New Directions gewinnen. Er ist im Chorraum und meint, als Sam äußert, dass sie nur noch 24 Trophäen brauchen um Vocal Adrenaline einzuholen, dass man die vergessen kann, da es sowohl in der Gegenwart, als auch in der Zukunft nur noch um die New Directions geht, was sie bei den Nationals in L. A. beweisen werden, wo sie sich ihren zweiten Sieg holen. Anschließend betritt Emma den Raum und die beiden geben bekannt, dass sie eine Überraschnungshochzeit schmeißen. Während sie auf ihn zuschreitet, summen die Kids den Hochzeitsmarsch und als sie bei ihm ankommt, äußert er scherzend, dass sie immer noch hier ist. Als sie vom Pfarrer um ihre Gelübde gebeten werden, hat Will dies vergessen, was nicht weiter schlimm ist, da Emma diesmal eine Rede halten möchte, was ihm gefällt. Sie erzählt von
Glee 1068

Will küsst seine Ehefrau

ihrer ersten Begegnung, als er ihr einen Kaugummi mit einer Kreditkarte von der Schuhsohle kratzte, worauf er lachen muss und hinterher sagt, dass er sich an den Tag erinnert sowie den, als sie die Kids zur Carmel High School begleitet hat und den roten Mantel, den sie bei der Fahrt zu ihren ersten Sectionals trug. Will lässt sie wissen, dass er sich an alles und jedes, was sie betrifft, erinnern kann und man nur einmal im Leben die wahre Liebe trifft und sie seine ist. Er verspricht ihr, dass solange sie so bleibt wie sie ist und er sie immer lieben darf, der glücklichste Mann der Welt ist. Daraufhin drängt er den Pfarrer zu dem "Ich will"-Teil zu springen, da er nicht eine Minute länger darauf warten kann, der Ehemann von Emma zu werden. Die beiden werden zu Mann und Frau erklärt, worauf Will sie küsst, während die Kids für sie jubeln.

Staffel Fünf

Glee 501

Will schreibt das Thema der Woche an

In Love Love Love schreibt Will "Beatles" an die Tafel und erklärt, dass die Band so episch ist, dass sie zwei Wochen damit verbringen, ihnen gerecht zu werden. In der ersten Woche geht es um ihre frühen Jahre, als alles was sie hatten, der Glaube aneinander war und der, dass sie alles zusammen schaffen können. Kitty kann sich damit nicht wirklich anfreunden, da sie in Frage stellt, ob noch irgendwer etwas mit der Band verbindet, worauf die Kids ihr Gründe aufzählen, weshalb es sie es tun und Will hinzufügt, dass sie entschieden, eine Band zu gründen, was die Welt veränderte. Er sagt ihnen, dass sie sich die Woche wirklich selbst herausfordern müssen und sie die Klassiker auf neue und aufregende Weise performen sollen, da sie, wenn sie sich selbst auf ein völlig neues Level vorantreiben können, so wie es die Beatles permanent getan haben, die Nationals ein weiteres Mal gewinnen und eine eine New Directions-Dynastie bilden. Später kommt er mit Blaine in den Chorraum und meint zu den anderen, dass dieser ihnen was zu sagen hat. Wie der Rest auch freut er sich, dass der wieder mit Kurt zusammen ist und stimmt zu, ihm bei seinem Antrag zu helfen sowie ihre Gegner aufzusuchen, um diese ebenfalls um Hilfe zu bitten. Danach sitzt er in Sues Büro und meint zu Coach Wahsington, die ebenfalls anwesend ist, dass sie nicht nervös sein braucht, da Sue, die die neue Rektorin der McKinley ist, nicht hinter den Cheerios her ist, sondern es der Glee Club ist, den sie hasst. Er ist
0797

Roz und Will fürchten um ihren Job

geschockt, wenn Roz ihm aufzählt, was für schlimme Dinge sie getan hat, unter der Befürhctung, dass diese jetzt gegen sie verwendet werden können und stimmt ihr zu, dass sie beide am "Arsch" sind. Daraufhin taucht Sue auf und äußert, dass sie nichts dergleichen vorhat, sondern ganz im Gegenteil, möchte, dass die Programme der Schule erfolgreich sind, um dauerhaft Rektorin bleiben zu können, weshalb sie es begrüßt, wenn der Glee Club die Nationals gewinnen würde. Will erkundigt sich danach, ob sie nicht vorhat sie zu entlassen, was sie bestätigt, es sei denn, sie verlieren. Er kommt in den Chorraum und äußert, dass Woche eins ihrer Beatles-Fests episch gewesen ist. Er ist der Meinung wirklich entwirrt zu haben, das die "fantastischen Vier" zu solch einer "unmittelbaren" Sensation gemacht hat, sich jetzt aber ihrer oft ignorierten, mittleren Periode zuwenden möchte. Er wird von Tina gefragt, ob er sagen würde, dass die früheren Beatles gegenseitg aufeinander geachtet haben, selbst wenn sie das nicht wollten, was er bestätigt und im Anschluss den Grund für die Frage erährt, nämlich dass sie damit Artie helfen will, weil der von Kitty gebeten wurde, ihre Beziehung versteckt zu halten. Daraufhin ist Will an der Dalton, wo Blaine Kurt den Heiratsantrag macht und freut sich, wenn die beiden sich verloben.


In Tina in the Sky with Diamonds kommt Will in den Choraum und meint, dass sie mit den Beatles weiter machen. Er fängt gerade an zu reden, dass sie sich diesmal mit ihren experimentierenden Jahren beschäftigen, als er von Sue über die Lautsprecheranlage unterbrochen wird, die die Nominierten zur Wahl des Abschlussballkönigs und der -königin verkündet. Er freut sich, als einige Mitglieder des Glee Clubs darunter sind und will Tina ein High-Five geben, welches diese nicht beachtet, sondern anfängt ihren Song zu performen, von dem er beeindruckt ist. Er findet anschließend Sam allein im Chorraum vor und stimmt ihm zu, dass die Beatles quasi die beste Band überhaupt wären. Der nagt noch immer daran, dass ihn Tina abserviert hat, we
640px-WillTITSWDProm

Wills Abschlussballbild

il er kein Kandidat ist, obwohl er ihr angeboten hat, mit ihr auf den Abschlussball zu gehen, trotz dessen, dass er das gar nicht wollte und möchte wissen, ob Will immer noch denkt, dass die Beatles dann die größte Band aller Zeiten ist, da sie nicht einen Song darüber geschrieben haben. Bevor Will antworten kann, taucht Sue auf und berichtet ihnen, dass ab sofort verpflichtende Impfungen an der McKinley stattfinden, angefangen mit der gegen Polio (kurz für Poliomyelitis = Kinderlähmung). Er weist sie darauf hin, dass die Krankheit in den 50ern ausgerottet wurde, doch Sue lässt nicht mit sich reden, weshalb er meint, dass er zwar dafür ist, den Kids Gesundheit zu geben, das aber lächerlich ist. Sie macht ihm klar, aufzupassen, wie er mit ihr redet, da sie nicht mehr seine Kollegin sondern seine Chefin ist und droht ihm ihn zu feuern, wenn er sich nicht bis Ende der Woche impfen lassen hat. Daraufhin ist er auf dem Abschlussball und lässt zunächst ein Foto von sich machen. Wenn Tina als Abschlussballkönigin bekannt gegeben wird, klatscht er mit Sam ab und ist geschockt, wenn der Eimer Slushie über sie gekippt wird. Nachdem sie frisch gestylt wieder zurückkommt, freut er sich und sitzt abschließend in der Aula, wo er sich die Performance der New Directions von Let It Be ansieht. 


In The Quarterback ist Will mit Emma, Shannon und Sue im Lehrerzimmer und unterhält sich mit ihnen über Finns Tod. Er nimmt sich Sues Rat zu Herzen, kein großes Spektakel um ihre Traurigkeit zu machen, sondern den Kids zu helfen, weiter zu machen und meint im Chorraum zu ihnen, dass die Beerdiung für jedermann war, weshalb er etwas nur für sie machen möchte, um Finn auf die einzige Weise, die sie kennen, zu gedenken, durch singen. Er
Glee503img20

Will, als er Finns Zitat liest

erklärt, dass jeder die ganze Woche einen Song singen kann, den entweder Finn schon sang oder der sie an ihn erinnert und stimmt Puck zu, dass es ihn nicht zurückbringt, da es nichts tut, sie sich aber für ca. zwei Minuten an seine besten Parts erinnern können. Will meint, dass sie morgen anfangen, doch Mercedes lehnt ab und möchte gleich etwas singen, was er sich ansieht. Er sucht Emma in ihrem Büro auf und sagt ihr, dass er der Meinung ist, keinen Trauer-Berater zu brauchen. Dennoch wird er von ihr gebeten sich zu setzen und von ihr drauf angesprochen, dass er seit Finns Tod nicht geweint hat. Er möchte wissen, ob sie ihm damit sagen will, dass er nichts fühlt, denn das tut er, aber es zu viel ist, um es auszudrücken und meint, dass er untröstlich ist, aber für die Kids stark sein muss. Emma versichert ihm, dass er, wenn die Zeit kommt, alles rauslassen muss und dann für ihn da sein wird, worauf er ihr einen Kuss auf die Stirn gibt und äußert, dass er wieder zum Unterricht muss. Er sieht sich im Chorraum
Article-2453872-18AAD01D00000578-219 634x391

Will hängt Finns Gedenktafel auf

Santanas Auftritt an und will sie zusammen mit Mike trösten, als sie mittendrin in Tränen ausbricht, doch sie lehnt ab und stürmt aus dem Raum. Nachdem Puck seinen Song gesungen hat, geht Will mit den Kids zu ihm, um ihm Trost zu spenden, als dieser von Santana beschuldigt wird Finns Jacke, die sie von Kurt geschenkt bekommen hat, gestohlen zu haben. Als die beiden sich anschreien, unterbricht Will sie, da in dieser Woche nicht gestritten werden soll und meint zu Puck, dass er nicht sagt, dass er die Jacke genommen hat, aber wenn es so ist, sie alle etwas von Finn wollen, um ihn bei sich zu haben. Anschließend sieht er sich Rachels Auftritt an und spricht hinterher Santana an, die in den Fluren Plakate mit einem Finderlohn für die Jacke aufhängt. Sie meint, dass wenn sie sie wiederhat, nach Hause zurückkehrt, worauf er wissen, will ob damit Lima gemeint ist, was sie verneint, da sie hier nur an das erinnert wird, was sie verloren hat und aus diesem Grund wahrscheinlich nie mehr zurückkommen wird. Will versteht das und ermutigt sie, zu gehen, da  es ihn als Lehrer vermutlich glücklich macht, seine Kids aufwachsen und das Nest verlassen zu sehen. Auf ihre Frage, ob es das tut, entgegnet er, dass es besser ist, als mit dem umzugehen, was Finn wiederfahren ist und nimmt sie in den Arm, als sie anfängt zu weinen. Er ist im Chorraum, wenn Rachel zu ihm stößt und ihn begrüßt, was ihm
Glee-s05e03 11

Will, als er von Emma vorgefunden wird

schöne Rückblenden beschert. Sie möchte wissen, wie es ihm geht, was er damit beantwortet, dass  jeder ihn das fragt und bekommt erklärt, dass er für die anderen ein Fels ist und sie weiß, dass man deswegen manchmal nicht zum Trauern kommt. Er versichert ihr, dass er ok ist, auch wenn er es eigentlich nicht ist und erkundigt sich nach ihrem Befinden. Sie erzählt ihm von ihren Plänen mit Finn und dass sie sich jetzt etwas anderes suchen muss, worauf er entgegnet, dass es vielleicht etwas Besseres ist. Als Rachel ihm die Gedenktafel von Finn zeigt, von der sie hofft, dass man sie im Chorraum aufhängt, lacht Will über sein Zitat aus Nacht der Vernachlässigten und hängt sie auf. Danach geht er nach Hause und holt Finns Footballjacke aus seiner Tasche. Er wird von Emma schluchzend und die Jacke umklammernd, vorgefunden und von ihr getröstet.


640px-Vollbildaufzeichnung 05.11.2013 000024

Will fragt die Kids, wer sich als was sieht

In A Katy or A GaGa versammelt Will die Kids und verkündet ihnen ihre Gegner bei den Nationals, darunter Throat Explosion. Sie sind alles andere als begeistert davon, da deren Mitglieder wie Mini-Gagas sind und außerdem den Status von Underdogs haben, der ursprünglich immer das Markenzeichen der New Directions war. Als Tina meint, dass sie keine Chance haben, da alle Katy Perrys sind, äußert Will, dass sie ein bunter Mix von Katys und Gagas sind und will wissen, wer sich als was sieht. Er verkündet die Wochenaufgabe, dass alle Katys einen Lady Gaga-Song singen und umgekehrt, um ihre Schwächen in Stärken zu verwandeln und so Throat Explosion zu schlagen. Er hält gerade seinen Unterricht ab, als Sue ihn wegen ihrer Morgenankündigungen über die Lautsprecheranlage unterbricht und Becky einwirft, dass sie alle ihre Laptops öffnen sollen, um sich Sams Teaser für den Auftritt der Katys anzusehen. Diesen sieht Will sich an und stellt hinterher Marley zur Rede, die entgegen der Absprache in einem Katy Perry-Outfit aufgetreten ist. Er meint, dass sie hier versuchen, einen Wettkampf als Team zu gewinnen, aber sie ihre persönliche Agenda über das setzte, weshalb er, auch wenn ess ihm leidtut, sie für den Rest der Woche supendiert. Er sieht sich den Auftritt der Gagas an und hält später seine nächste Glee Club-Stunde, als Tina hereinstürmt und verkündet, dass Throat Explosion vorhat, Applause bei den Nationals zu performen. Die meisten der Kids flippen deswegen aus, weshalb Will sie beruhigen muss und ihnen sagt, dass, wenn sie eins aus der Woche gelernt haben, dass die Größe der anderen ihre nur noch größer macht. Er erklärt, dass Lady Gaga und Katy Perry sich
Glee5x04 1770

Will warnt Sue

gegenseitig antreiben mehr anzustrengen besser zu werden, um mutiger zu sein und am Ende des Tages ihr friedlicher Wettkampf mehr wirklich fantastische Musik für sie alle bedeutet. Will hofft sogar, dass Throat Explosion unaufhaltbar ist, weil sie das dann auch sein müssen und fügt hinzu, dass sie diese Woche gesehen haben, wie es ist sich ihren Schwächen zu stellen und sie in Stärken zu verwandlen, wobei sie sich getrennt haben und jetzt für das letzte Mal als eine, einheitliche Gruppe zusammenkommen. Daraufhin betritt Sue den Chorraum und verkündet, dass die Kids aufgrund ihrer Kostüme alle für eine Woche suspendiert sind. Will setzt sich für sie ein, da sie vier Wochen bis zu den Nationals haben und es sich nicht leisten können, eine davon zu verlieren, doch Sue lässt nicht mit sich reden. Er fragt sie, ob sie ernsthaft diese Fehde wieder anfängt und warnt sie, dass das Problem damit ist, dass es jedes Mal scheint, als würde er einen Weg finden, sie zu schlagen und nicht vorhat, dass zu ändern. Will gibt ihr den Rat sich bereit zu machen, da sie die New Directions brüllend bekommt und gibt den Kids damit Stichwort für ihre Performance von Roar, welche er sich mit Genugtuung ansieht.


In The End of Twerk sieht sich Will den Kids das von Tina gedrehte von Blaine an, der twerkend den Chorraum aufräumt und sagt ihm, dass er sich dafür nicht schämen braucht, weil es eine Offenbarung ist. Er meint dass sie diese Art von Reaktion vor der Jury bei den Sectionals brauchen und das "Amerikas Sweetheart"-Image
Glee505img3

Blurred Lines

etwas verschärfen müssen, um so zu zeigen, dass sie keine Angst haben zu rebellieren. Auf Marleys Frage, was mit denen ist, die nicht twerken können, antwortet er, dass sie keine Angst haben braucht, da es eine Twerk-Einführung gibt, welche in der Aula stattfindet. Dort werden sie von Sue beobachtet, die im Anschluss das Twerken verbannen will und wendet sich sogar an den Schulrat, um es im ganzen Staat verbieten zu lassen. Will stimmt den Kids zu, dass das unakzeptabel ist, weil es beim Twerken darum geht, die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Männern und Frauen und Traditon und gebrochenen Konventionen zu verwischen und dass das alles wie in diesem Alan Thicke Song ist, den er so liebt. Daraufhin wird er von Artie gefragt, ob er Blurred Lines von Robin Thicke meint und stimmt ihm zu. Will äußert, dass, wenn Sue eine Linie in den Sand ziehen will, sie sie verwischen werden und startet Blurred Lines. Anschließend sitzt er in ihrem Büro und wird von ihr gefeuert, da er einen Song sang, bei dem es um Vergewaltgung während eines Dates geht, zusammen mit neun Minderjährigen, die mit ihm getwerkt haben. Er entgegnet, dass er nicht gehen und das vor den Schulvorstand bringen wird. Nach Uniques Song macht er Jake, Ryder und Sam, die die Typen, die diese schikaniert haben, aufsuchen wollen, klar, dass Gewalt keine Lös
Glee5x05 1046

Will will den Schulvorstand überzeugen, twerken zu erlauben

ung ist. Anschließend ist er in der Aula und hält einen Vortrag über verschiedene Tanzstile, die damals alle als unangebracht bezeichnet wurden, heute aber als modern gelten, um so den Schulvorstand davon zu überzeugen, twerken zu gestatten. Er garantiert ihnen, dass man sich in 20 Jahren daran als albernen, nostalgischen Tanz erinnern wird und fragt sie, ob sie auf der richtigen Seite der Musik-Geschichte stehen wollen. Will wird wieder in Sues Büro gerufen, die ihn darüber informiert, dass sie Uniques Wunsch berücksichtig und ein Dixieklo aufgestellt hat, was er großartig findet und wissen will wo es ist. Er findet es im Chorraum vor und ist, wie der Rest der Kids, nicht begeistert, weshalb er Unique, als sie es benutzen will und die anderen sich weigern dabei zu sein, mit auf den Flur rausnimmt und sagt ihr, auch wenn er es hasst, dass er der Meinung ist, dass wenn sie weiter daran hält so zu bleiben wie sie ist, ihr Leben eine permanente Verkettung von "nicht hingehören" sein wird. Sie weiß das und äußert, dass sie anfangen sollte sich daran zu gewöhnen, worauf er ihr widerspricht, da alle großen Veränderungen von Menschen kamen, die sich nicht damit abfinden konnten, was von allen akzeptiert wurde, aber nicht richtig war, wie der Sklaverei, Homosexuellenrechte, die neue Cola und Unique leider die Welt über Nacht mit einem radikalen Akt der Rebellion n
Will-the end of twerk

Will baut Unique auf

icht verändern wird. Er meint, dass sie nur weiter Orte und Menschen finden muss, wo sie hin und zu denen sie gehört und dann eine "Armee" hat, die an ihrer Seite kämpft, solange, bis die Welt endlich mutig genug ist, sie für das zu akzeptieren, was sie ist. Als Unique sich bei ihm bedankt, sie so zu sehen wie sie ist, erwidert Will, dass niemand so schwer arbeiten sollte und so viel riskieren müssen um sie selbst zu sein und lässt sie wissen, dass sie von jetzt an die Lehrertoilette benutzen kann, welche er ihr aufschließt. Dabei wird er von Sue beobachtet, die er in ihrem Büro aufsucht und von ihr darauf angesprochen wird. Sie schlägt ihm einen Deal vor, dass Unique die Toilette benutzen kann, wenn der Glee Club hingegen mit dem Twerken aufhört. Will lehnt ab und erklärt ihr, dass es nicht speziell ums Twerken geht, sondern darum, sein Wort gegen Sue Sylvester zu erheben, ihre "hirnverbrannte und haltlose Wichtigtuerei", um Rebellion gegen ihre wiederholten Versuche um den Glee Club zu knebeln und dem was sie versuchen auszudrücken. Will weist darauf hin, dass, wenn ein Gesetz ungerecht ist, es die Pflicht eines jeden Amerikaners ist, dies zu missachten, was sich ziviler Ungehorsam
Glee5x05 1687

Wills Ausraster á la Sue Sylvester

nennt. Er stimmt zu, dass deshalb das Dixieklo im Chorraum bleibt und teilt ihr mit, dass er vielleicht einen kleinen, rebellischen Wutanfall á la Sue Sylvester haben wird, wenn er ihr Büro verlässt. Sie meint nicht zu wissen, wovon er spricht, weshalb er es ihr demonstriert und anfängt das Vorzimmer zu verwüsten. Im Chorraum wischt er das Thema von der Tafel und tischt den Kids zunächst auf, dass er dachte, dass es besser wäre, es zu beenden, da es kein Kampf ist, den man bis zum Tode ausfechten muss, weswegen er beschuldigt wird, gekniffen zu haben. Unique offenbart jedoch, dass der wahre Grund der ist, dass Will den Deal mit Sue eingegangen ist, welcher ihr aber dafür nicht die Schuld gibt, da er glaubt, dass getan zu haben, was jeder der Kids für einen seiner Freunde getan hätte. Er meint, dass das eine Ermessensentscheidung gewesen ist, aber andere Dinge einfach wichtiger sind, als andere. Der Glee Club findet sich schnell damit ab, da sie sich daruf einigen, dass es sowieso nicht zu ihnen gepasst hat, weshalb Will ihnen sagt, dass sie, anstatt dagegen anzukämpfen wer sie sind, es annehmen und zu ihren alten Stärken zurückkehren, in dem seinen Song finden, der "Old-School Glee" ist, worauf die New Directions On Our Way performen.


In Movin' Out spricht Will Sue darauf an, dass es auf der von ihr veranstalteten Karrieremesse an der McKinley weder einen Stand für Tanz oder Musik bzw. generell keinen für Künste gibt und bekommt erklärt, dass sie nicht glaubt, dass das eine sinnige Idee ist. Er erzählt den Kids davon und sagt ihnen, dass er Sue zwar zustimmt, dass eine künstlerische Karriere eine unpraktische Idee ist, aber immer daran geglaubt hat, das zu verfolgen was man liebt. Aus diesem Grund ist das Thema der Woche Billy Joel, der um jeden Schritt
640px-Screen Shot 2013-11-23 at 15.26.25

You May Be Right

in seiner Karriere kämpfen musste, zahllose Misserfolge und Enttäuschungen erlebte, wie Songs zu schreiben die keiner wollte oder Klavier in einer Bar zu spielen, damit er seine Miete bezahlen konnte und gesagt bekam es nie zu schaffen, weil er nicht richtig aussah. Will erklärt, dass Billy die Hasser ignorierte und daran hielt, seinen Traum zu verfolgen, der dritt meistverkaufte Soloartist aller Zeiten zu werden, weshalb er eine wahre Inspiration für alle ist, die eine derartige Karriere anstreben, worauf er auf Blaine und Sam verweist. Die beiden erzählen von ihren Plänen, welche Will befürwortet und gedacht hat, da sie die Woche verpassen, dass sie ihren Billy Joel-Klassiker vorab zum Besten geben, was sie auch tun. Später sieht er sich Jakes Performance und danach Ryders an. Als Sue doch noch einen Stand für eine Karriere in Künste aufgebaut, will er wissen woher der Sinneswandel kommt und erhält die Begründung, dass sie daran glaubt, dass es sowieso keiner der New Directions schaffen wird, groß rauszukommen. Die Kids widersprechen ihr und werden deshalb von Becky als verrückt bezeichnet werden, worauf Will meint, dass sie vielleicht Recht haben möge und damit den Song You May Be Right einleitet.


Glee5x07 0602

Will als Puppe

In Puppet Master wird von Blaine verkündet, dass Will wegen einer Sache mit der Schulkommission den Glee Club nicht leiten kann, aber dennoch von ihnen möchte, dass sie sich treffen, um an Ideen für die Nationals zu arbeiten. In dessen Version taucht er wie der Rest auch als Puppe auf und meint, dass sie diese Woche dem inspierendsten Jungen, den sie kennen, widmen, Blaine. Sie bestehen drauf, dass er mit ihnen einen Song singt, was er auch macht, wobei Will zusammen mit Jake sie auf dem Klavier begleitet. Wieder in der Realität ist er im
Glee-puppet-master5

Cheek to Cheek

Chorraum und sagt den Kids, dass Tanzen nie ihre Stärke war, ist aber der Meinung, dass sie es mit Jakes Hilfe wirklich verbessern könnten, welcher äußert, dass es nichts bringt, ihnen etwas zu choreopgraphieren, da sie sowieso keine guten Tänzer sind. Will übt danach ein paar Tanzschritte, als er von Sue unterbrochen wird, die ihn etwas fragen möchte, weil er ein sonderbar femininer Mann ist. Er erklärt ihr, dass nur weil ein Mann tanzen, es ihn noch lange nicht feminin macht, was genau Sues Punkt ist, die ihm davon erzählt, dass der Schulvorstand mit ihr geflirtet hat, sie aber für einen Mann hielt. Will erzählt ihr darauf die Geschichte von Ginger Rogers, der Tanzpartnerin von Fred Astaire und der "Gipfel der Weiblichkeit", von der man sagte, dass sie ihn rückwärts tanzend in High-Heels führen konnte. Er will darauf hinaus, dass Ginger alles tat
Glee5x07 2017

Will in The Fox

was ihr Partner Fred auch getan tat, nur eben rückwärts und in High-Heels und sie einen Weg fand, weiblich und stark zu sein, da es die meiste Zeit so aussah, als würde Fred beim Tanz führen, es in Wahrheit aber Ginger war. Will schlägt Sue einen Deal vor, ihr beizubringen so zu tanzen, wenn sie ihm dafür $ 600 für die Kostüme für die Nationals gibt. Sie lehnt ab, weshalb er ihr sagt, dass sie sich selbst helfen soll und den Räum verlässt. Er ist dann in ihrer Fantasie zu sehen, wo er mit ihr Cheek to Cheek singt und dazu tanzt. Will ist im Chorraum, wenn Blaine sich für sein herrisches Verhalten entschuldigt und ihnen die Puppen, die er von ihnen gemacht hat, schenkt. Mit diesen singen die New Directions The Fox, wobei Will einen Fisch mimt.


Glee5x08 1009

Rockin' Around The Christmas Tree

In Previously Unaired Christmas verkündet Will, dass das Thema des 50. Dekorierwettbewerbs an der McKinley "grün ist gut" ist und fordert Sam und Tina auf, den anderen zu erzählen um was es geht. Als sie dabei deutlich sagt, dass sie gewinnen muss und es nicht duldet zu verlieren, ist er wie die anderen auch zunächst sprachlos, bevor ihnen frohe Weihnachten wünscht. Danach dekoriert Will mit den Kids ihren Weihnachtsbaum für den Wettbewerb und singt mit ihnen dabei Rockin' Around The Christmas Tree.  Er ist in der Aula, da er von Shannon gebeten wurde, ihr zu helfen, die Rolle der Jungfrau Maria im Krippenspiel zu vergeben, da sie keine Ahnung vom Urteilen von "Showchor-Starpower" hat. Will meint, dass er glücklich ist zu helfen über die potentiellen Marias zu urteilen und bittet Marley, Tina und Unique loszulegen, wenn sie soweit sind. Als er seinen Geschichtsunterricht abhält, wird er von Sue über die Lautsprecheranlage unterbrochen, die den Gewinner des Dekorierwettberbs verkündet, welcher der Glee Club ist. Will freut sich, wie die Kids auch und hängt anschließend mit Shannon die Liste der Rollenverteilung für das Krippenspiel auf. Er ist bei der
Glee5x08 2624

Will in seinem Kostüm

Probe dafür dabei und erinnert die Kids daran, dass ihre Rollen hungrig und müde, aber ironischerweise aufgeregt sind. Nach ihrer Performance zu Love Child meint Will dass es nicht schlecht war, aber einige Anmerkungen hat, zum Beispiel, dass Ryder Baby-Jesus einige Takte früher überbringen muss. Kitty hingegen ist alles andere als begeistert, da die Performance zu anstößig war und beschließt die Jungfrau Maria selbst zu spielen. Will meint, dass sie nicht so voreilig sein soll und erkundigt sich bei Unique danach, ob das für sie ok ist, welche, da das ja der Plan der New Directions war, nichts dagegen einzuwenden hat. Auf dem Marktplatz bekommt Will, der wie der Rest kostümiert ist, von Kitty ein High-Five nachdem diese erscheint, und sieht sich an, wie die Kids Away in a Manger singen.


Will verkündet in Frenemies, dass sie bei den Nationals zwei Solos machen werden, von denen eins Blaine singt,
640px-Glee Promo 509 'Frenemies' AI spot 2 145

Will tröstet Figgins

da er zur "neuen Rachel" gewählt wurde, während um das zweite "gekämpft" wird. Tina macht sofort klar, dass sie es will, doch da Artie auch Anspruch darauf hebt, schlägt Will einen Sing-Off vor. Die beiden performen My Lovin' (You're Never Gonna Get It), wobei sie sich immer wieder gegenseitg schikanieren, weshalb er eingreift und meint: "It´s time for a break down". Die Performance endet damit, dass Tina Artie versehentlich samt Rollstuhl umkippt, worauf Will zu ihm eilt und aufhilft. Danach ist er Teil der Jury, die bestimmt, wer Jahrgangsbester wird, da sowohl Tina als auch Artie dafür in Frage kommen. Als die beiden während ihrer Rede darauf plädieren, für den jeweils anderen zu sitmmen, tröstet Will Figgins, der zu Tränen gerührt ist. Im Chorraum erzählt er den Kids, dass Artie und Tina aus dem Kampf um das zweite Solo zurückgetreten sind und noch Leute fehlen, die für sie einspringen, wenn Blaine reinkommt und erzählt, dass er gefragt wurde, Jahrgangsbester zu sein. 


In Trio hält Will gerade seinen Unterricht, wenn Emma ins Klassenzimmer stürmt und ihm sagt, dass es soweit ist. Die beiden eilen zur Lehrertoilette und werden von Becky, die laute Geräusche hört und der Sa
Scnet glee5x10 0032

Will mit Emma in Sues Büro

che nachgeht, beim Sex gestört, welche schreiend davon rennt. Aus dem Grund werden die beiden von Sue in ihrem Büro konfrontiert, die äußert, dass sie Becky damit einen Schock fürs Leben verapsst haben und Will entschuldigt sich. Die beiden erklären dann, dass sie versuchen ein Kind zu bekommen und das so schnell wie möglich, da das Risiko von Komplikationen und Erkrankungen ab 35 steigt, wobei sie einige aufzählen, darunter Down-Syndrom, was Sue und Becky fragen lässt, was schlimm daran ist und die zwei verlegen antworten "nichts". Will verspricht ihr, dass es nie wieder passieren wird und wird mit Emma aus ihrem Büro geworfen. Danach ist er im Chorraum und sieht sich Jumpin’ Jumpin’ an. Er ist zwar begeistert, führt aber hinterher auf, dass er sich nicht sicher ist, ob die Nummer für die Nationals geeignet ist, doch Blaine, Sam und Tina lassen ihn wissen, dass sie nur zum Spaß performt haben, da sie wegen des bevorstehenden Abschlusses bald nicht mehr die Gelegenheit dazu haben werden. Will ist froh, dass die drei das getan haben, meinend, dass sie diese Freundschaften für den Rest ihres Lebens pflegen und so viele Erinnerungen wie möglich sammeln sollten, weil sie nach ihrer Graduierung alle in verschiedene Richtungen aufbrechen werden. Er ist im Lehrerzimmer, wenn Emma erscheint und ihm mitteilt, dass der Schwangerschaftstest negativ war. Er umarmt sie tröstend, sagend, dass es ok und kein Grund zur Panik ist,
Wemma still

Will sagt Emma, dass sie sich nicht so viele Sorgen machen sollen

da es einige Jahre dauren kann, endlich ein Kind zu haben. Er informiert sie darüber, dass er einen Termin bei einem Fruchtbarkeitsdoktor gemacht hat, um herauszufinden, was das Problem ist, doch Emma ist nicht begeistert, was er bemerkt und ihr verwirrt nachsieht, wenn sie das Lehrerzimmer verlässt. Shannon und Sue, die anwesend sind und den Vorfall mitbekommen haben, geben ihm den Rat es lockerer anzugehen und den Druck wegzunehmen, was ihn zum Nachdenken bringt. Zu Hause streicht Will die Wände des Kinderzimmers, welches vorher der Trainingsraum war und wird diesbezüglich von Emma angesprochen, die wissen will, ob es ihnen nicht Unglück bringt, da sie nicht mal schwanger ist. Er lächelt und äußert, dass sie sich beide nicht so viel Sorgen machen sollten, da seine Träume nicht so groß sind wie zum Mond zu fliegen oder ein erfolgreicher Baseballspieler zu werden, sondern nur Kinder in Künste unterrichten und einen Familie mit dem Mädchen seiner Träume haben möchte. Er erklärt, dass alle Ärzte ihnen gesagt haben, dass mit ihnen alles bestens ist, weshalb sie sich einfach entspannen sollten und sagen sich gegenseitig, dass sie sich lieben. Will fügt hinzu, dass sie einfach die Tatsche genießen sollten, endlich die einzig wahre Liebe gefunde
Tumblr n1oi59ALIe1r4ezfzo2 500

Danny´s Song

n zu haben und sehen, welche "magischen Geister", damit Kinder meinend, sie auf ihrer Reise begleiten werden. Er fragt Emma, ob sie ihm zur Hand geht, was sie macht und sie streichen gemeinsam das Zimmer. Will startet Danny’s Song, worauf sie mit einsteigt und dabei nach einem Namen für das Baby suchen, einen weiteren negativen Schwangerschaftstest haben, gemeinsam Essen, einen Film ansehen und zu Bett gehen. Wieder im Chorraum verkündet er, dass es nur noch eine Woche bis zu den Nationals ist und geplant hat, mit ihnen bis tief in die Nacht zu arbeiten, aber realisiert hat, dass wenn man zu hart daran arbeitet, etwas zu erreichen, es einen davon abhalten kann, es auch zu schaffen. Er merkt an, dass er als Coach, der weiß wie ein nationales Champion-Team aussieht, sagen kann, dass sie bereit für die Nationals sind und das Einzige was sie brauchen, Sonnencreme ist, da sie nächste Woche im sonnigen L.A sind. Daraufhin teilt Blaine ihm und den anderen mit, dass es eins der letzten Glee Club-Treffen für die Abgänger ist, weshalb er, Sam, Tina und Artie eine abschließende Nummer performen möchten, zu was Will freudig zustimmt. Er sieht sich dann mit den anderen in der Aula Hold On an und ist begeistert. Er packt se
Scnet glee5x10 1966

Will freut sich, dass Emma schwanger ist

ine Taschen für L.A. und sagt Emma, wenn sie hereinkommt, dass sie ebenfalls anfangen soll zu packen. Sie teilt ihm mit, dass sie nicht mitfahren wird, weshalb Will versucht sie zu überreden, da sie ihr Glücksbringer ist und er keine Woche verpassen will, die sie hauptsächlich dafür nutzen, ein Baby zu machen. Sie berichtet, dass das nicht mehr nötig ist, da sie schwanger ist und er umarmt sie überglücklich. Er fragt sie anschließend, ob sie sich auch wirklich sicher ist und es nicht vorgibt, da das letzte Mal, als jemand das mit ihm machte, es wirklich schlimm ausging. Emma versichert ihm, dass sie wirklich mit seinem Baby schwanger ist und Will küsst sie freudig, äußernd, dass sie eine Familie werden und sie ab jetzt zu dritt sind.


Glee5x11 0045

Will unterhält sich mit Sam

Er lässt in City of Angels Sam in sein Büro rufen, der sich gleich dafür rechtfertigt, dass er nicht aufs College gehen will, dem Glee Club aber trotzdem verbunden bleibt. Will meint zu ihm, dass er sich ihm nicht beweisen muss und erzählt, dass Finn den Glee Club veränderte, als er ihm beitritt. Er merkt an, dass er nicht nur der männliche Leiter war, sondern auch Captain des Footballteams und das coolste Kind an der Schule, ein richtiger "Alter" eben. Will meint, dass Finn ihre Geheimwaffe bei den Wettbewerben war, da keine andere Schule jemanden wie ihn hatte und dieser nicht nach einer guten Stimme sondern nach jemandem Ausschau hielt, der nach seinem Abschluss seinen Platz einnimmt und dabei hilft, die anderen zu leiten. Als Sam äußert, dass er nicht Finn ist und der der geborene Anführer war, lässt Will ihn wissen, dass er auch einer ist und ihn als solchen in L.A. braucht, da ihn die Kids so sehen wollen und darauf warten, dass er sich selbst auch so sieht. Er versichert ihm, dass ihn die neuen sowie alten Glee Cluber lieben und dass alles gut wird, sobald sie in L.A. sind. Will fügt hinzu, dass, wenn die Zeit kommt, Sam sich steigern muss und zählt darauf, dass er es gebacken bekommt. Daraufhin erscheint Tina und sagt ihnen, dass Burt und Carole eingetroffen sind. Im Chorraum hört er sich ihre Worte über Finn an und verkündet den Kids anschließend, dass die beiden als Reis
Glee5x11 0201

I Love L.A.

ebegleiter mit nach L.A. kommen. Er meint, dass bevor sie gehen, sie eine kleine Stimmungsmusik brauchen, um sie loszuschicken und startet I Love L.A.. Beginnend im Chorraum geht die Performance in L.A. auf einem Tourbus weiter, wo sie sich die Stadt ansehen und Hot Dogs essen. Im Hotel versucht er einzuchecken und winkt beiläufig Mercedes, bevor er erfährt, dass Sue dem Personal erzählt hat, dass wenn ein 50-jähriger Mann mit Dauerwelle, der zwölf emotional verstörte Kinder adoptiert hat, einchecken will, sie das FBI rufen sollen. Er schafft es aber doch sie unterzubringen und sitzt dann im Bus, wo Sam seine Rede darüber hält, dass sie Finns Gedenktafel, die er mitgebracht hat, aber verschwunden ist, nicht brauchen, weil er daran glaubt, dass Finn auch so bei ihnen ist und sie anfeuert. Will filmt das Ganze lächelnd auf seinem Handy und sitzt dann im Publikum, um sich die Auftritte ihrer Gegner anzusehen. In ihrem traditonellen Showkreis sagt er, dass sie nicht wie die anderen Teams sind, da sie kein großes Budget oder den gigantischen Pool an Schülern haben, aus denen sie wählen können und sie sich außerdem von ihnen unterscheiden, weil sie nicht hierher gekommen sind, um zu gewinnen, sondern um sich die Herzen heraus zu singen und zu tanzen. Daraufhin erscheinen Burt und Carole und führen die Ansprache fort, Will steht an der Seite und sich die Performances der Kids an, bevor er ihnen hinterher gratuliert. Als ihm auffällt, dass Sam fehlt, fragt er die anderen, wo er ist und wird von ihm umarmt, nachdem er ihn gefunden hat. Er fragt ihn ob er ok ist, worauf dieser ihn unter Tränen umarmt und meint, dass er sein Bestes gegeben hat. Will sagt ihm, dass er es großartig gemacht hat und erwidert d
Glee5x11 0983

Showkreis

ie Umarmung. Kurz vor der Bekanntgabe der Gewinner erkundigt sich Tina bei ihm danach, ob er ok ist, weil sie ihn noch nie so nervös gesehen hat und er erwidert, dass es diesmal nur um einiges härter als das letzte Mal ist. Wie der Rest auch, ist er geschockt, als verkündet wird, dass sie den zweiten Platz belegt haben und ist wieder zurück in Lima, wo er die Kids versammelt, um die Trophäe in ihren Kasten im Chorraum zu stellen. Die Kids sind nach wie vor betrübt, weshalb er sie damit aufmuntert, dass bei den Nationals sechzehn Teams vertreten waren und sie vierzehn von den besten Showchören des Landes geschlagen haben. Burt und Carole erscheinen ebenfalls und sprechen den Kids aufbauende Worte zu. Bevor Will die Trophäe dann in den Kasten stellen kann, kommt Becky in den Chorraum und richtet ihm aus, dass Sue ihn sehen will. Diese ist aber noch in ein Gespräch mit Roz verwickelt, weshalb er wissen will, wie lang das noch dauert. Becky meint, dass sie sich schon noch um ihn kümmern wird und nennt ihn Loser, worauf er ihr mitteilt, dass ein zweiter Platz kein Verlieren ist, sondern wie das Gewinnen einer Silbermedaille bei der Olympiade ist. Er wird von Sue in ihr Büro
Glee5x11 1810

In Sues Büro

gebeten und stimmt ihr zu, dass er gehofft hat, das sie den zweiten Platz auch als Leistung anerkennt, doch sie sagt ihm, dass sie es in Erwägung gezogen hat, aber nicht kann, da ihr die Hände gebunden sind. Sie löst den Glee Club auf und er fragt sie, ob er kämpfen oder eine Rede über die Künste oder wie viel ihm der Club persönlich bedeutet halten sollte. Sue verneint und er erkundigt sich noch einmal danach, ob es jetzt wirklich vorbei ist. Sie bestätigt das und als sie anmerkt, dass er sich vor Augen halten soll, was er in den letzten vier Jahren erreicht hat und ihn wissen lässt, dass er nicht verloren hat, sondern das "Spiel einfach vorbei" ist, sagt er nichts darauf, sondern sieht sie mit Tränen in den Augen an.


In 100 schreibt Will zunächst das Thema der Woche, "100", womit er sich auf die Stunden des Glee Clubs bezieht, an und erklärt Puck, dass Finns Gedenktafel hier bleiben wird, da dieser und Lillian an die McKinley gehören. Er sagt den Absolventen, dass es ihm viel bedeutet, dass sie zurück gekommen sind um mit ihnen die letzten Jahre zu feiern und ein letztes Mal im Chorraum zu sitzen und zu singen. Will gibt ihnen die Aufgabe, Songs, die schon einmal gesungen haben, neu zu performen, allerdings in einem anderen Arrangement und meint, dass er zurückliegend, die Aufgabe verkündet und eine kleine Kostprobe gegeben hätte, um zu zeigen, nach was er gesucht hat, worauf die
Scnet glee5x12 0052

Die Wochenaufgabe

Kids jubeln. Diesmal hält er sich zurück und erklärt, dass er eine spezielle Person gefragt hat, zu kommen und sich mit ihm zu verbünden. Will äußert, dass es angemessen ist, da deren Spende den Glee Club bzw. die Aula für sie rettete und heißt April willkommen. Er hört sich mit den Kids ihre Geschichte an und unterbricht sie, wenn es zu unanständig wird. Daraufhin performt er mit ihr Raise Your Glass und sieht sich Toxic an. Mit April ist er in Sues Büro, um ihr deren Finanzen zu zeigen, die besagen, dass solange sie für die Aula bezahlt, sie entscheidet, wer darin performt. Will meint, dass es für ihn klingt, als wäre der Glee Club gerettet und er Vollzeit ins Auditorium zieht, worauf Sue ihn wissen lässt, dass sie die Unterlagen prüft und ihm Morgen bescheid gibt. Er klatscht mit April ab und verlässt mit ihr glücklich das Büro, um zu feiern. Wieder im Chorraum, sagt er den Kids, dass er sich wünscht, dass die Woche nicht davon handelt, gegeneinander anzutreten, aber da Rachel und Mercedes auf ein Diva-Off bestehen, erklärt er, dass es nur einen Song dafür gibt, Defying Gravity. Er sieht sich die Performance an und sagt im Ansch
Scnet glee5x12 0231

Raise Your Glass

luss Mercedes, die eine sofortige Abstimmung will, dass sie es am nächsten Tag tun werden, damit sie eine Nacht darüber nachdenken und das Ganze auf sich wirken lassen können und merkt an, dass heute alle Gewinner sind. Er betritt den Chorraum und erklärt, dass sie ihre geheime Astimmung am Ende des Unterrichts haben werden, zuvor aber Puck noch etwas vortragen möchte. Jedoch kommt Santana diesem zuvor, weshalb Will sich ihre Performance zu Valerie ansieht. Hinterher lässt er sie wissen, dass es wundervoll war, aber noch immer Pucks Nummer aussteht, die er sich in der Aula ansieht. Am nächsten Tag teilt er den Kids mit, dass es jetzt Zeit für die Abstimmung ist und sie ihre Wahl treffen sollen. Als Santana anfängt, Rachel niederzumachen, warnt Will sie, dass sie aufhören soll, doch sie macht weiter, weshalb er resigniert den Kopf hängen lässt. Mit April sitzt er in Sues Büro, welche sie wissen lässt, dass nach ausgiebiger Recherche heraus gekommen ist, dass von Aprils Geld nichts mehr übrig ist und ihn außerdem darauf aufmerksam macht, dass er ebenso viel für Performances des Glee Clubs ausgegeben hat, die zum Teil nur er gesehen hat. Will möchte die Unterlagen sehen und
Scnet glee5x12 1659

Will ist geschockt, dass April ihn angelogen hat

ist geschockt, als er feststellt, dass sie Recht hat. Er verlässt den Raum und sagt April, die ihm nachgeht und sich ihm erklären will, dass sie das Schlimmste getan hat, was sie hätte tun können, da sie ihm Hoffnung gab. Er kommt wieder in Chorraum und will endlich die Abstimmung hinter sich bringen, damit sie sich dem widmen können, weswegen sie hier sind, der Musik. Daraufhin kommt Rachel, die zuvor wegen Santanas verletzenden Worte aus dem Raum gestürmt ist, zusammen mit Mercedes wieder zück und die beiden erklären, dass sie sich darauf geeinigt haben, dass sie beide gleich talentiert sind und daher eine Abstimmung nicht mehr nötig ist. Will erklärt, dass die Kids es schon getan haben und sich für das gleiche entschieden haben, nämlich dass die beiden ebenbürtig sind. April bringt daraufhin Holly hervor, die sie als Unterstüztung angefordert hat und er möchte wissen, woher die beiden sich kennen. Nach deren Erklärung, dass es eine ganze Facebook Seite mit Leuten gibt, die schon zu Gast im Glee Club waren, umarmt Will sie freudig und findet das fantastisch. Er fragt sie, wo
Scnet glee5x12 2279

Will bricht in Tränen aus

sie gewesen ist und performt nach ihrer Antwort bei Happy mit. Er versammelt die originalen New Directions in der Aula und zeigt ihnen, wo ab sofort Finn und Lillian Adlers Gedenktafeln hängen werden. Will erklärt, dass sie alle von verschiedenen Eltern großgezogen wurden, aber im Glee Club zusammengewachsen sind, der ein Teil von ihnen allen ist, weshalb es selbstverständlich ist, dass sie traurig sind. Er merkt an, dass er keine schwungvollen Reden mehr hat, sondern nur noch die Kids und die Erinnerung an Finn und Lillian, seine Freunde. Will ergänzt, dass sie diese spezielle Bindung teilen und nur sie wissen, was der Glee Club für sie bedeutete, wie es sich anfühlte, zusammen zu singen und zusammen zu sein und er sie nicht herbestellt hat, um sie aufzumuntern, sondern um sich bei ihnen für die letzten Jahre zu bedanken. Er bricht dabei in Tränen aus und wird von den Kids umarmt und getröstet.


Scnet glee5x13 0648

Party All the Time

Will läuft in New Directions mit Holly den Flur entlang und ist nicht überzeugt von ihrer Idee, Musik in den verschiedenen Clubs einzubringen. Sie erwidert darauf, dass er sich keine Sorgen machen braucht und er gibt nach. Im Tierzuchtsclub performt er bei Party All the Time mit und ist danach im Chorraum, wo Rachel und Santana Be Okay singen. Er st mit Holly in Sues Büro, die ihnen Briefe von verärgerten Eltern der Mitglieder im Club präsentiert und ihnen sagt, dass das das Ende ihres kleinen Musikprojekts ist. Als Holly protestieren will, lässt Willl sie nicht zu Wort kommen und verspricht, dass es nicht wieder passieren wird. Er verläss
Scnet glee5x13 1550

Will beendet offizell den Glee Club

t das Büro und bittet Holly, die meint, dass es noch nicht vorbei sein muss und weitere Clubs aufzählt, in denen sie Musik unterbringen können, dass sie aufhören soll, erklärend, dass es zu Ende und der Glee Club vorbei ist. Er fügt hinzu, dass alles was er tun will, durch diese Woche zu kommen und zu versuchen, die Abschlussfeier zu genießen. Als Holly etwas erwidern will, unterbricht Will sie erneut und sagt, dass er es akzeptiert hat. Im Chorraum sieht er sich Quinns und Pucks Performance zu Just Give Me a Reason an und nutzt, nachdem sie verkündet hat, dass die beiden offiziell wieder zusammen sind, die Gelegenheit, dass Absolventen sowie New Directions zusammen sind, um ihnen zu sagen, dass d
Scnet glee5x13 1762

Will ist von der Nachricht gerührt

as offiziell der letzte Song war, der im Glee Club gesungen wurde. Will meint, dass sie alle mehr Songs zum Singen haben, welche sie nur nicht mehr hier singen können und verkündet, dass der Glee Club offiziell vorbei ist. Er bedankt sich bei den Kids und lässt sie wissen, dass es eine Ehre war. Wenn er in sein Büro geht, findet er auf seinem Schreibtisch eine Einladung vor, die ihn in die Aula zitiert. Auf dem Pult findet er einen Knopf, der mit einem "Drück mich" Schild versehen ist. Er setzt sich, worauf ein Scheinwerfer auf ihn gerichtet und er zunächst gebelndet wird. Danach drückt er den Knopf und ein Video wird gestartet, in dem die Absolventen, die New Directions, Su
640px-DSB3

Don't Stop Believin'

e und Holly seinem ungeborenen Kind von ihm erzählen, wie er war und was er für sie getan hat. Will ist gerührt und als die Kids dann auf der Bühne erscheinen und Don't Stop Believin' performen, wird er von Sam dazu gewunken. Er steigt mit ein und versammelt sie danach alle in einer Gruppenumarmung. Daraufhin ist er bei der Zeugnisvergabe und wird von Sam umarmt, als dieser aufgerufen wird. Will geht anschließend in den Chorraum, wo Sue bereits auf ihn wartet und bekommt von ihr einen Weinkühler, den sie seit den 80ern für einen besondern Anlass aufbewahrt hat. Er meint, dass die Totenfeier des Glee Clubs
Tumblr n32v4s6nEM1r4ezfzo1 500

Bei der Zeugnisübergabe

solch einer natürlich ist und erzählt ihr, dass er ihre Streitereien nicht vermissen wird. Sie wiederum tut es, da er der ebenbürtige Gegner ist, nachdem sie ihr Leben lang gesucht hat, erklärend, dass er der Einzige war, der mit ihr mithalten konnte und erzählt ihm, dass sie ihm ein Vorstellungsgespräch an der Carmel High School als neuer Leiter von Vocal Adrenaline besorgt hat. Will ist überrascht und ihm wird die Stelle schmackhaft gemacht, in dem Sue ihn darauf hinweist, sich vorzustellen, was möglich wäre, wenn er ein richtiges Budget zur Verfügung hätte und niemanden wie sie, der ihn permanent fertig machen will. Er zögert zunächst, da Vocal Adrenaline die Todfeinde der New Directions sind, doch als Sue meint, dass es nur ein Vorstellungsgespräch ist und es einfach absagen kann, kommt er ins Grüb
Scnet glee5x13 2329

Will im Chorraum

eln. Er nimmt einen Schluck aus dem Weinkühler und teilt ihr mit, dass es schrecklich schmeckt, was sie weiß. Nachdem sie ihn allein gelassen hat, sieht er sich im Chorraum um und geht umher, bevor anfängt ein paar Tanzschritte zu machen. Dabei hört er die Stimmen der Kids, als sie im ersten Jahr des Glee Clubs die Regionals verloren und sie ihm anerkennend gesagt haben, was er alles für sie getan und wie er ihnen geholfen hat. Will schaltet die Lichter aus und geht, wobei er noch ihr Lachen hört.

In New New York wird er von Sam erwähnt, als er meint, dass man ihm gesagt hat, er müsse sich die Haare schneiden, um eine Chance auf einen Modeljob zu haben, dass Will immer behauptet hat, dass sie sich nicht darum kümmern sollen, was andere Menschen über sie denken und so bleiben sollen wie sie sind. Blaine jedoch erinnert Sam daran, dass Mr. Schue ihnen auch mit auf den Weg gab, sich ihren Ängsten zu stellen.


Scnet glee5x17 0583

NYC

Will unterrichtet in Opening Night weiter an der McKinley was vermuten lässt, dass er das von Sue arrangierte Vorstellungsgespräch als Leiter für Vocal Adrenaline abgelehnt hat. Er wird von ihr wegen seiner Reise nach New York zu Rachels Eröffnungsshow angesprochen und erklärt, dasss Emma "zu schwanger" ist, um mitzufliegen. Als Sue das Ticket haben will, ist er überrascht, da sie New York hasst, was in einer Rückblende zu sehen ist, wo er sich "Sue's Corner" ansieht, in welcher sie kein gutes Haar an der Stadt lässt. Er ist dennoch einverstanden, ihr das Ticket zu geben, unter der Bedingung,
Scnet glee5x17 1286

Will wünscht Rachel viel Glück

dass sie es ihm zurückzahlt, indem sie zu Rachels Eröffnungsshow kommt. Widerwillig erklärt sie sich dazu bereit und die beiden singen daraufhin NYC. Kurz vor der Show sieht er, wie Sue das Ticket weiterverkaufen will, da sie der Überzeugung ist, dass Rachel versagen wird und spricht sie darauf an, weil sie ihm ihr Versprechen gab, woran sie sich aber nicht mehr erinnern könne. Will geht in Rachels Garderobe und überreicht ihr einen Strauß Blumen. Er versichert ihr, dass es nicht seltsam ist, dass sie Finn einen Platz frei gehalten hat, damit er dabei sein kann, sondern liebevoll und sagt ihr, wie stolz er auf sie ist, da diese Nacht, das denkbar beste Geschenk ist, was ein Schüler
Scnet glee5x17 2893

Will verkündet die frohen Neuigkeiten

seinem Lehrer machen kann. Er meint, dass sie damit seine Träume auch erfüllt, bis er von Emma angerufen wird, die ihm mitteilt, dass ihre Fruchtblase geplatzt ist. Er verabschiedet sich von Rachel und wünscht ihr nochmal viel Glück, bis er aus der Garderobe stürmt und sich auf den Rückweg macht. Will ruft später Rachel an und lässt sie wissen, dass er es gerade noch rechzeitig geschafft hat. Er erzählt, dass es Emma und dem Baby soweit gut geht und es ein Junge, Daniel Finn, ist. Nachdem sie und der Rest ihn beglückwünscht haben, erkundigt sich Will bei Rachel danach, wie die Show war und antwortet auf ihre Frage, wie er sich fühlt, dass er sich zum ersten Mal in seinem Leben "vollkommen glücklich" fühlt, bevor er sie das gleiche fragt. 

Persönlichkeit

Will ist ein sehr engagierter Mensch. Er ist sehr ehrgeizig und zweifelt auch hin und wieder an sich selbst. Er ist freundlich, charmant und witzig. Seine Glee Kids sind ihm so sehr ans Herz gewachsen, dass er für diese öfter seine eigenen Träume in den Hintergrund stellt.

Beziehungen

Terri Schuester

Hauptartikel: Terri-Will Beziehung

Terri ist Wills Ex-Ehefrau, die beiden waren seit der High School zusammen. Als Will rausfindet, dass Terri ihm die Schwangerschaft nur vorgespielt hat und er seine Gefühle für Emma nicht mehr unterdrücken kann, lässt er sich von ihr scheiden.

Emma Pillsbury

Hauptartikel: Emma-Will Beziehung

Emma ist heimlich in Will verliebt und er auch in sie. Die beiden werden ein Paar, doch Emma erfährt von Sue, dass Will mit Shelby Corcoran, dem Coach von Vocal Adrenaline, rum gemacht hat und dass April Rhodes bei ihm im Bett geschlafen hat, danach trennt sie sich von ihm. Als Will sich entschuldigen will, nimmt sie die Entschuldigung nicht an. Des Weiteren heiratet sie ihren Zahnarzt, Carl Howell, doch Will gibt nicht auf. Neue Hoffnung gibt es, als Emma und Carl sich wieder scheiden lassen. Seit Beginn der dritten Staffel leben Emma und Will zusammen und verloben sich kurz darauf. In der vierten Staffel heiraten die beiden und in Staffel Fünf bringt Emma den gemeinsamen Sohn Daniel Finn zur Welt.

Holly Holliday

Hauptartikel: Holly-Will Beziehung

Holly ist eine Ex-Freundin von Will, sie sind am Anfang glücklich gewesen, doch als Holly bemerkt das Will immer noch Gefühle für Emma hat, zieht sie sich zurück und macht mit Will Schluss. Bevor sie geht, sagt sie ihm aber noch, das Emma immer noch in ihn verliebt ist.

Shelby Corcoran

In Hallo Hölle! machen Will und Shelby in Wills Wohnung rum. Es war jedoch nie eine ernste Beziehung. Shelby nahm erst an, Will sei schwul, da die meisten Männer, mit denen sie rummacht schwul sind.

Songs

Solos

Staffel Eins

Staffel Zwei

Staffel Drei

Staffel Vier

Duette

Staffel Eins

Staffel Zwei

Staffel Drei

Staffel Vier

Staffel Fünf

Gruppennummern

Staffel Eins

Staffel Zwei

Staffel Drei

Staffel Vier

Staffel Fünf

Trivia

  • Sein Lieblingssong ist Bust a Move.
  • Er ist deutscher Abstammung.
  • Er hat einen Schrank voller Westen.
  • Will bereut seine Beziehung mit Terri nicht.
  • Er ist besessen von der Band "Journey".
  • Er war mal in der Band "Acafellas".
  • Sein Lieblingsfilm ist "Singin in the Rain".
  • Er wurde nur Spanischlehrer, weil damals keine andere Stelle frei war.
  • Er liebt 80er Jahre Musik.
  • Seine besten Freunde sind Emma und Shannon.
  • In der Junior Highschool hatte er Selbstmordgedanken, weil sein Vater unglaublich enttäuscht von ihm war, als er herausfand, dass sein Sohn bei einer Mathe Prüfung geschummelt hatte.
  • Sein Vater verbrachte sechs Monate im Gefängnis.
  • Er spielt Gitarre, Ukulele und Klavier.
  • Er geht jeden Monat in die Kinderkrebsstation im Krankenhaus und singt mit den Kindern.
  • Sein Auto-Kennzeichen ist RP8 9624.
  • Sein Zweitname ist Michael.
  • Er will den kaputten Auspuff seines Autos nicht reparieren lassen, da er sein "Markenzeichen" sei.
New Directions
NDbunt
Leiter: Will SchuesterFinn Hudson (ehem.)Sandy Ryerson (ehem.)Sue Sylvester (ehem.)Holly Holliday (ehem.)Emma Pillsbury (ehem.)

Aktive Mitglieder: Wade AdamsRyder LynnJake PuckermanMarley RoseKitty Wilde


Ehemalige Mitglieder: Artie AbramsBlaine AndersonRachel BerryMike ChangTina Cohen-ChangSunshine CorazonSam EvansQuinn FabrayRory FlanaganJoe HartFinn HudsonKurt HummelJacob Ben IsraelMercedes JonesSantana LopezMcKinley TitansSugar MottaBrittany PierceNoah PuckermanApril RhodesMatt RutherfordHank SaundersJesse St. JamesLauren Zizes

Siehe auch: New DirectionsWilliam McKinley High SchoolListe aller Glee Songs

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki